Hure

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In dem Gemälde Die Kupplerin von Dirck van Baburen trägt die Hure eine Bluse mit gestreiften Ärmeln als Zeichen ihres Gewerbes (um 1622)

Zitate[Bearbeiten]

  • "Die Huren auf der Straße benehmen sich so schlecht, dass man daraus auf das Benehmen der Bürger im Hause schließen kann." - Karl Kraus, Fackel 376/377 19; Nachts
  • "Die Wahrheit ist keine Hure, die sich Denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren: vielmehr ist sie eine so spröde Schöne, daß selbst wer ihr Alles opfert noch nicht ihrer Gunst gewiß seyn darf." - Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung², Vorrede
  • "Mit der Wahrheit ist es wie mit einer stadtbekannten Hure. Jeder kennt sie, aber es ist peinlich, wenn man ihr auf der Straße begegnet." - Wolfgang Borchert, „Draußen vor der Tür“, ISBN 3-499-10170-X, 1956, S. 33

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

  • "Die Rache wird nimmer zur Hure." - Sprichwort
  • "Tanz ist der Huren Finanz." - Sprichwort

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Prostitution, Bordell
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Hure.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Hure.