Wikiquote:Löschkandidaten/Oktober 2008

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (bleibt)[Bearbeiten]

Der Artikel entspricht nicht den Relevanzkriterien von WQ. Löschen. --Toledo 00:05, 16. Okt. 2008 (CEST)

Könntest du das bitte auch begründen? Eventuell sind die Zitate nicht relevant, aber der Artikel? --Historiograf 01:12, 16. Okt. 2008 (CEST)
Auszug aus den Relevanzkriterien von WQ:
Wir sammeln Zitate, die auch Andere zitierwürdig finden. Du musst also nachweisen, dass dein Zitat außerhalb von Wikiquote zitiert wird. Wichtig ist dabei nicht, wer etwas gesagt hat (siehe Zuschreibung), sondern wer diesen Ausspruch zitiert hat.
Das macht die von mir gelöschten Zitate irrelevant.
--Toledo 13:55, 17. Okt. 2008 (CEST)
Das stimmt nicht, denn beispielsweise das von dir immer wieder revertierte Sprichwort ist vielfältig zitiert, im Internet wie im echten Leben. Mit dieser Begründung hast du dir leider keinen Gefallen getan. Axt 17:03, 18. Okt. 2008 (CEST)
behalten sowohl der Artikel (Universität) als auch die Zitate (2 Bundespräsidenten bei offiziellen Anlässen, plus ein unter Greifswalder Studenten und Alumni allbekanntes Sprichwort) sind relevant. Wer löschen will, der sollte zumindest mal einen einzigen guten Grund angeben. Ein Hinweis auf Kriterien ist kein Grund. Man muss das schonmal exemplarisch darlegen. -- Axt 09:48, 16. Okt. 2008 (CEST) PS: Bitte mal eine Unterscheidung machen zwischen dieses Zitat gefällt mir nicht (persönliche Meinung) und dieses Zitat ist nicht wichtig (sachlich begründetes Faktum). -- Axt 09:54, 16. Okt. 2008 (CEST)
Ich finde den Artikel erhaltenswert (so wie er jetzt ist). @Axt, wäre es möglich, die Urheberschaft des Sprichwortes herauszubekommen? -- Paulis 17:17, 18. Okt. 2008 (CEST)

Also wer genau der Urheber des Sprichworts ist kann ich nur vermuten. Es dürfte sich dabei möglichweise um OB Arthur König handeln, der nach meiner Erfahrung diesen Spruch seit Ewigkeiten jedes Jahr bei der Begrüssungsrede für neue Studenten im Dom St. Nikolai verwendet und der Spruch daher unter den Studenten und Mitarbeitern so grosse Bekanntheit erlangt hat. Ist genauso bekannt wie der Spruch "Studieren, wo andere Urlaub machen", der allerdings auch an anderen Unis benutzt wird und nicht nur in Greifswald. Axt 13:18, 19. Okt. 2008 (CEST)

Wenn hier nicht mal der Urheber mit einer überprüfbaren Quelle bestimmt werden kann, dann hat das Zitat bei WQ nichts verloren. --Toledo 13:32, 19. Okt. 2008 (CEST)
Wer ist denn dann der Urheber von "Morgenstund hat Gold im Mund"? Kann man ein geflügeltes Sprichwort vergleichen mit einem Zitat? Bei Sprichwörtern ist es immer schwer den genauen Urheber zu bestimmen. Dass es aber definitiv in Gebrauch ist, wird durch die Quellenangabe die ich gelifert habe ja bewiesen. Insofern sehe ich nach wie vor keinen Grund zum löschen. Axt 14:16, 19. Okt. 2008 (CEST)
Ich sehe, Du verstehst den Grund für die Löschung noch immer nicht. Was, wenn sich eines Tages der Urheber dieses "Sprichworts" meldet und Persönlichkeitsrechte geltend macht?? Ich arbeite hier nicht seit Monaten die URVen ab, um mir von irgendeinem unerfahrenen Neuling sagen zu lassen, was hier juristisch okay ist und was nicht. --Toledo 14:20, 19. Okt. 2008 (CEST)
Ok, jetzt möchtest du also behaupten, dass dieses Sprichwort eine Urheberrechtsverletzung sein könnte und der Urheber juristische Konsequenzen daraus ziehen könnte. Wenn es aber, wie bei einem Sprichwort üblich, keinen Urheber gibt wie in diesem Fall, dann hat sich ja dein Argument erledigt. Warum bringst du es also an? Dass sich "eines Tages" der Urheber, den es ja eigentlich gar nicht geben kann, eines Sprichworts meldet und juristische Ansprüche stellt, ist meiner Ansicht nach ziemlich absurd. Dann beschimpfst du mich als irgendeinen unerfahrenen Neuling (der übrigens seit Jahren an Wikipedia usw. arbeitet), nachdem du dich in einer begründeten Antwort von mir aber selbst "persönlich angegriffen" fühlst. Nicht gerade sehr toll. Und wir sollten zur Sache zurückkehren. --Axt 14:27, 19. Okt. 2008 (CEST)

