Mutter Teresa

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mutter Teresa (1910-1997)[Bearbeiten]

albanisch-indische Ordensschwester
bürgerlich: Agnes Gonxha Bojaxhiu

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Merke dir folgendes. Ich kann etwas tun, was du nicht kannst. Und du kannst etwas tun, was ich nicht tun kann. Aber wir beide müssen es tun." - über die Bekämpfung von Hunger in Afrika, zu Bob Geldof, bei einem Treffen in Addis Abeba, Januar 1985. Quelle für deutsche Übersetzung: Übersetzer Clara Drechsler und Harald Hellmann. Bastei Lübbe, Bergisch Gladbach, 1987. ISBN 3-404-61151-9. S. 318.
  • (Original engl.: "Remember this. I can do something you can't do and you can do something I can't do. But we both have to do it." Quelle: Bob Geldof, Is That It? Penguin Books, 1986. ISBN 0-14-009363-X, S. 302)
  • "Wenn eine Mutter ihr eigenes Kind ermorden kann - bleibt mir nur, dich zu töten, und du tötest mich - es gibt nichts dazwischen." - Zum Thema Schwangerschaftsabbruch bei einer Ansprache anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreises am 11. Dezember 1979 in Oslo, Norwegen, nobelprize.org
  • (Original engl.: "Because if a mother can kill her own child - what is left for me to kill you and you kill me - there is nothing between.")


Zitate mit Bezug auf Mutter Teresa[Bearbeiten]

  • "Es gab keine falsche Freundlichkeit an ihr, dafür eine Entschlossenheit, die sie nicht gerade zu einer sehr geduldigen Frau machte. Aber sie war absolut selbstlos." - Bob Geldof über Mutter Teresa in der Autobiographie »Is That It?«, London, 1987. S. 30f. ISBN 014009363X; autorisierte Übersetzung: Clara Drechsler und Harald Hellmann
  • (Original engl.: "There was no false modesty about her and there was a certainty of purpose which left her little patience. But she was totally selfless.")

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Mother Teresa.