Til Schweiger

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Til Schweiger (*1963)[Bearbeiten]

deutscher Schauspieler, Regisseur und Produzent
vollständig: Tilmann Valentin Schweiger

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Als Mann eine Frau zu verstehen, ist genauso unmöglich, wie als Frau einen Mann zu verstehen. Deswegen haben wir doch die ganzen Probleme." - im Interview mit dem Magazin Playboy Januar 2011, nachgedruckt bei focus.de 1. Februar 2011
  • "Ich fühle mich immer noch wie ein Junge. Ich glaube an die Theorie, dass jeder mit einem bestimmten Alter auf die Welt kommt und dieses Alter behält. Ich fühle mich wie Ende zwanzig." - im Interview mit Christoph Amend: »Ich wollte nie wie andere Männer sein« DIE ZEIT 13. Juni 2006
  • "Ich stehe morgens auf, und der Tag ist mein Freund." - über Optimismus, Stern Nr. 4/2007 vom 18. Januar 2007, S. 132 - stern.de
  • "Deutsches Gutmenschentum kotzt mich an." - in der ZDF-Sendung "Markus Lanz" vom 3. Februar 2011 über den seiner Meinung nach zu milden Umgang mit Kindermördern und -schändern. - Zitiert bei Kirsten Simon: Til Schweiger wütet bei Lanz gegen Sexualstraftäter. Panorama, 02.02.2011, derwesten.de
  • "Zu Fasching durften wir nie Cowboys sein, sondern mussten als Indianer rumlaufen, was wir ziemlich scheiße fanden. Waffen waren total verpönt." - über seine pazifistisch geprägte Erziehung, Stern Nr. 4/2007 vom 18. Januar 2007, S. 140 - stern.de

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Til Schweiger.