Behalten. Wikiquote ist doch offenbar gerade ein Portal für das Zitate-Mittelfeld. Die aktuellen Geistesgrößen, können nur mit 5-10 Zitaten vertreten sein und die Eintagsfliegen mit allerkleinster Zielgruppe würden das Portal und vor allem die Themenartikel sprengen. Wären dann also Zitate mit regionaler Bedeutung nicht durchaus geeignet? Ich meine die Zitate der Bundespräsidenten sind sicherlich für Greifswald relevant, nicht vielleicht auf der Personenseite der entspr. Präsidenten. Ich glaube auch das gelöschte Sprichwort würde jeden freuen, der bei Wikiquote 'Greifswald' eingibt und es ist offenbar regional verbreitet. Es ist nicht unbedingt zu erwarten, dass hier eine URV angemeldet wird, der Urheber würde sich wohl eher freuen und er wird noch nicht mit 5-10 Zitaten bei Wikiquote vertreten sein. Ich also sähe hier kein Problem, sondern eine Bereicherung, so wie der Artikel war. Vielleicht könnte man die Seite 'Greifswald' benennen, um nicht zu speziell zu werden, zumindest, wenn das Sprichwort bleibt." --gogtl 17:26, 19. Okt. 2008 (CEST)

Das sehe ich auch so, danke für die Unterstützung. Klar ist es generell gesehen von eher regionaler Bedeutung, es ist aber zum Beispiel auch bundesweit interessant z.B. für zukünftige Studenten aus anderen Bundesländern (die in Greifswald etwa 2/3 ausmachen). Und du hast vollkommen recht wenn du sagst es freut jeden und es ist eine Bereicherung. Das URV-Argument von Toledo halte auch ich für unangemessen. Das Sprichwort ist eigentlich hauptsächlich im Umfeld der Uni zu hören, aber natürlich könnte man es auch in einen "Greifswald"-Artikel einfügen. --Axt 18:59, 19. Okt. 2008 (CEST)

@Axt und Gogtl: Bitte mal folgenden Satz verinnerlichen, der jedem Neuling mit auf den Weg gegeben wird: Wir exzerpieren nicht einfach, was schön gesagt ist, sondern dokumentieren zitierte Zitate, also solche, die eine gewisse Verbreitung gefunden haben.
Zitate mit der Begründung einzustellen, andere damit zu erfreuen (!) ist kein Relevanzkriterium für WQ! Wir sind eine seriöse Zitatsammlung, die der Neutralität und enzyklopädischen Sachlichkeit verpflichtet ist, und kein Sammelbecken für schwärmerische Romantiker. Bitte Aneignung von etwas mehr Routine im Umgang mit der Funktionsweise von de.wikiquote. :-(( --Toledo 08:25, 24. Okt. 2008 (CEST)

Na, das ist ja eigentümlich. Oben in dieser Diskussion fordert Paulis, daß Axt, die Urheberschaft dieses umstrittenen "Satzes" herausfindet; und jetzt sperrt Madame den Artikel mitsamt dieses Satzes. Watt denn nu? Bitte mal deutlich machen, welcher Meinung Du wirklich bist, Paulis. Und sei so nett und versuche, subjektiv zu bleiben. --Toledo 08:08, 24. Okt. 2008 (CEST)
(dazwischenquetsch) Richtig Toledo, habe ich. Und ich habe auch alle weiteren Wortmeldungen gelesen. Histo meint auf der Disku sogar, dass dieser Spruch nichtmal SH hat. Also bleibter drinne, bis die Sache hier entschieden ist. -- Paulis 10:29, 24. Okt. 2008 (CEST)

