Lexikon

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Da ein Lexikon sowie ein Kompendium einer Erfahrungswissenschaft eigentlich nur eine Sammlung des kursierenden Wahren und Falschen ist, so wird man auch von dieser Gesellschaft nichts weiter erwarten." - Johann Wolfgang von Goethe, Zur Farbenlehre, 6. Abteilung. Achtzehntes Jahrhundert [I]: Nachlese. Aus: Naturwissenschaftliche Schriften. Gedenkausgabe der Werke, Briefe und Gespräche. 28. August 1949, hg. von Ernst Beutler, Bd. 15, Zürich: Artemis, 1948 ff., S. 635
  • "Ein Mensch, nichts wissend von „Mormone“ // Schaut deshalb nach im Lexikone […] // jedoch er weiß, nach drei, vier Stunden // Von den Mormonen keine Silbe – // Dafür fast alles von der Milbe" - Eugen Roth, Das Hilfsbuch, Mensch und Unmensch, München, ISBN 978-3-446-19128-0

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Enzyklopädie
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Lexikon.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Lexikon.