Wikiquote:Entsperrwünsche

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikiquote-logo.svg
Mitarbeit

Abkürzung: WQ:EW
Hier kann man Administratoren auf Seiten aufmerksam machen, die ungewöhnlich lange gesperrt sind.

Wenn du nach Durchsicht der Diskussionsseite des betreffenden Artikels der Meinung bist, dass seine Entsperrung angebracht wäre, kannst du hier dies hier thematisieren.

Bitte beginne einen neuen Entsperrwusch mit {{Entsperren|Artikelname}}, begründe dann kurz, warum die Sperrung aufgehoben werden sollte, und unterschreibe schließlich mit --~~~~.

Nach Bearbeitung wird später der Entsperrwunsch hier von den Administratoren wieder entfernt.

Auf dieser Seite werden Vor- und Nachteile einer Entsperrung diskutiert. Inhaltliches gehört hier nicht hin, sondern auf die entsprechenden Diskussionsseiten.

Humorvoller Einblick in die Problematik der „falschen Version“

Command & Conquer[Bearbeiten]

Bitte „Command & Conquer(DiskussionSeitenschutzVersionsgeschichte) entsperren. Begründung:
--Alkab 19:29, 27. Mai 2007 (CEST) Völlig ohne Vandalismus oder ähnliches wurde die Seite gesperrt. --Alkab 19:29, 27. Mai 2007 (CEST)

Die Seite wurde wahrscheinlich aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt. Für die Zitate aus Command & Conquer dürften rechtlich gesehen ähnliche Kriterien wie für die Filmzitate zutreffen. Allerdings dürften sie auch durchgängig WQ:WWNI erfüllen. Daher erfolgt keine Entsperrung. --WIKImaniac 23:20, 16. Jun. 2007 (CEST)

Wikiquote:Richtig erfassen[Bearbeiten]

Hier müssen unbedingt Hinweise zu erforderlichen Quellenangaben eingetragen werden. --Hei ber 18:03, 5. Jun. 2007 (CEST)

erledigt --Hei ber 22:38, 15. Jun. 2007 (CEST)

Jude[Bearbeiten]

Es sollte ein Redirekt zu Juden sein. --Ahmadi 11:58, 7. Aug. 2007 (CEST)

Erledigt. --Hei ber 12:26, 7. Aug. 2007 (CEST)

Wikiquote:Film-Zitate Artikel von Voll auf Halbsperre[Bearbeiten]

All diese Artikel sind vollgesperrt, eine Halbsperre ist ausreichend, und ermöglicht es, die Artikel zu bearbeiten. bitte alle halbsperren.

--Tets 23:03, 22. Aug. 2007 (CEST)

Erledigt. Viel Spaß beim Verbessern! --Hei ber 23:36, 22. Aug. 2007 (CEST)
Danke dir. PS: Du hast mich ja auf der WikipediaSeite angeschrieben, ich habe geantwortet. --Tets 23:42, 22. Aug. 2007 (CEST)

Einen hab ich noch: Futurama --Tets 00:07, 23. Aug. 2007 (CEST) Noch einen: American History X --Tets 04:10, 23. Aug. 2007 (CEST)

Erledigt. --Hei ber 18:55, 23. Aug. 2007 (CEST)

Personenzitate[Bearbeiten]

Bitte „Barack Obama(DiskussionSeitenschutzVersionsgeschichte) entsperren. Begründung:

Ich hätte da noch ein sehr berühmtes Zitat von Barack Obama. Ich finde es zwar gut, wenn die Seite für Anonyme gesperrt ist, allerdings für registrierte Benutzer sollte sie veränderbar sein. Darioesposito --Mein Lieblingszitat: * "Errare humanum est, in errore perseverare stultum." 12:10, 28. Jan. 2009 (CET)

Halbgesperrte Seiten sind für nicht registrierte Benutzer und Benutzer, die erst kurz dabei sind, gesperrt. --Histo 16:03, 28. Jan. 2009 (CET)


Bitte „Gerhard Schröder(DiskussionSeitenschutzVersionsgeschichte) entsperren. Begründung:
Die Wahlkämpfe, an denen Gerhard Schröder beteiligt ist/war, sind lange vorüber. Er nimmt heute keine aktive Rolle in der Tagespolitik mehr wahr. Ein paar "neuere" (nach 2007) auf die Diskussionseite hinzugefügte Zitate sind bislang nicht übernommen worden, obwohl mit Quellenangabe versehen. --AverellDalton 06:10, 12. Feb. 2011 (CET)