@Toledo, auch hier muss ich Dich um Präzision bitten, ich hatte nicht die Relevanz mit "freuen" begründet, sondern dass die Gefahr einer URV-Klage eher unwahrscheinlich ist. Wir sollten hier nicht zusätzliches Durcheinander verursachen. Und argumentfreie Unterstellungen wie "schwärmerische Romantiker" helfen da auch nicht weiter. Ich meine absolut, wir sollten hier objektiv und nicht "subjektiv" vorgehen. Denn es besteht die Gefahr, dass sich eines Tages eine "Routine" der Unsachlichkeit in diesen Diskussionen einschleicht. --gogtl 10:01, 24. Okt. 2008 (CEST)

@Toledo: Zunächst einmal ist das nach dem obigen "von irgendeinem Neuling" nun wieder eine persönliche Attacke von dir ("Madame", "kein Sammelbecken für schwärmerische Romantiker", "sei so nett und versuche subjektiv zu bleiben") und kein Sachbeitrag. Diese Art von "Routine", wie du es nennst, nämlich erstmal Leute zu betiteln, ist nicht die Art und Weise wie ein Wiki funktioniert. Vielleicht solltest du dir mal überlegen ob du so weitermachen möchtest, oder ob du tatsächliche Argumente liefern möchtest. Da deine bisherigen Argument alle widerlegt (oder zumindest mit einem Gegenargument versehen) wurden und von dir bisher keine neuen Argumente gekommen sind (ausser Polemik), ist das nicht sehr professionell, gerade auch weil du ja meinst überlegener zu sein weil du "kein Neuling" bist (ich arbeite übrigens seit Jahren an Wikiprojekten und bin es auch nicht, wie du fälschlicherweise annimmst). Die Zitate der Bundespräsidenten sind auf bundespraesident.de ebenso zitiert wie die jeweilige Rede sicher zumindest in einem Sammelband (oder ähnlichem) zum damaligen 550. Uni-Jubiläum steht. Es handelte sich um eine offizielle Rede des Bundespräsindenten vor einem offiziell eingeladen Publikum -- unter anderem mit: Ministerpräsident MV, schwedische Königin Silvia, Ehrengäste, Unirektor, usw, -- bei einer offiziellen Festveranstaltung. Es ist also nichts mal eben von Hans Müller auf dem Klo gesagtes und ebenso schnell wieder vergessenes. Das Sprichwort wird jedes Jahr mehrfach zitiert in Publikationen, Broschüren, etc. vielfach wiedergegeben und zudem unter Greifswalder Uniangehörigen (Studenten wie Professoren) bekannt. Ich weiss also nicht warum du immer wieder auf Zitaten und deren Relevanz herumreitest. Klar ist die eher regional, aber auch jedes andere Thema hat nur einen begrenzten Bezugskreis bzw. einen begrenzten Interessentenkreis. Wenn du also nach wie vor löschen willst, dann musst du endlich mal ein neues Argument bringen und nicht das wiederholen was jetzt schon mehrfach diskutiert wurde'. --Axt 11:46, 24. Okt. 2008 (CEST)
Kein Konsens für die Löschung --Histo 21:35, 17. Feb. 2009 (CET)

Fareed Zakaria (bleibt)[Bearbeiten]

Einziges Zitat ist nur tagesaktuell. Löschen. --Toledo 00:09, 16. Okt. 2008 (CEST)

Ich wäre für verschieben nach 'Zitate mit Bezug auf Sarah Palin'. Die Quelle scheint die Relevanz zu belegen. Ich weiß aber noch nicht, ob nach Wikiquote-Regeln dann auch der Personenartikel Zakaria zu dem Zitat bestehen bleiben muss. --gogtl 18:29, 19. Okt. 2008 (CEST)

