Stéphane Hessel

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen. Wenn du meinst, dass dieser Artikel nicht gelöscht werden sollte, beteilige dich bitte an der Diskussion auf der im Link unten angegeben Seite. Über die Löschung wird nach sieben Tagen entschieden. Während dieser Zeit ist es natürlich möglich, den Artikel zu erweitern und zu verbessern.

Falls du der Autor des Artikels bist, lies dir bitte vorher Wikiquote:Was bedeutet ein Löschantrag durch.

Diskussion über den Löschantrag
Hier der konkrete Grund, warum dieser Artikel gelöscht werden sollte:

nach Streit um SLA nun regulärer LA --Stepro (Diskussion)
  • "Doch nur deshalb, weil die Macht des Geldes ... niemals so groß, so anmaßend, so egoistisch war wie heute, mit Lobbyisten bis in die höchsten Ränge des Staates."
aus "Empört Euch!", Ullsteinverlag, 2011, S. 4 u. 5, ISBN 978-3-8437-0063-4, S. 4 u. 5, zitiert in Henrike Höpker: Strukturelle Ursachen der Jugendproteste 2011 in Spanien, Bachelorarbeit 2011, zitiert in Thomas F. Schneider: „Erich Maria Remarque und der Film“, S.89 f., zitiert von/in Der Freitag,[1], [2] ARTe-Doku: Empört Euch! Engagiert Euch! - Stéphane Hessel
  • "Das ist nur möglich, weil die von der Résistance bekämpfte Macht des Geldes niemals so groß, so anmaßend und egoistisch war wie heute und bis in die höchsten Ränge des Staates hinein über eigene Diener verfügt." - http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/stephane-hessels-pamphlet-empoert-euch-1580627.html
  • ("Sinon parce que le pouvoir de l'argent, tellement combattu par la Résistance, n'a jamais été aussi grand, insolent, égoïste, avec ses propres serviteurs jusque dans les plus hautes sphères de l'Etat." - INDIGNEZ-VOUS)