Vespasian

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vespasian (9 n.Chr. - 79 n.Chr.)[Bearbeiten]

Römischer Kaiser
eigentlich: Titus Flavius Vespasianus

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

Zugeschrieben[Bearbeiten]

  • Als sein Sohn Titus ihn tadelte, daß er auch eine Urinsteuer ausgesonnen hatte, hielt er ihm ein Stück Geld von der ersten Erhebung derselben unter die Nase mit der Frage: „ob er einen üblen Geruch verspüre?" und als jener es verneinte, sagte er: „und doch ist es vom Urin!" - Sueton's Kaiserbiographien, verdeutscht von Adolph Stahr. Stuttgart 1857. Seite 454 books.google
  • (Original lat.: reprehendenti filio Tito, quod etiam urinae uectigal commentus esset, pecuniam ex prima pensione admouit ad nares, sciscitans num odore offenderetur; et illo negante: 'atquin,' inquit, 'e lotio est.' - Sueton: vita divi Vespasiani XXIII,3 (bei perseus.tufts.edu))

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Vespasian.