Die Halbsperrung bleibt, da sie sich nur gegen unregistrierte und neue Mitarbeiter richtet und auch bei Politikern eine Obergrenze der Zahl der Zitate zu beachten ist --Histo 16:30, 12. Feb. 2011 (CET)

Wikiquote:Urheberrechte beachten & Wikiquote:Richtig erfassen[Bearbeiten]

Bitte „Wikiquote:Urheberrechte beachten([[Diskussion:Wikiquote:Urheberrechte beachten|Diskussion]] • SeitenschutzVersionsgeschichte) entsperren. Begründung:
Bitte „Wikiquote:Richtig erfassen([[Diskussion:Wikiquote:Richtig erfassen|Diskussion]] • SeitenschutzVersionsgeschichte) entsperren. Begründung:
Gibt keinen Grund für ein so lange Sperrung --Tets 17:43, 1. Sep. 2007 (CEST)

Habe die Seiten probehalber entsperrt. Traditionsgemäß werden seit 2006 Portalseiten 
wohl vollgesperrt, wir können ja mal schauen, was passiert, wenn die auf Halbsperre gehen.
Vorerst erledigt. --Hei ber 17:59, 1. Sep. 2007 (CEST)
Hallo, über Spezial:Geschützte_Seiten ist einsehbar, dass nur Seiten vollgesperrt werden, die nicht wieder angelegt werden sollen, bzw. Seiten auf denen anscheinend Editwars stattfanden, sowie bestimmte Vorlagen --Tets 18:06, 1. Sep. 2007 (CEST)
Ich bezog mich hier auf den letzten Sperrkommentar bei Wikiquote:Richtig erfassen, ansonsten bin ich auch der Auffassung, dass nur bestimmte Vorlagen, MediaWiki-Texte und vandalierte/edit-umkämpfte Seiten zu sperren sind, sowie ggf. gesperrte Lemmata, dazu s. u. --Hei ber 18:13, 1. Sep. 2007 (CEST)
verstehe --Tets 18:17, 1. Sep. 2007 (CEST)

Wiederherstellsperren umwandeln?[Bearbeiten]

--Tets 17:43, 1. Sep. 2007 (CEST)

Hier sehe ich das Problem, dass bei zuvielen Varianten auch die Links anfangen, zu variieren - ist ja eventuel kein Problem, mich würden da aber weitere Meinungen interessieren. --Hei ber 18:00, 1. Sep. 2007 (CEST)
ich denke, redirects sind dazu da, auch genutzt zu werden. die Problematik von redirects besteht ja darin, dass sie bei einer doppelten Weiterleitung nicht mehr funktionieren, wenn z.B. eine Seite verschoben wird, müssen alle Links die zuvor über einen redirect auf den Artikel verwiesen haben, nachgebessert werden, da es sonst zu einer doppelten Weiterleitung kommt.

Die Situation, wie sie jetzt ist, ist jedenfalls nicht befriedigend. Auf fast jede Lemmasperre wird von Artikeln aus verlinkt (Man trägt ein Zitat ein, setzt Links, es wird blau und man denkt alles ist ok). Da wäre es noch besser zu löschen, wobei ich in bestimmten Fällen eher für einen redirect wäre, damit man die Artikel auch findet wenn man sie sucht --Tets 18:15, 1. Sep. 2007 (CEST)

Es gibt die Möglichkeit, gesperrte Lemmata rot zu halten, aber ein Anlegen zu verhindern, ich baue mal ein Beispiel für Abergläubisch. --Hei ber 18:47, 1. Sep. 2007 (CEST)
Scheint jetzt zu gehen - als Demonstration. Für weitere Verwendung muss noch an den Texten gefeilt werden, damit auch jeder versteht, was passiert. Dies aber später. --Hei ber 19:02, 1. Sep. 2007 (CEST)
An genau diese Möglichkeit habe ich auch gedacht. Find ich gut. --Tets 19:04, 1. Sep. 2007 (CEST)

Hallo Hei ber, wegen der Problematik von redirects. Mit der Botfunktion m:Redirect.py kann man ganz einfach doppelte Redirects reparieren, die die Hauptproblematik von Redirects darstellen, wenn ich das richtig sehe. Ich wäre daher dafür, redirects auch in diesem Bereich großzügiger zuzulassen. Man könnte darüber diskutieren, ob es sinnvoll ist, plural und singular zuzulassen (Hände Hand). Auch könnte man diskutieren, ob Adjektive gewünscht sidn als redirects (gotisch gotik). Zumindest 68er sollte in meinen Augen als Redirect zugelassen werden.

