Diskussion:Kind

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

FRAGE

Das angebliche Zitat von Goethe:

Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel

kann uns bitte jemand mitteilen, wo bei den Goethe Werken man das finden kann und was hat Riemer damit zu tun


was hat Klaus Ziller in seinem Aufsatz zu diesem Thema geschrieben


vielen Dank im voraus


Ida Griffiths

mangelnde Übersichtlichkeit der Zitatesammlung[Bearbeiten]

Die Zitatesammlung sollte in übersichtlichere Abschnitte unterteilt werden:

  • alphabetische Ordnung der Zitierten
  • Themenordnung: zum Beispiel Zitate aus: Literatur, Interviews, Reden, sonstige Anlässe

-- 84.191.33.235 22:07, 28. Jul 2005 (UTC)

Die Herkunft ist nicht als Unterteilung geeignet. --Thomas 00:10, 31. Jul 2005 (UTC)

Zitat[Bearbeiten]

[1]: Für dieses Zitat muss noch ein Personenartikel angelegt werden, das Zitat wird sonst leider entfernt --Hei ber 21:33, 25. Mär. 2007 (CEST)

Das habe ich gestern erledigt: Susanne Mayer und auch gleich zu der entsprechenden Quelle verlinkt --Biblelover 12:14, 27. Mär. 2007 (CEST)
Wunderbar, habe es schon gesehen... --Hei ber 19:18, 27. Mär. 2007 (CEST)

Autor gesucht[Bearbeiten]

Dieser Spruch steht auf vielen Geburtsanzeigen:

Was ist ein Kind? Glück, für das es keine Worte gibt, Liebe, die Gestalt angenommen hat, eine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man längst vergessen hat.

--84.60.14.110