Wenn du die Regeln hier nicht kennst, wieso führst du dann das große Wort? --84.62.72.75 15:26, 22. Okt. 2008 (CEST)
Abgesehen davon, dass es schlechter Stil ist, für eine Verschärfung des Tons auf eine IP auszuweichen, trägt dieser Beitrag argumentativ nicht zur Löschdiskussion bei. Auch die Frage, ob ein Zitat mit Bezug auf eine Person zwingend beim Autor erscheinen muss, hat damit nichts zu tun und kann sehr wohl später entschieden werden. Liebe IP, warum hast Du nichts zum Thema zu sagen, wenn es Dir so wichtig ist? --gogtl 18:10, 22. Okt. 2008 (CEST)
Die Links in der Quellenangabe des Zitats sind nicht zielführend, die Zitierung ist auch nicht ganz korrekt. Ich habe eine verbesserte Version unter Sarah Palin#Zitate mit Bezug auf Sarah Palin eingestellt. Leider habe ich immer noch keine Aufklärung darüber finden können, ob bei den "Zitaten mit Bezug ..." auch Personenartikel des Autors angelegt werden müssen (hier wären das zwei, auch für Christian Wernicke). Vorbehaltlich dieses Punktes wäre ich nun für Löschen an dieser Stelle. --gogtl 12:59, 23. Okt. 2008 (CEST)

Ich möchte der IP voll und ganz rechtgeben. Ich halte deine Art des Auftretens hier für völlig unangemessen. Unsere Grundregel lautet, dass Zitate, die von einer Person stammen, immer erst im Personenartikel zu berücksichtigen sind. Es darf keine Zitate von Personen geben, die nicht auch im Personenartikel stehen --Histo 14:41, 23. Okt. 2008 (CEST)

Histo, bitte sei so nett und spezifiziere Deine Kritik. Was an meinem 'Auftreten' ist unangemessen? Dass ich das Zitat für relevant halte? Dass ich für die Berücksichtigung bei 'Zitate mit Bezug auf Sarah Palin' bin? Dass ich gegen eine Diskussion 'ad hominem' bin, wenn es hier um eine Löschdiskussion eines Artikels geht? Wenn ich erwähne, dass ich noch nicht weiß, wie bei 'Zitaten mit Bezug auf ...' mit den Autoren verfahren wird, genügt es völlig, mich aufzuklären. Dass Du das Zitat bei Sarah Palin ohne jede Begründung löscht, trotz sauberster Quellenangaben und obwohl es in den USA und Deutschland große Beachtung gefunden hat, entspricht nicht den Wikiquote-Grundsätzen. Vielleicht kannst Du hier die Begründung nachliefern. --gogtl 16:35, 23. Okt. 2008 (CEST)

Ich habe die Zitierung richtiggestellt und die Quellenangaben geradegezogen. Ich bin also für behalten wegen der aus den Quellen belegten Relevanz. Evtl. können die IP und Histo noch ihre Einschätzung der Relevanz beisteuern? --gogtl 16:55, 23. Okt. 2008 (CEST) P.S. Fareed Zakaria ist nicht nur CNN Analyst für Weltpolitik, er ist lt. Süddeutscher Zeitung ein 'Seriöser Publizist', Mitherausgeber von Newsweek International, Anwärter auf einen herausgehobenen Posten in einer Regierung Barack Obamas und Autor des Buchs "The Postamerican World" [1]. Ich denke von ihm dürften noch mehr Zitate zu erwarten sein, was auch WQ:EN so sieht. --gogtl 18:01, 23. Okt. 2008 (CEST)

Wir diskutieren hier über die Löschung des Artikels, von daher war es nicht in Ordnung, das Zitat während der Löschdiskussion noch in andere Artikel aufzunehmen. Bevor du hier großspurig auftrittst, versuch erst einmal unsere Regeln zu verstehen. Wir können hier nicht jede tagesaktuelle Äußerung aufnehmen, nur weil sie von einem relevanten Autor stammt. Gemäß WQ:RK ist eine Verbreitung zu belegen --Historiograf 20:25, 23. Okt. 2008 (CEST)

