Judith Butler

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Judith Butler

Judith Butler (*1956)[Bearbeiten]

US-amerikanische Literaturwissenschaftlerin und Feministin

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Die Naturalisierungen der Heterosexualität wie auch der männlichen sexuellen Aktivität sind diskursive Konstruktionen." - Das Unbehagen der Geschlechter. Aus dem Amerikanischen von Kathrina Menke, Suhrkamp, Frankfurt am Main 1991, S. 74. ISBN 3-518-11722-X
  • ("The naturalization of both heterosexuality and masculine sexual agency are discursive constructions nowhere accounted for but everywhere assumed within this founding structuralist frame." - Gender Trouble. Feminism and the Subversion of Identity. Tenth Anniversary Edition 1999, p. 55 books.google
  • "Wie sowohl Adorno als auch Focault verdeutlichen, muss man nicht souverän sein, um moralisch zu handeln, vielmehr muss man seine Souveränität einbüßen, um menschlich zu werden." - Kritik der ethischen Gewalt. Aus dem Englischen von Reiner Ansén, Frankfurt a. M. 2003, S. 11, ISBN 3-518-58361-1
    • "Man muss nicht souverän sein, um moralisch zu handeln, vielmehr muss man seine Souveränität einbüßen, um menschlich zu werden." Kurzfassung des Verlages auf dem Buchumschlag

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Judith Butler.