Jörg Haider

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jörg Haider (1950-2008)

österreichischer Politiker (FPÖ (1977-2005), dann BZÖ)

Zitate mit Quellenangabe

  • "Nicht die Freiheitlichen sind die Schädlinge der Demokratie. Wir sind das Schädlingsbekämpfungsmittel. Bei uns regieren die Rothäute und die Schwarzen - und nicht wie üblich, dass sie in den Reservaten leben." - Die Presse, 22. November 1989
  • "Nicht die braune Brut ist die Gefahr, sondern das rote Gesindel." - Der Standard, 5. Oktober 1990
  • "Was wir brauchen, ist eine klare und ehrliche Rückbesinnung auf jene Werte und Tugenden, die uns im Wohlfahrts- und Wachstumstaumel der Vergangenheit ein bisschen abhanden gekommen sind. Ich meine Werte wie Fleiß, Leistungswillen, Arbeitsmoral, Disziplin und Ordnung. Ich meine Tugenden wie Bescheidenheit, Gemeinsinn, Sparsamkeit und vor allem Anständigkeit." - Zeit im Bild II vom 5. September 1994
  • "Die Waffen-SS war Teil der Wehrmacht und es kommt ihr daher alle Ehre und Anerkennung zu." - ORF, 19. Dezember 1995, zitiert nach: Hubertus Czernin (Hg.): Der Westentaschen- Haider. Czernin Verlag 2000, S.48. ISBN 3707600432, nach: nationalsozialismus.at
  • "Gott sei Dank leben wir in einem Rechtsstaat, wo die individuelle Schuld das Entscheidende ist. Daher kann es nie die Waffen-SS als solche sein, sondern es können nur Einzelne sein, die verfehlt haben und verantwortlich sind." - Die Welt, 8. Februar 2000
  • "Jeder Asylant holt sofort seine Familie nach und lässt sie gesundheitlich sanieren. Auf Kosten der tüchtigen und fleißigen Österreicher." - Kleine Zeitung Graz, 12. Januar 1998
  • "Jeder Buschneger hat in Zukunft die Möglichkeit, seine Kollegen in Österreich zu behandeln." - über das neue Ärztegesetz, Der Standard, 13. Oktober 1998
  • "Jetzt wird in der Schule endlich mal Ordnung gemacht. Parasitäre Elemente müssen zur Kenntnis nehmen, dass der Fasching vorbei ist." - über die Lehrer, Der Standard, 28. Juni 2000
  • "Na, das hat’s im Dritten Reich nicht gegeben, weil im Dritten Reich haben sie ordentliche Beschäftigungspolitik gemacht, was nicht einmal Ihre Regierung in Wien zusammenbringt. Das muss man auch einmal sagen." - Rede vor dem Kärntner Landtag, 13. Juni 1991, zitiert nach: Hubertus Czernin (Hg.): Der Westentaschen- Haider. Czernin Verlag 2000, S.31. ISBN 3707600432, nach: nationalsozialismus.at

Zitate mit Bezug auf Haider

  • "Vielleicht sollten Sie noch wissen, ich gehe seit einem Jahr in einem Park im 6. Bezirk spazieren. Seit Ihre Wahlkampagne begonnen hat, steht dort auf jeder Parkbank »Ausländer raus« und auf einigen das Hakenkreuz. Herzlichen Dank." - Josef Broukal, Liveinterview mit Jörg Haider in "Zeit im Bild 1" im ORF, 10. November 1991

Weblinks

Wikinews
Wikinews führt Nachrichten zu Jörg Haider.