Sterblichkeit

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Das Bewusstsein unserer Sterblichkeit ist ein köstliches Geschenk, nicht die Sterblichkeit allein, die wir mit den Molchen teilen, sondern unser Bewusstsein davon. Das macht unser Dasein erst menschlich." - Max Frisch, Tagebuch
  • "Welche Schicksale haben doch die schwachen Sterblichen, die wie Blätter im Wind treiben!" - Voltaire, Die Briefe Amabeds
  • "Wer einmal völlig begriffen hat, dass er sterblich ist, für den hat eigentlich die Agonie schon begonnen." - Arthur Schnitzler, Aphorismen und Betrachtungen aus dem Nachlass

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Vergänglichkeit, Sterben
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Sterblichkeit.