Wikiquote:Löschkandidaten/Dezember 2004

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dezember 2004[Bearbeiten]

Mottos / erledigt, gelöscht[Bearbeiten]

Kein echtes Thema. Alle hier enthaltenen Zitate sind inzwischen anderen Themen zugeordnet. Mit gelöscht werden können ggf. die Redirects "Wahlsprüche", "Devisen" und "Motti". --Thomas 13:29, 30. Dez 2004 (UTC)

Ich stimme Dir zu. Ich bin für löschen. Henning.Schröder 10:02, 1. Jan 2005 (UTC)
Für löschen -- MichaelDiederich 10:04, 2. Jan 2005 (UTC)

Reinhard Gundelach / erledigt, gelöscht[Bearbeiten]

Da wir bei Seidelbast entschieden haben, zu löschen, wenn keine biographischen vorhanden sind müßten wir eigentlich auch hier löschen. --Timt 20:25, 18. Dez 2004 (UTC)

  • Stimmt. Nur findet man von ihm (und anderen, wie z.B. "Werner Mitsch", "Ralph Boller", Charles Tschopp, "Alfred Oder") unverkennbare Spuren im Internet. Die Leute haben Bücher veröffentlicht, ohne dass ihr richtiger Name jemals an die große Göocke gehängt wurde. --Thomas 20:30, 18. Dez 2004 (UTC)
  • Kann denn unter diesen Umständen nicht festgestellt werden, wer hinter dem Pseudonym steht? Falls ja, könnte dann ein Link auf die wahre Identität gesetzt werden.
Da ich den Löschantrag gestellt habe, werde ich nun nicht entscheiden wie er ausfällt, aber wenn es tatsächlich ein Buch von ihm gibt kann er von mir aus bleiben. --Timt 13:23, 12. Jan 2005 (UTC)
Von mir aus kann man den Artikel löschen, und die von "Werner Mitsch", "Ralph Boller", Charles Tschopp und "Alfred Oder" gleich mit. Sie alle sind ohnehin urheberrechtlich bedenklich. --Thomas 16:24, 12. Jan 2005 (UTC)

Die Toten Hosen / erledigt, schnellgelöscht[Bearbeiten]

Keine Person und kein Thema. Zitate aus Songs werden dem jeweiligen texter zugeordnet. --Thomas 00:53, 9. Dez 2004 (UTC)

Ich möchte diesen Löschantrag nutzen, um gleich mit zu klären, wie wir mit Bands verfahren wollen. Sollen wir für jedes Bandmitglied, das textet einen eigenen Artikel anlegen oder sollen wir der Einfachheit halber die Band als eine Einheit sehen, mit falls nötig, einzelnen Abschnitten für die einzelnen Bandmitglieder? Einige Bands texten durchaus gemeinsam, da wird es dann schwierig immer herauszufinden, wer es war. Ausserdem sollten wir uns Gedanken machen, wann wir Liedertexte überhaupt zu lassen. --Timt 22:12, 12. Dez 2004 (UTC)
Man kann in fast allen Fällen einen Text einem bestimmten Bandmitglied zuweisen. Sollte das mal nicht der Fall sein und das Zitat so gut sein, dass man auf keinen Fall darauf verzichten kann, sollte man es mit einem entsprechendeen Vermerk bei zwei oder mehr Personen eintragen. Ich glaube aber, dass das sehr selten bis nie vorkommen wird. Abgesehen davon sind Lyrics eine sehr heikle Angelegenheit in Bezug auf das Urheberrecht.
Übrigens: Die bei Komponisten eingetragenen Zitate müsste man auch noch prüfen; ich weiß z.B. nicht, ob Johann Strauß (Sohn) die Libretti wirklich selber geschrieben hat. --Thomas 22:40, 12. Dez 2004 (UTC)
Unter Wikiquote:Was Wikiquote nicht ist gibts den Punkt keine Liedtexte und da es ausserdem wie oben angeführt das falsche Lemma war hab ich den Artikel wie ursprünglich beantragt schnellgelöscht. --Timt 21:41, 13. Dez 2004 (UTC)
Du hattest "Toten Hosen" gelöscht. Ich habe jetzt den Artikel "Die Toten Hosen" entfernt. --Thomas 21:43, 14. Dez 2004 (UTC)
Gerade noch rechtzeitig ;) Ich war schon am überlegen, den Artikel doch bis zum Ende des Löschantrages stehen zu lassen. --Timt 21:59, 14. Dez 2004 (UTC)


Seidelbast / erledigt, gelöscht[Bearbeiten]

Bitte richtig erfassen oder löschen. Wer ist Emanuel Seidelbast? --Thomas 20:53, 9. Dez 2004 (UTC)

Nachdem kein Widerspruch erfolgte gelöscht. --Timt 22:05, 17. Dez 2004 (UTC)

Simon Hackhofer / erledigt, gelöscht[Bearbeiten]

Zumindest Google kennt keinen Simon Hackhofer. --Timt 11:33, 7. Dez 2004 (UTC)

Er ist ein unbekannter aber sehr intelligenter junger philosph in unserer Gegend... bin gegen einen löschantrag, da das zitat auch durchwegs sinn ergibt - (unbekannt)

Du bist nicht selber Simon Hackhofer? --Thomas 22:39, 7. Dez 2004 (UTC)

Nein, ich hatte das Vergnügen 3 Jahre mit ihm zusammen die Schule zu besuchen... schon damals brilierte er in Philosophie und Literaturkunde. Er ist definitiv einen Eintrag wert meiner Meinung nach. In Zukunft wird man auch mehr von ihm hören, nicht nur Lokal. Mit freundlichen Grüßen, Andreas M.

