Zum Inhalt springen

Alfred Polgar

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung

Alfred Polgar (1873-1955)[Bearbeiten]

österreichischer Kritiker, Publizist und Autor

Überprüft[Bearbeiten]

  • "Der Kritiker lässt den Künstler, den er nicht versteht, das fühlen. Er behandelt ihn sehr von unten herab." - Kleine Schriften, Band 3. Irrlicht
  • "Geschichten werden niemals richtig erlebt, nur manchmal, sehr selten, richtig erzählt." - Kleine Schriften, Band 3. Irrlicht
  • "Hochstapler haben meist ein vortreffliches Benehmen." - Kleine Schriften, Band 3. Irrlicht
  • "Ich muß über die Stadt ein vernichtendes Urteil abgeben: Wien bleibt Wien." - Die Zeitschrift DER MONAT Jahrgang 6 (1953), Seite 445 books.google, publizierte dieses Zitat in der Rubrik "Die Autoren des Monats" wie folgt:
An den Schluß eines "Wiener Briefes" in der Süddeutschen Zeitung, der in vielen Punkten die Schilderungen Hans Weigels in unserem Heft bekräftigt, stellt Friedrich Torberg folgende Anekdote:
Alfred Polgar, Doyen der österreichischen Literatur und Großmeister ihrer "kleinen Form", vielleicht ein wenig nachsichtiger geworden mit den Jahren, aber darum nicht weniger scharfsichtig, ist wieder einmal in der alten Heimatstadt zu Besuch und wurde wieder einmal befragt, wie es ihm hier gefiele. "Ich muß", sagte er, "über diese Stadt ein vernichtendes Urteil abgeben: Wien bleibt Wien."
Manchmal zitiert als: "Wien bleibt Wien - und das ist wohl das schlimmste, was man über diese Stadt sagen kann."


Zitate mit Bezug auf Alfred Polgar[Bearbeiten]

  • "Warum und zu welchem Ende studieren wir Alfred Polgar? Weil Polgar aufs Augenhärchen genau sagen kann, was er sagen will." - Kurt Tucholsky, 1925 in der "Weltbühne"