Ich wäre spontan für Adjektiv-Redirects, vielleicht auch für Verben, sofern man davon ausgehen kann, dass es Personen gibt, die über einen Bot verfügen und die Umbiegungen, wenn benötigt, vornehmen. --Tets 17:15, 2. Sep. 2007 (CEST)

Vielleicht ist die idee auch nicht so gut, ich bin etwas gespalten --Tets 17:36, 2. Sep. 2007 (CEST)

Hier würde mich WIKImaniacs oder Thomas Meinung interessieren. Das Problem mit falsch bzw. auf Redirects zeigenden Wikilinks ist derzeit, dass im Verlinkten Artikel das Zitat eingetragen sein soll. Die Überprüfung, ob das der Fall ist könnte durch viele Redirects schwieriger werden, insbesondere bei einem "Links a. d. Seite" mit kaskadierten Redirects (was sich durch den Bot ja beheben ließe). Meines bescheidenen Wissens sind wir auch das einzige Wikiquote mit der doppelten Buchführung. --Hei ber 20:00, 2. Sep. 2007 (CEST)

Diskussion:Hauptseite[Bearbeiten]

Bitte „Diskussion:Hauptseite([[Diskussion:Diskussion:Hauptseite|Diskussion]] • SeitenschutzVersionsgeschichte) entsperren. Begründung:
Zentrale Anlaufstelle, wegen einmaligen Vandalismus halbgesperrt. --Tets 02:38, 4. Sep. 2007 (CEST)

Erledigt.--Hei ber 06:57, 4. Sep. 2007 (CEST)

Sophie Scholl[Bearbeiten]

Bitte „Sophie Scholl(DiskussionSeitenschutzVersionsgeschichte) entsperren. Begründung:
Bitte entsperren --Tets 05:10, 13. Sep. 2007 (CEST)

Eva Herman[Bearbeiten]

Bitte „Eva Herman(DiskussionSeitenschutzVersionsgeschichte) entsperren. Begründung:
Im Wikiquote-Artikel wurde ein Zitat, das auf der Diskussionsseite zum Wikipedia-Artikel über Eva Herman gut belegt ist, ohne jede Begründung gelöscht.

Gleichzeitig werden fragwürdige, lexikalisch unbedeutende, gar teilweise der Pöbelei nahestehende Äußerungen jedenfalls unwesentliche, kurze und subjektive Äußerungen als Zitate behalten:

  • Mädels, lasst Euch nicht verarschen, vor allem nicht von Eva Herman.'“

Gleich nach der Entfernung des gut belegten Transkripts wurde die Seite von GuteMiiene ohne Begründung gesperrt. Ich bitte die Seite wieder freizuschalten.

Hinter GuteMiienes völlig unbegründeter Löschung und Sperrung muss ich ich einen ideologisch motivierten Misbrauch der Admin-Position vermuten. Das grundlegende Prinzip einer demokratischen Grundorientierung und weitestegehenden Kollaboration vieler wurde damit meines Erachtenes durch GuteMiiene in nicht tolerabler Weise hintertrieben. Daher bitte ich um Auskunft, wohin ich mich wenden muss, damit GuteMiiene als Admin temporär gesperrt oder ihr die Admin-Funktion wegen Missbrauchs entzogen wird. --Parzi 00:09, 27. Sep. 2007 (CEST)

