Robert Merle

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Merle (1964)

Robert Merle (1908-2004)[Bearbeiten]

französischer Schriftsteller

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • " Denn während man Freude gemeinsam erlebt, ist man im Leid auf sich allein gestellt, wie abgeschnitten von allen anderen Menschen." - Fortune de France, Deutsch von Edgar Völkl, Ilse Täubert, Aufbau Verlag, 1998, ISBN 3746612136, PT259 books.google
  • "Seltsam, daß eine Hälfte unseres Lebens Schlaf ist und von der verbleibenden Hälfte wiederum die Hälfte Vergessen oder Verblendung gegenüber der Zukunft. So nähert man sich stufenweise unmerklich dem Tode: indem man die meiste Zeit davon träumt, zu leben." - Madrapour, Deutsch von Anna Mudry, Aufbau Verlag, 2005, ISBN 3746612292, PT149 books.google