Wikiquote:Benutzersperre

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ACHTUNG: Noch kein geltendes Regelwerk

Wikiquote-logo.svg
Mitarbeit


Benutzer können gesperrt werden, d.h. ihnen kann der Schreibzugang entzogen werden, wenn sie gegen die Grundprinzipien des Projekts verstoßen.

Vandalensperrung[Bearbeiten]

Registrierte und nicht-registrierte Benutzer können von Administratoren befristet oder unbefristet gesperrt werden, wenn sie offenkundig Unsinniges einstellen oder auf andere Weise (z.B. durch inakzeptable Benutzernamen) erkennen lassen, dass sie keinen ernsthaften Willen zur Mitarbeit zeigen. Im Zweifel muss das Vorgehen mit allen anderen aktiven Administratoren abgestimmt werden.

Es besteht die Möglichkeit, jegliche Sperre durch einen anderen Administrator überprüfen zu lassen. Ein sachliches Vorbringen ist zulässig und darf nicht als Sperrumgehung geahndet werden.

Kein ernsthafter Wille zur Mitarbeit[Bearbeiten]

Registrierte Benutzer, die wiederholt gegen die Grundprinzipien des Projekts verstoßen, können von Administratoren bis zu einem Monat gesperrt werden, wenn eine vorherige Ansprache des Benutzers unter Einbeziehung anderer Benutzer und Administratoren erfolglos blieb.

Vor einer längeren Sperre (ab 2 Tage) sollte geprüft werden, ob das Mittel einer Auflage (z.B. nicht in den Artikeln zu schreiben oder bestimmte Themenseiten zu meiden) ausreicht. Ein Administrator kann eine Auflage aussprechen, wenn ein anderer Administrator sie mitträgt. Bei Nichteinhaltung ist eine sofortige Sperre möglich.

Sockenpuppen[Bearbeiten]

Zweitaccounts (sogenannte Sockenpuppen) eines Mitarbeiters, die missbräuchlich eingesetzt werden, können ohne weiteres unbegrenzt gesperrt werden. Als Missbrauch ist zu werten

  • Sperrumgehung: Ein gesperrter Benutzer benutzt eine Sockenpuppe und setzt das Verhalten fort, für das er gesperrt wurde oder lässt erkennen, dass der Account Sockenpuppe eines gesperrten Benutzers ist.
  • Teilnahme an Editwars, an denen der Hauptaccount beteiligt ist
  • Mehrfach-Teilnahme an Abstimmungen
  • Manipulation von Diskussionen zur Meinungsbildung, manipulative Konstruktion von Konflikten, etc.

Benutzersperrverfahren der Community[Bearbeiten]

Ein Benutzersperrverfahren sollte Ultima ratio sein und darf zunächst nicht auf eine unbefristete Sperre zielen. Es kann von mindestens fünf stimmberechtigten Benutzern beantragt werden. Die Sperre ist auszusprechen, wenn mindestens doppelt so viele Benutzer für eine Sperre stimmen als dagegen und sich insgesamt mindestens zehn Benutzer an der Abstimmung mit Pro oder Contra-Stimmen beteiligen.