Muschel

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Ich weiß nicht, wie ich der Welt erscheinen mag; aber mir selbst komme ich nur wie ein Junge vor, der am Strand spielt und sich damit vergnügt, ein noch glatteres Kieselsteinchen oder eine noch schönere Muschel als gewöhnlich zu finden, während das große Meer der Wahrheit gänzlich unerforscht vor mir liegt." - Isaac Newton, Zitiert von David Brewster in "Memoirs of Newton", 1855
  • "Wie wichtig ist es doch, sich bei Delikatessen und ähnlichen Speisen vorzustellen, dass dieses die Leiche eines Fischs, jenes die Leiche eines Vogels oder Schweines ist, ebenso, dass der Falerner der Saft einer Traube ist und das Purpurgewand die Wolle eines Schafes mit Blut einer Muschel benetzt." - Marc Aurel, Selbstbetrachtungen VI, 13
  • "Wieviel Muscheln am Strand, soviel Schmerzen bietet die Liebe." - Ovid, Remedia Amoris (Heilmittel gegen die Liebe) Buch II, 519

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Auster
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Muschel.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Muschel.