@Historiograf, • Du kannst sicher ausführen, was Du mit "großspurig" meinst, worum ich Dich hiermit bitte. Auch Histo ist mir diesbezüglich seine Antwort noch schuldig. • Welche ausdrückliche WQ-Regel beinhaltet das Verbot, von dem Du sprichst? Du kannst mir diese Regel, gegen die ich verstoßen haben soll, sicher nennen. Wobei - auch ohne formale Regel - will ich hier gerne warten, bis die Löschdiskussion abgeschlossen ist. Auf jeden Fall wäre eine Begründung in der Löschung hilfreich gewesen. Auch für andere Nutzer ist ein kommentarloser Revert frustrierend. • Was Du mit "tagesaktuell" meinst, kannst Du sicher ausführen. Die Auswirkungen einer (Vize-)Präsidentenwahl in den USA für die kommenden 4 bis 8 Jahre - wenn McCain sterben würde, wäre Sarah Palin Präsidentin - dürfte dieses Zeitmaß überschreiten. • Mit dem Verweis auf die renommierten Quellen hatte ich mindestens WQ:RK#Verbreitung Punkt 3 erfüllt. In Amerika wurde das Zitat im Fernsehen wiederholt aufgegriffen und führte zu einer riesigen Diskussion. • Das heutige Zitat des Tages auf Wikiquote, das einzige von Isabel Rith-Magni, die nicht einmal bei Wikipedia vertreten ist - was ein absolutes Muss nach WQ-Regeln ist -, ist ein Ausschnitt aus einem Artikel des Kulturkalenders BW, eine Zitierung dieses 'Zitats' ist nicht angegeben. Dieser Kulturkalender dürfte eine erheblich geringere Auflage haben, als die Süddeutsche Zeitung. Aber ist es wirklich nötig, hier jede Diskussion ins Hundertste und Tausendste zu treiben? --gogtl 11:58, 24. Okt. 2008 (CEST)
Löschkonsens fehlt leider --Histo 21:37, 17. Feb. 2009 (CET)

Tony Sanneh (gelöscht)[Bearbeiten]

Das einzige Zitat auf der Seite ist banal und trivial. Wenn es nix Besseres von und über Tony Sanneh gibt - löschen. --Toledo 13:50, 22. Okt. 2008 (CEST)

Sehe ich auch so - löschen. --gogtl 12:06, 23. Okt. 2008 (CEST)

ohne Einspruch - gelöscht. -- Paulis 22:22, 29. Jan. 2009 (CET)

Mario Basler (geSLAt)[Bearbeiten]

Alle angeführten Zitate sind banal und trivial und lassen Basler wie einen Deppen aussehen. Okay, er ist möglicherweise nicht gerade ein besonders intelligenter/intellektueller Zeitgenosse, da maße ich mir eigentlich lieber kein Urteil an. Aber auch Herrn Baslers Persönlichkeitsrechte müssen gewahrt werden. Artikel in dieser Form löschen. --Toledo 23:34, 23. Okt. 2008 (CEST)

Als PRV schnellgelöscht --Histo 10:50, 24. Okt. 2008 (CEST)

Vasile Miriuţă (bleibt)[Bearbeiten]

Trivial und banal. Löschen. --Toledo 08:32, 24. Okt. 2008 (CEST)

Ich finde es ist ein nettes Zitat und sollte bleiben.

sehe keinen Grund für eine Löschung - behalten. -- Paulis 16:55, 21. Jan. 2009 (CET)

Bernd Begemann (gelöscht)[Bearbeiten]

Wenn es von Herrn Begemann nichts weiter als dieses belanglose Sätzlein gibt - löschen. --Toledo 08:39, 24. Okt. 2008 (CEST)

: Klassischer Fall eines belanglosen und hier unbrauchbaren Zitats --Histo 21:32, 17. Feb. 2009 (CET)

Sylvia Bonitz (gelöscht)[Bearbeiten]

Das einzige Zitat im Artikel ist nichtssagend, banal und trivial. Wenn's nix Besseres von und über Frau Bonitz gibt - löschen. --Toledo 05:25, 30. Okt. 2008 (CET)

: Relevanz nicht erkennbar --Histo 21:33, 17. Feb. 2009 (CET)