Diskussion:Wilhelm Busch

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Woher kommt er, dass Wilhelm Busch das Zitat "Wir haben die Erde von unseren Eltern nicht geerbt, sondern wir haben sie von unseren Kindern nur geliehen." zugeschrieben wird? Bisher habe ich das überall als 'indianisches Sprichwort' gesehen. ___

Thomas: Warum machst du die Zeilenumbrüche raus? Gerade bei Reimen ist es doch sinnvoll sie in der Form darzustellen, wie sie auch gedacht sind. (nämlich im Versmaß). --el TruBlu ?! 2. Jul 2005 10:30 (UTC)

Das wurde schon lange mal so besprochen, weil das Format mit den Umbrüchen nicht so hinzukriegen ist, dass es nicht beschissen aussieht. --Thomas 2. Jul 2005 12:25 (UTC)
Wo wurde das besprochen? Diese Diskussion ist mir entgangen. --Timt 2. Jul 2005 12:38 (UTC)
Dann sollte das auch mal irgendwo sinnvoll festgehalten werden, damit man das auch finden kann. Und die Einrückung ist durch ein einfaches   hinzubekommen (hatte ich an irgendeiner Stelle sogar gemacht. Ich halte es aber für sinnlos Verse in eine Zeile quetschen zu wollen. Dadurch wird der Reim und das Versmaß zerstört. --el TruBlu ?! 2. Jul 2005 14:41 (UTC)

Wie wärs den mit: (Da sind keine <br> drin und alles steht trotzdem schön untereinander)

Die fromme Helene[Bearbeiten]

ist stets das Böse, was man lässt."
  • "Drum soll ein Kind die weisen Lehren
Der alten Leute hochverehren!
Die haben alles hinter sich
Und sind, gottlob! recht tugendlich!"
  • "Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör!"
  • "Ratsam ist und bleibt es immer
Für ein junges Frauenzimmer,
Einen Mann sich zu erwählen
Und womöglich zu vermählen."
  • "Und der Jud mit krummer Ferse
Krummer Nas' und krummer Hos'
Schlängelt sich zur hohen Börse
Tiefverderbt und seelenlos!"
  • "Wo kriegten wir die Kinder her,
Wenn Meister Klapperstorch nicht wär?"

--Timt 2. Jul 2005 13:48 (UTC)

Schaut gut aus, aber wieso rückt der doppelpunkt eigentlich stärker ein als das sternchen? --el TruBlu ?! 2. Jul 2005 14:41 (UTC)
Dieser Satz ist ein Widerspruch in sich: Es sieht beschissen aus, weil der Doppelpunkt nicht gleich einrückt wie das Sternchen! :-) --Thomas 2. Jul 2005 21:51 (UTC)
Wieso? Dadurch sieht es ja brauchbar aus (weil der Unterschied so groß ist wie ein Anführungszeichen. Das es so ist zwar merkwürdig, kann aber ausgenutzt werden. --el TruBlu ?! 3. Jul 2005 11:04 (UTC)
Diese Diskussion hatten wird schon vor Monaten, aus diesem Grund stehen die Slashes anstelle von Umbrüchen. --Thomas 3. Jul 2005 15:29 (UTC)
Ich muss doch noch mal nachhaken mit folgendem Beispiel nachhaken... Es ist zwar nicht gerade die einfachste Methode, aber immerhin wird die Versstruktur erhalten und es sieht gut formatiert aus. --el TruBlu ?! 5. Jul 2005 21:53 (UTC) PS: Generell sollten wir mal einen Styleguide zusammenschreiben, ich versuche mich da morgen mal dran
  • 'Drum soll ein Kind die weisen Lehren
     Der alten Leute hochverehren!
     Die haben alles hinter sich
     Und sind, gottlob! recht tugendlich!'


Ich habe mir erlaubt, den plakativen Antisemitismus zu entfernen.

Hab's wieder eingestellt. --Thomas 19:46, 24. Feb 2006 (UTC)

Wirklich von Busch?[Bearbeiten]

  • "Leicht kommt man an das Bildermalen, // doch schwer an Leute, die's bezahlen."
siehe:
Kupferstich von Daniel Chodowiecki (1726-1801)
--90.186.148.248 21:00, 16. Jul. 2010 (CEST)

Pfarrer Wilhelm Busch[Bearbeiten]

Wo finde ich Zitate von Wilhelm Busch?