hehe, naja wir wollen nicht übertreiben ;) Ich bin auch für eine Entsperrung, da eine Sperrung des Artikels nicht gerechtfertigt ist. Das Zitat ist in mehrfacher Hinsicht falsch eingestellt worden, und war außerdem zu lange, ich der richtigen Form sollte es aber schon rein. --Tets 00:26, 27. Sep. 2007 (CEST)
Schön von mir aus. Aber die Länge scheint mir in diesem Fall notwendig, weil es gerade darum geht, dass die originale Aussage durch Kürzen, Umschreibungen und indirekte Rede verfälscht wurde. Es geht wirklich darum, dass das authentische Zitat ungekürzt an unabhängiger Stelle für alle zugänglich wird, denn fast alle -- oder wirklich alle -- Medien haben nur einen Artikel im Hamburger Abendblatt, der nur eine Umschreibung und indirkete Rede enthält, zitiert bzw. einen ganz kurzen Redeausschnitt aus einem Video von RTL Exclusiv zitiert und kommentiert und weiter wertend ausgeschmückt. Ein Transkript der tatsächlichen Äußerung war bis vor Kurzem kaum aufzufinden, weil sich offensichtlich viele so genannte Journalisten nur auf Abschreiben und Auschmücken von anderswo Gehörtem und Gelesenem beschränken, das sie dann mit Spitzen, vermeintlich witzigen Bemerkungen garnierten, die auch nicht gerade originell waren.
Mir geht es schlicht darum, dass die tatsächliche Aussage endlich bei einem neutralen öffentlich allgemein zugänglichen Informationsdienst --eben bei Wikiquote -- zugänglich wird, wenn schon der Journalismus in diesem Fall geradezu komplett versagt zu haben scheint. --Parzi 00:41, 27. Sep. 2007 (CEST)
Wie die Medien ihren Job machen kann man sicher kritisch betrachten, in Wikiquote ist aber in meinen Augen trotzdem kein Platz für Aussagen die praktisch unverständlich sind, was sie da sagt mag vieles sein, aber kein verständlicher deutscher Satz. So etwas weltbewegendes relevantes oder tolles hat sie in meinen Augen nicht zu berichten, dass man hier eine Ausnahme machen müsste, was die länge des Zitats angeht, Wikiquote ist nicht dazu da, den Job des Tagesjournalismus nachzuholen, dazu könntest du zu Wikinews gehen.
"[W]ir müssen vor allem das Bild der Mutter in Deutschland auch wieder wertschätzen lernen, das leider ja mit dem Nationalsozialismus und der darauf folgenden 68er Bewegung abgeschafft wurde."
Das sollte ausreichen, Botschaft vermittelt und sprachlich verständlich. --Tets 00:50, 27. Sep. 2007 (CEST)
Sollte sich herausstellen, dass Herman tatsächlich falsch zitiert wurde, kann das ursprüngliche Zitat aus den zeitungen unter fälschlich zugeschrieben eingetragen werden, aber für diese Sachen würde ich noch warten, bis die Sache geklärt ist. --Tets 00:53, 27. Sep. 2007 (CEST)
Die Aussage ist nicht unverständlich. Dass die Formulierung nicht wie gedruckt daherkommt, hat sie mit zig anderen mündlichen Äußerungen in freier Rede gemeinsam.
Diese Wikiquote-Seite hat den Titel Eva Herman: Eine Formulierung, auf die sich nahezu jede Zeitung, jedes große Fernseh-Nachrichtenmagazin und unzählige Onlinedienste Deutschlands zu beziehen behaupteten, eine Formulierung, die den NDR-Programmchef zu einem öffentlichen Kommentar veranlasste und die als Grund angeführt wird, weshalb Eva Herman vom NDR fristlos entlassen wurde, ist jedenfalls weltbewegender und gehört eher auf diese Wikiquote-Seite über Eva Herman als die vergleichbare belanglosen Zitate von Frau Fröhlich oder Frau Nick auf der selben Seite. Ist Wikiquote eine Untrerschriftensammlungs-Site, auf der sich jeder Promi melden kann, wenn er gegen einen Standpunkt irgendeiner anderen Person ist? Frau Nick, die ja teilweise ganz witzig ist, hat ein ganzes Buch als Antwort auf Eva Hermans Thesen geschrieben, aber dieser unwesetnliche, flache Satz, der nichts anderes aussagt, als dass sie andere Ansichten als Eva Herman hat, ist das was merkenswert ist? Warum nicht demnächst: "Ich bin dagegen! --Donald Duck"? Dafür gibt es Wikiquote? --Parzi 01:08, 27. Sep. 2007 (CEST)
