Kelch

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reproduktion des Tassilokelches

Zitate[Bearbeiten]

  • "Und reichst Du uns den schweren Kelch, den bittern, // des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand, // so nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern // aus Deiner guten und geliebten Hand." - Dietrich Bonhoeffer, Auszug aus dem Gedicht "Von guten Mächten", geschrieben Ende 1944 im Kellergefängnis Prinz-Albrecht-Strasse in Berlin, DBW 8 (WE), S. 607f.

Bibel[Bearbeiten]

  • "Als sie aber aßen, nahm Jesus Brot, sprach das Dankgebet darüber, brach es, gab es den Jüngern und sagte: Nehmet, esset! Das ist mein Leib. Und er nahm den Kelch, sprach das Dankgebet darüber, gab ihnen denselben und sagte: Trinket alle daraus! Denn das ist mein Blut des Bundes, das für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden." - Matthäus 26,26-28

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Kelch.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Kelch.