Schlamm

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

Schlamm im wörtlichen Sinn[Bearbeiten]

  • "Die großen Geheimnisse der Natur verbergen sich im Unscheinbaren, Unästhetischen, im Schlamm, in der faulenden Infusion, im Mist. Es ist wie eine Mahnung, daran zu denken, was wir eigentlich sind." - Raoul Heinrich Francé, Das Leben der Pflanze, Band 3, 1908, S. 12

Schlamm als Synonym für Schlechtigkeit[Bearbeiten]

  • "Hin zum Throne wollen sie Alle: ihr Wahnsinn ist es, - als ob das Glück auf dem Throne sässe! Oft sitzt der Schlamm auf dem Thron - und oft auch der Thron auf dem Schlamme." (Über das neue Kaiserreich) - Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra, 1.Teil; Vom neuen Götzen

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Boden, Dreck, Schmutz
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Schlamm.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Schlamm.