Wikiquote:Löschkandidaten/Juni 2007

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Siehe: Die Einfügung zugeschriebener Zitate von lebenden Personen ist seit dem 31. März 2007 aus urheberrechtlichen Gründen nicht mehr erlaubt. Nachzulesen in dem dazugehörigen Meinungsbild und den Richtlinien: Zitate von lebenden Personen werden nur noch mit ordentlicher Quellenangabe zugelassen. Ohne Quellenangabe wird das Zitat gelöscht 10:27, 1. Jun. 2007 GuteMiiene

Das ist schon richtig. Aber was hat das mit einem Löschantrag zu tun? --Biblelover 17:42, 8. Jun. 2007 (CEST)
Versteh' ich jetzt auch nicht so ganz. Worauf bezieht sich denn GuteMiienes Einfügung?????? Was soll denn wo und wie gelöscht werden? Das ganze WQ-Projekt? Ha, ha, haaaa. (Sorry, der Witz war mager, ich weiß!) --Toledo 21:41, 9. Jun. 2007 (CEST)
Hallo ihr zwei... Das muss wohl ein Fehlschluss von mir gewesen sein. Sorry...kann eigentlich wieder entfernt werden.--Benutzer Diskussion:GuteMiiene GuteMiiene 08:05, 10. Jun. 2007 (CEST)
Gestrichen (statt entfernt). --Biblelover 17:52, 11. Jun. 2007 (CEST)


Grethe Weiser (erl., gelöscht)[Bearbeiten]

- Die Seite enthält nur Zitate mit einer pauschalen Quellenangabe. Mit einer genaueren Quellenangabe der originalen Fundstelle wären die Zitate OK und könnten behalten werden. hier die Version mit den Quellenangaben aus dem Literaturlexikon. --Hei ber 21:21, 9. Jun. 2007 (CEST)

IP hat acht Tage Zeit, die Quellen überprüfbar anzugeben. Falls sich bis dahin nöchts geöndert hät - delete it, folks!! --Toledo 21:42, 9. Jun. 2007 (CEST)

Benutzer "Hei ber" vermutet richtig: In meinen Zitate-Handbüchern steht nur jeweils der (vermeintliche?) Autor unter einem Zitat. Am Ende der Bücher findet man zwar ein Autorenverzeichnis, allerdings auch keine Angaben über die ursprünglichen Quellen. Wenn die neue Rechtslage halt so ist, dann löscht bitte meinen Beitrag, auch wenn ich keine Logik dahinter sehe. Durch die beiden Rubriken "Überprüft" und "Zugeschrieben" ist doch klar, was als gesichert gilt und was nur angenommen wird. Darf also neuerdings jeder Politiker oder Journalist nur noch zitieren, wenn er im Anschluss an das Zitat die genaue Quellenangabe nennen kann? Ich glaube, Karl Valentin hatte recht: "Früher war die Zukunft auch besser." Also dann, frohes Löschen. --195.93.60.41 23:02, 9. Jun. 2007 (CEST)

Vielen Dank für die Antwort! Gibt es im Buch eigentlich einen Hinweis á la "Mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber?" - das würde darauf hinweisen, dass es eine Vereinbarung gibt. Ansonsten kann es durchaus sein, dass vom Lexikon eine rechtsverletzung einfach in Kauf genommen wird...
Warum sind wir so streng? Damit ein urheberrechtsgeschützter Text überhaupt als w:Zitat gilt und ohne Genehmigung des Rechteinhabers überhaupt verwendet werden darf, muss er mit einer Quellenangabe versehen sein, vgl. Wikiquote:Quellenangaben. Da wir, gerade bei Schriftstellern und Buchautoren davon ausgehen müssen, dass ihren Werken Schöpfungshöhe und damit auch Urheberrecht zugestanden wird, verlangt Wikiquote zur rechtlichen Absicherung (und auch aus Qualitätsgründen) eine Quellenangabe im Sinne der Urheberrechts, also eine genaue. Dies wird auch von Journalisten und insbesondere auch bei Zitaten in Wikipedia verlangt, insbesondere bei Aussagen, die nicht belegt werden können kann ein Journalist bzw. eine Zeitung auch gegen das Persönlichkeitsrecht verstoßen - regelmäßig zu veröffentliche Gegendarstellungen und Klagen gegen Medien zeigen, dass dies auch vorkommt.
Die strenge bei den Quellenangaben dient also auch dazu, zu verhindern, dass die Einsteller der unbelegten Zitate rechtlich belangt werden. Ich finde die Zitate überigens recht gut, es wäre schön, bessere Quellen zu finden. Meinethalben können wir, wenn es noch Interesse am Recherchieren gibt, die Zitate überingens noch bis September stehenlassen, mit einem "fehlende Quellenangaben"-Baustein. Grüße --Hei ber 07:21, 10. Jun. 2007 (CEST)
Personenartikel erst mal behalten!! Es finden sich bestimmt noch bessere bzw. genauere Quellen.--Benutzer Diskussion:GuteMiiene GuteMiiene 06:08, 10. Jun. 2007 (CEST)