Dann schlage ich vor, dass wir mal abwarten, ob wir noch mehr von ihm hören werden. Solange bin ich nach wie vor dafür, den Artikel zu löschen. --Thomas 22:48, 9. Dez 2004 (UTC)


  • Ich bin Simon hackhofer ich versteh gar nicht um was es hier geht. wieso wollt ihr diesen eintrag löschen?
  • Weil wir uns gefragt haben, wer Simon Hackhofer ist. Wenn hier jemand als Autor erfasst wird, dann geschieht das mit ein paar grundlegenen biographischen Angaben. Wir können nicht schrieben deutscher ehemaliger Schulkollege von Andres M. Die Idee einer Zitatensammlung ist nicht, dass jeder seine Gedanken hier eintragen kann; zu diesem Zweck gibt es Blogs. Auffallend ist, dass du es - genau wie der Unbekannte oben, der Simon Hackhofer einen intelligenten jungen Philosophen nennt - mit der Großschreibung nicht so genau nimmst. Das kann natürlich ein Zufall sein. --Thomas 21:09, 12. Dez 2004 (UTC)
  • Da Google nicht einen Treffer auf Simon Hackhofer listet sehe ich keinen Grund, der gegen eine Löschung spricht (ausser vielleicht, dass das Zitat nicht schlecht ist) Wäre einer der beiden, die hier gegen die Löschung sind angemeldeter Benutzer, hätte man den Eintrag auf eine Benutzerseite ablegen können. --Timt 21:59, 14. Dez 2004 (UTC)

Adolf Hitler erledigt, bleibt[Bearbeiten]

Bei Personen wie Adolf Hitler sollten meiner Meinung nach nur geprüfte Zitate eingestellt werden. --Timt 20:29, 2. Dez 2004 (UTC)

  • Ja, unbedingt. --Thomas 22:50, 2. Dez 2004 (UTC)

Cool auch, dass man über Jesus auf Adolf Hitler landet. Nun, wenn ich schon mal hier bin: Wenn man abschrecken möchte, dann doch wohl durch Information! Ich würde das daher zulassen! Natürlich nur geprüfte Zitate! --[{Benutzer:m.lange|m.lange]] 13:17, 3. Dez 2004 (UTC)

Im Moment ist aber nur ein ungeprüftes da, daher der Löschantrag für den gesamten Artikel. --Timt 12:16, 3. Dez 2004 (UTC)


Anmerkung: Adolf Hitler: »Ich tue nur, was die Kirche seit fünfzehnhundert Jahren tut, allerdings gründlicher.« (Aus "Mein Kampf" ) Quelle: http://www.kirchenopfer.de/dieopfer/konzilsbeschluesse/

  • Das scheint tatsächlich aus "Mein Kampf" zu sein; die verschiedenen Hinweise in Internet erscheinen mir glaubwürtig. Erstaunlich ist nur, dass der Mann das tatsächlich schon während der Festungshaft so hingeschrieben haben soll - nicht "ich werde tun" sondern "ich tue". Wie auch immer: Ich habe den Artikel Adolf Hitler richtig erfasst mit diesem Zitat -Thomas 20:10, 6. Dez 2004 (UTC)

Hallo Thomas! Sorry, aber hier liegt definitiv ein Irrtum vor: Unabhängig davon, dass das Zitat von Adolf Hitler stammt, denn das trifft schon seinen Sprachgebrauch, kommt dieser Satz nicht in "Mein Kampf" vor. Ich habe die beiden Bände als Word-Dokument vorliegen und habe sie per Suchfunktion durchsucht. Ergebnis gleich negativ.

Gruß, Michael

  • OK, Danke! Dann werde ich das Zitat entfernen und durch ein bezeugtes ersetzen, damit der Artikel stehen bleiben kann. --Thomas 18:21, 23. Dez 2004 (UTC)
  • Ich kriege Bauchschmerzen, wenn ich diese Seite lese: "Tote Hosen erledigt, schnellgelöscht" neben "Adolf Hitler erledigt, bleibt" hört sich an, wie ein politisches Statement. Merkt Ihr eigentlich noch was?
  • Das ist nicht mal auf den ersten Blick ein politisches Statement. Uns allen sind Zitate von Mahatma Gandhi und Heinrich Heine lieber. Solange Leute wie Hitler in der Ecke stehen gelassen werden, in die sie nun mal gehören (zur Sicherheit sei die Ecke erwähnt: Demagogen und Verbrecher) haben auch deren Zitate einen Wert. Sechzig Jahre nach dem Ende des Wahnsinns ist es an der Zeit, die Geschichte nüchtern zu betrachten und nüchtern aus ihr zu lernen. Ich habe tiefen Respekt und alles Verständnis für jeden, der aufgrund seines Alters und seiner direkten Erfahrung die Zeit des Nationalsozialismus nicht nüchtern betrachten kann. Dass ich und andere es aufrund des Alters und/oder der Nationalität können, darf uns aber nicht zum Vorwurf gemacht werden. --Thomas 00:01, 27. Dez 2004 (UTC)