Übrigens: Was soll sich denn noch herausstellen, bevor korrekt zitiert wird? Barbara Möller vom Hamburger Abendblatt, die den Eklat losgetreten hat, schrieb: „… sei vieles sehr schlecht gewesen, zum Beispiel Adolf Hitler, aber einiges eben auch sehr gut. Zum Beispiel die Wertschätzung der Mutter. Die hätten die 68er abgeschafft, und deshalb habe man nun den gesellschaftlichen Salat.“ Das ist doch ganz klar eine Umschreibung, eine Deutung mithin, und das ist ganz klar indirekte Rede. Jeder weiß doch, dass indirekte Rede bedeutet, dass jemand eine Originalaussage eines anderen umschrieben, umformuliert hat. Es brauch keiner gerichtlichen Beweise oder weiterer Veröffentlichungen, um unbestreitbar festzustellen, daß Frau Möller nicht das Original zitiert, sondern gedeutet hat.
Zig Medien orakelten beispielsweise, Eva Herman habe in ihrer Formulierung die "nationalsozialistische Familienpolitik" gelobt. Ich warte auf den Zauberer, der mit nachweist, dass sie die nationalsozialistische Familienpolitik in dieser Formulierung auch nur erwähnt hat. Wo steht dieser Begriff -- in der originalen Formulierung? Nirgends. Stattdessen erwähnte Eva Herman das, was gut gewesen sei ("Werte" wie "Kinder", "Mütter", "Familie", "Zusammenhalt"). Wo sagt sie aber in dieser Formulierung, dass sie damit etwas originär Nazistisches und die nationalsozialistische Familienpolitik meine? Nirgends. Was sie stattdessen sagte, war, dass die angeführten "Werte" in einer Gegenreaktion auf den Nationalsozialismus von den so genannten 68ern mit originär nazistischen Vorstellungen über Bord geworfen worden seien. --Parzi 01:32, 27. Sep. 2007 (CEST)
Schau einmal, die Sache ist einfach noch nicht gegessen, http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,508095,00.html
Zitat: "Das vollständige, grammatisch eher undurchsichtige Zitat, das inzwischen schon wieder von der Internet-Seite (Anm.: Hermans) genommen wurde (Anm.: Ich habe es dort gefunden), lautet der dpa zufolge" (dann kommt das besagte Zitat)
Außerdem sagte Hermans auch bewiesenermaßen jenes: "Was ich zum Ausdruck bringen wollte, war, dass Werte, die ja auch vor dem Dritten Reich existiert haben, wie Familie, Kinder, und das Mutterdasein, die auch im Dritten Reich gefördert wurden, anschließend durch die 68er abgeschafft wurden. Vieles, was in dieser Zeit hochgehalten wurde, wurde danach abgeschafft."
Die Sachlage ist erstens mitnichten so klar wie du sie darstellst, und zweitens entspricht das lange Zitat einfach nicht den Regeln von Wikiquote, da bringt es uns nicht weiter die inhaltliche Qualität von Zitaten zu diskutieren. Wie gesagt: Ein kurzes zitat gerne, wenn denn die Sache geklärt ist. --Tets 01:59, 27. Sep. 2007 (CEST)
'Tschuldigung wenn ich mich kurz einmische, aber Urheber des ellenlangen Eintrags bin eigentlich ich. Man könnte das Zitat vielleicht ein wenig abkürzen oder auf die vollständigen Originalaussagen verlinken. Da Eva Herman mittlerweile den ganzen Text als PDF anbietet, wäre auch eine Integration in den Wikipedia-Artikel möglich (Quelle und Authentizität sind ja soweit geklärt). Zuletzt gebe ich aber zu bedenken, dass das Statement gegenüber BamS möglicherweise nicht autorisiert wurde. Alsdenn, allen eine gute Nacht --ExLibero 02:13, 27. Sep. 2007 (CEST)
Wenn ExLibero meint, das Zitat vernünftig gekürzt wiedergeben zu können, von mir aus. Unter diesen Umständen könnte bei gekürzten Zitat zusätzlich auf das komplette Statement im Web bzw. die Quelleangabe im Wikipedia-Artikel verwiesen werden.
Ich verstehe zwar nicht, warum wegen der paar Byte so ein Umstand sinnvoll sein soll, aber, wenn solche Verknappung unbedingte Regel für Wikiquote sein sollte, scheint mir diese Vorgehensweise immerhin ein einigermaßen korrekter Kompromiß. --Parzi 03:10, 27. Sep. 2007 (CEST)
Da muss ich Parzi natürlich recht geben. Gerade angesichts der Verwicklungen der letzten Tage wäre eine vollständige, unverkürzte Darstellung wichtig. Wenn es aber partout nicht anders geht, kann man den Text auch auf die Schlüsselpassagen reduzieren. Dass Admin GuteMiiene meinen Eintrag kommentarlos gelöscht und die Seite gesperrt hat, ist jedoch skandalös und regelwidrig.--ExLibero 12:24, 27. Sep. 2007 (CEST)ĉ

