Amboss

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Der Herr Staatssekretär hat ein Wort gebraucht, von dem ich wünschte, er hätte es nicht gebraucht: Deutschland wird entweder Hammer oder Amboß sein. Nein, Deutschland wird nie mehr Amboß sein; aber Deutschland hat auch nicht den Beruf, Hammer zu sein: Deutschlands Beruf ist es nicht, auf andere Völker loszuhämmern. Wir wollen es jedem Volksstamm überlassen, in der Façon sich zu entwickeln, nach seinem Gefallen und seinen Verhältnissen entsprechend, und haben nicht den Beruf, auf ein Volk loszuhämmern und ihm die Gestalt zu geben, die uns als die richtige erscheint." - Eugen Richter, Rede im Reichstag am 14. Dezember 1899 eugen-richter.de
  • "Diesem Amboss vergleich' ich das Land, den Hammer dem Herrscher, // Und dem Volke das Blech, das in der Mitte sich krümmt." - Johann Wolfgang von Goethe, Venezianische Epigramme, 14
  • "Du mußt steigen oder sinken, // Du mußt herrschen und gewinnen, // Oder dienen und verlieren, // Leiden oder triumphieren, // Amboß oder Hammer sein." - Johann Wolfgang von Goethe, Gesellige Lieder, Ein Anderes

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Hammer, Werkzeug
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Amboss.
Commons
Commons führt Medien zu Amboss.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Amboss.