Danke für die Informationen. In meinen Büchern habe ich nachgesehen, aber Hinweise wie „Mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber“ finden sich darin nicht. Das Zitat „Beim Klatsch kommt es nicht auf den Kern …“ steht auf Seite 746 des Buches mit dem Titel „Zitate Handbuch“ (ISBN 3-89350-264-5). Am Anfang des Buches stehen die Hinweise: „Lizenzausgabe für Weltbild GmbH, Augsburg 1990. Copyright by mvg – Moderne Verlagsgesellschaft mbH, München. Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung, vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (durch Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Verlages reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme gespeichert, verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.“ Dieses Zitat war übrigens bei Wikiquote schon gespeichert und Elke Heidenreich zugeschrieben, was sicherlich nicht stimmt. Ich habe mir daher erlaubt, es von dort zu entfernen bzw. es Grethe Weiser zuzuschreiben. Die Zitate „Für Männer gelten die Gesetze der Optik nicht …“ (auf Seite 83) und „Ein Ehemann ist Rohstoff …“ (auf Seite 715) sind aus dem Buch mit dem Titel „Das neue Zitaten-Handbuch“ (ISBN 3-89350-623-3). Hier stehen lediglich die Hinweise: „Genehmigte Lizenzausgabe für Weltbild Verlag GmbH, Augsburg 1995. Copyright by mvg – Verlag – moderne verlagsgesellschaft mbH, München.“ Und im Vorwort heißt es am Anfang: „Zitat ist, was zitiert wird. Hier werden 9.000 Literaturstellen, Briefpassagen, Gesprächsteile und Sprichwörter zitiert und zum Überdenken und Weiterzitieren empfohlen.“ Beide Bücher sind von Dr. Eberhard Puntsch und im Weltbild Verlag erschienen. Leider habe ich beim Anlegen des Artikels „Grete Weiser“ den Vornamen ohne „h“ geschrieben, weil dies auch die Schreibweise in den Zitate-Büchern ist. Erst ein Blick in den Grethe-Weiser-Artikel bei Wikipedia zeigte mir, dass wohl die Schreibweise mit „h“ die richtige ist. Wie ich sehe, wurde mein Fehler schon korrigiert, danke. Zum Autor Dr. Eberhard Puntsch habe ich bei Google recherchiert. Es heißt u. a., sein Zitate-Handbuch sei ein „Standardwerk“, das auch schon Franz Josef Strauß benützte. Hier zwei Links mit Infos zum Autor: http://www.ava-bookagency.com/autoren/Puntsch_Eberhard.htm und http://www.herbig.net/autoren/detailview/author/puntsch_eberhard.html Und hier ein Artikel mit Foto zum 80. Geburtstag im Jahr 2006: http://www.fdp-lire.de/?showNews=1&newsID=5&newsWebID=550&MttgSession=f1517f359c1b5f59f28bbf515cda9211 Auch die drei Zitate von Grethe Weiser findet man in größerer Anzahl und als ihr zugeschrieben, wenn man sie über Google eingibt. Beispielsweise finden sie sich auch hier: http://www.fembio.org/biographie.php/frau/biographie/grethe-weiser/ Eine genaue Quelle für diese und für viele andere Zitate, also wann und wo genau sie gemacht wurden, wird sich aber wohl nicht finden lassen. --195.93.60.41 17:43, 10. Jun. 2007 (CEST)

Die von mir gesetzte Frist zur Überarbeitung wurde nicht 
genutzt. Daher jetzt Annahme des LAs.
--Toledo 22:37, 28. Jun. 2007 (CEST)

Gabriel García Márquez (erl., bleibt)[Bearbeiten]

  • Fehlende Quellenangaben und nur zugeschriebene Zitate (die könnte jeder einfügen dem gerade irgendein Zitat einfällt). Bin aber dafür, das man den Personenartikel behält da es sich hier um einen sehr bekannten Autor handelt und sich bestimmt in der einen oder anderen Stadtbibliothek noch eine genauere Quellle auftut.--GuteMiiene 14:30, 11. Jun. 2007 (CEST)
Du stellst einen Löschantrag für einen Personenartikel, in dem du dafür plädierst, den Personenartikel zu behalten? - Das verstehe ich nicht! Über die Löschung einzelner Zitate kann man auf der entsprechenden Diskussionsseite diskutieren, ansonsten sind Ergänzungen von "zugeschriebenen" Zitaten mit Quellenangaben selbstverständlich gerne gesehen! Dafür gibt es ja auch noch etwas Zeit... --Biblelover 17:47, 11. Jun. 2007 (CEST)
LA abgelehnt, da Artikel bzw. Person relevant. 
Allerdings müssen Quellen nachgetragen werden.
--Toledo 22:33, 28. Jun. 2007 (CEST)

Andrée Beaulieu-Green ( erl., gelöscht)[Bearbeiten]

Die Dame ist nicht bei en.wikipedia oder de.wikipedia. Daher stellt sich die Frage der Relevanz. --Hei ber 00:09, 28. Jun. 2007 (CEST)

Eine Quellenangabe wäre hochgradig wünschenswert, die Relevanzfrage stellt sich mir bei mehr als 20.000 Treffern für diese Wissenschaftlerin (who was who) hingegen nicht, daher behalten. Gruß --WIKImaniac 16:15, 1. Jul. 2007 (CEST)
Zitat ohne Quellenangabe. --Toledo 04:18, 10. Jul. 2007 (CEST)

Franz Schmidberger (erl., schnellgelöscht)[Bearbeiten]

Einziges Ziatat ohne Quellenangabe. Autor hat nur eine Publikation, keinen Eintrag bei Wikipedia.--Hei ber 22:25, 28. Jun. 2007 (CEST)

Schnellöschung, da kein Artikel im
Sinne von WQ.
--Toledo 22:42, 28. Jun. 2007 (CEST)