Telemedial[Bearbeiten]

Ich beantrage eine Wiederherstellung des Artikels. Oder zumindest eine Diskussion über die Schließung/Wiederherstellsperre. Laut der Wikipedia stellt so etwas, wie im Artikel zu sehen war, keine URV da. Und narzistische Selbstdarstellung ist das zwar, es sind aber kontroverse Zitate, die von daher unkommentiert kritisch beäugt werden sollten! (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 80.140.196.150 (DiskussionBeiträge) 13:25, 6. Apr. 2008)

Hallo, wie ich Dir bereits auf Deiner Diskussionsseite geschrieben habe, können die Zitate ohne Quellenangabe in der Wikiquote nicht geduldet werden. Gruß --WIKImaniac 13:32, 6. Apr. 2008 (CEST)

Aber reicht die Quellenangabe "Thomas G. Hornauer, Datum" nicht aus? So war das nämlich und auch bie Wikipedia hat sich keiner beschwert. Die Zitate wurden nur entfernt, weil es zu viel war.

quetsch: Nein, das ist keine überprüfbare Angabe. Was korrekte Quellenangaben sind kannst Du unter WQ:QA nachlesen. Gruß --WIKImaniac 13:58, 6. Apr. 2008 (CEST)
Ich hab' auch noch etwas zu sagen: WQ ist nicht der Mülleimer oder die Rumpelkammer von WP, wo alles abgeladen werden kann, was bei WP nicht geduldet wird. Es ist bekannt, daß 90% der Admins von WP sich - leider - einen Deibel um die Einhaltung bzw. die korrekte Einhaltung des Urheberrechts scheren. Hier bei WQ werden die Gesetze aber eingehalten. Die Löschung von Telemedial setzt nur geltendes Recht um. --Toledo 13:37, 6. Apr. 2008 (CEST)
Hmpf, na gut, versteh es zwar noch nicht wirklich, aber ich will keinen Ärger.--80.140.196.150 13:44, 6. Apr. 2008 (CEST)

Unabhängig von der Legalität sollen Zitate auch für sich eine Aussagekraft und einen "Sinn" haben. Der Sinn kann dabei nicht sein, Zitate einer Person so darzustellen, dass sie sich dadurch "entlarvt" oder ihre Unfähigkeit demonstriert. --el TruBlu ?! 13:45, 6. Apr. 2008 (CEST)

Liebe IP!
Was ist daran nicht zu verstehen?? Im Gegensatz zu WP herrscht bei WQ kein Urheberrechtsverletzungen-Chaos. Es stimmt, wir haben strenge Richtlinien und Relevanzkriterien, was das Einstellen von Zitaten betrifft. Aber diese rigorosen "Verordnungen" sind nachvollziehnar und helfen WQ, nicht in die Illegalität abzustürzen.--Toledo 13:57, 6. Apr. 2008 (CEST)

Da mein Beitrag auf der Diskussionsseite gelöscht wurde, hier nochmals:

  • WQ ist nicht der Müllabladeplatz der WP
  • Die URV-Problematik ist ein Nebenschauplatz, aber nachdem ich auf WP:UF dafür plädiert hatte, analog zu WQ die Zitate auf die 10 knackigsten zu kürzen, gehts ja wohl nicht an, das Zeug ungekürzt hierher zu verlagern.
  • Die Zitate sind hier schlichtweg nicht relevant, wir könnten sonst tausende Artikel über Neun-Live oder andere Moderatoren und deren Entgleisungen in den Telefonabzockeshows dokumentieren. Wir nehmen auch keine Versprecher von Tagesschau-Sprechern.
  • Die Zitate stellen eine massive PRV dar, sie greifen aus den Beiträgen des Sprechers (dieser und nicht der Name des Mediums wäre hier anzusetzen gewesen) bewusst kontroverse Zitate heraus, die ihn in einem denkbar schlechten Licht erscheinen lassen. Es ist nicht unsere Aufgabe, uns in den Streit um dieses Angebot einzumischen, indem wir unkommentiert Entgleisungen dokumentieren. Daher auch NPOV-Verstoß. Reicht das? --Histo 14:55, 6. Apr. 2008 (CEST)
Hallo Histo!
Gib's auf. Die Leute, die hier von WP immer mal wieder zu WQ rüberzwitschern und glauben, sie kämen mit ihren WP-Gepflogenheiten des schlampigen Umgangs mit Zitaten bei uns unter, sind eh alle uneinsichtig. Diese IP, die verlauten ließ, unsere Richtlinien nicht nachvollziehen zu können, ist nur ein weiterer Beleg dafür, daß bei WP das Urheberrecht meistens mit Füßen getreten wird. Da nützt es auch nix, wenn hier vier (!) WQ-user darlegen, warum "Telemedia" gelöscht weerden mußte. --Toledo 15:06, 6. Apr. 2008 (CEST)

Ann Coulter[Bearbeiten]

Den Artikel bitte freigeben. Eine Seitensperre sollte nur in besonderen Fällen erfolgen. --Bingobongo 11:49, 9. Jul. 2008 (CEST)

Der liegt hier vor. Das Projekt muss vor weiterem Schaden durch dich bewahrt werden --Histo 17:05, 9. Jul. 2008 (CEST)
So ein Blödsinn, ich bin ein freier Mitarbeiter wie die anderen auch. Stelle deine Sonderbehandlungen meiner Wenigkeit doch bitte ab. -

Ich hab den Artikel auf meiner Benutzerunterseite vorbereitet, er kann jetzt verschoben werden. --Bingobongo 13:49, 16. Jul. 2008 (CEST)

Nach Überarbeitung der Formatierung, Sortierung und Kategorisierung in den Hauptnamensraum verschoben, damit hier erledigt. Gruß --WIKImaniac 22:26, 16. Jul. 2008 (CEST)

Mark Steyn[Bearbeiten]

Den Artikel bitte freigeben. Eine Seitensperre sollte nur in besonderen Fällen erfolgen. --Bingobongo 12:30, 9. Jul. 2008 (CEST)

wie oben --Histo 17:06, 9. Jul. 2008 (CEST)
wie oben --Bingobongo 13:50, 16. Jul. 2008 (CEST)
wie oben --WIKImaniac 22:30, 16. Jul. 2008 (CEST)


Bertolt Brecht[Bearbeiten]

sollte dieses Zit. enthalten -> „Reicher Mann und armer Mann / Standen da und sahn sich an. / Und der Arme sagte bleich: / Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich.“ (Bertolt Brecht, Gedichte [1933-1938]; in: Gesammelte Werke [GW] Band 9, Ffm. [suhrkamp] 1967, S. 513)

Entweder generell entsperren oder wenn nicht einbringen, Gruß Rheinländer

Nö. Brecht hat 10 Zitate, mehr gehen nicht (URV) --FrobenChristoph 19:28, 25. Okt. 2008 (CEST)

Thomas Mann[Bearbeiten]

Wozu "Wartungskat", wenn der Artikel seit 2008 (!) voll gesperrt ist? --Vsop.de (Diskussion) 23:29, 30. Apr. 2012 (CEST)

Ohje, da muss ja ordentlich aufgeräumt werden. Aktuell sind es auch bereits 3 Zitate zuviel, der Herr ist ja noch keine 70 Jahre tot und man könnte ihn durchaus als Buchautor ansehen. ;-)
Ich habe den Seitenschutz angepasst. Viel Spaß damit! --Stepro (Diskussion) 00:23, 1. Mai 2012 (CEST)

Richard David Precht[Bearbeiten]

--Vsop.de (Diskussion) 13:20, 3. Mär. 2014 (CET)

Erledigt. -- Paulis 18:56, 3. Mär. 2014 (CET)

Kinderkrippe[Bearbeiten]

Seit Feb. 2008. Diskussion:Kinderkrippe#Seite bitte entsperren. --Vsop.de (Diskussion) 09:56, 26. Sep. 2014 (CEST)

Erledigt Erledigt --Stepro (Diskussion) 12:55, 26. Sep. 2014 (CEST)