Armee

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Armee: Schicht von Nichtproduzenten; verteidigt die Nation, indem sie alles verschlingt, was einem Feind zum Überfall reizen könnte." - Ambrose Bierce, Des Teufels Wörterbuch, Gesellschaftskritisches Wörterbuch eines Zynikers
  • "Andere Staaten besitzen eine Armee, Preußen ist eine Armee, die einen Staat besitzt." - Honoré Gabriel de Mirabeau, zitiert in Deutsche Geschichte von 1871 bis zur Gegenwart von Peter Zolling, Hanser Verlag, 1 Auflage 2005, ISBN-10: 3446206477
  • "Bürgerliches Benehmen verliert sich manchmal im Heer, aber niemals am Hof." - François de La Rochefoucauld, Reflexionen
  • "Die Armee ist die klarste, die greifbarste und am engsten an die Ursprünge gebundene Manifestation, die es vom Staate gibt." - Georges Sorel, Réflexions sur la violence, III, 4
  • "Die Armee muss mit dem Volk zu einem Ganzen verschmelzen, so dass sie vom Volk als seine Armee angesehen wird. Eine solche Armee wird unbesiegbar sein." - Mao Tse-Tung, Über den langwierigen Krieg (Mai 1938), Ausgewählte Werke Mao Tse-Tungs, Bd. II
  • "Mein Herr Bruder, da ich inmitten meiner Truppen nicht sterben konnte, bleibt mir nichts, als meinen Degen in die Hände Ew. Majestät zu legen. Ich bin Ew. Majestät geneigter Bruder Napoleon" - Napoléon III., Kapitulationserklärung an König Wilhelm I. nach der Niederlage bei Sedan am 2. September 1870, aus: Heinz Rieder, Napoleon III. Abenteurer und Imperator, Casimir Katz Verlag 2006, ISBN 3-938047-16-X, S. 316''
  • "Soldaten sind Mörder." - Kurt Tucholsky, "Der bewachte Kriegsschauplatz", in: "Die Weltbühne", 4. August 1931, S. 191f, siehe auch: Soldaten sind Mörder
  • "Wir sind eine Armee der Träumer und deshalb sind wir unbesiegbar. Wie sollen wir auch nicht siegen, wenn wir alles drehen und wenden? Wir können gar nicht verlieren. Oder besser gesagt, wir verdienen nicht zu verlieren." - Subcomandante Marcos, Botschaften aus dem Lakandonischen Urwald
  • "Zwei Armeen, die sich bekämpfen, sind eine grosse Armee, die Selbstmord an sich übt." - Henri Barbusse, "Das Feuer" (orig.: Le Feu, 1916), Zürich 1920, ins Deutsche übersetzt von L. von Meyenburg, S. 3

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Heer, Militär, Krieg
Wikiquote
Vergleiche auch: Verteidigung, Wehrpflicht
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Armee.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Armee.