Zum Inhalt springen

Reformation

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung

Zitate[Bearbeiten]

  • "Die Reformation war ein Zeichen der Zeit gewesen. Sie war für ganz Europa bedeutend, wenn sie gleich nur im wahrhaft freien Deutschland öffentlich ausgebrochen war. Die guten Köpfe aller Nationen waren heimlich mündig geworden, und lehnten sich im täuschenden Gefühl ihres Berufs um desto dreister gegen verjährten Zwang auf. - Novalis, Die Christenheit oder Europa
  • "Pfaffen und Schulleute quälen mich unendlich, die Reformation soll [anlässlich ihres 300. Jubiläums 1817] durch hunderterley Schriften verherrlicht werden; Maler und Kupferstecher gewinnen auch was dabey. Ich fürchte nur, durch alle diese Bemühungen kommt die Sache in's Klare, daß die Figuren ihren poetischen, mythologischen Anstrich verlieren. Denn, unter uns gesagt, ist an der ganzen Sache nichts interessant als Luthers Charakter und es ist auch das Einzige, was der Menge eigentlich imponirt. Alles Übrige ist ein verworrener Quark, wie er uns noch täglich zur Last fällt."- Johann Wolfgang von Goethe: Brief an Carl Ludwig von Knebel „Weimar d. 22. August 1817“ zeno.org

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote Siehe auch: Kirche
Wikiquote
Wikiquote
Vergleiche auch: Katholizismus
Wikipedia
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Reformation.
Wikisource
Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Reformation.