Alexander von Villers

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexander von Villers (Henri Lehmann, 1844)

Alexander von Villers (1812-1880)[Bearbeiten]

österreichischer Schriftsteller und Diplomat

Überprüft[Bearbeiten]

Unvollständige Quellengabe (Hinweis)

  • "Der Mensch hat immer eine Heimat und wär es nur der Ort, wo er gestern war und heute nicht mehr ist. Entfernung macht Heimat, Verlust Besitz." - Briefe eines Unbekannten
  • "Es ist so leicht, sich behaglich Genuss zu verschaffen, dass man nur staunen muss, wie selten er zu finden." - Briefe eines Unbekannten
  • "Wieviel geht nicht vielen auf so langem Weg verloren: Gesundheit, Kräfte, selbst Neigung und Fähigkeit, Einfaches zu genießen, dessen Duft am leichtesten verflüchtigt, eben weil er der feinste ist." - Briefe eines Unbekannten

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Alexander von Villers.
Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Alexander von Villers.