Bogumil Goltz

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bogumil Goltz (1801-1870)[Bearbeiten]

deutscher Schriftsteller

Überprüft[Bearbeiten]

Unvollständige Quellengabe (Hinweis)

  • "Frauen vermengen unaufhörlich das Geringfügigste mit dem Wichtigsten, die Nebensachen mit den Hauptpointen, die Person und die Sache." - Zur Charakteristik und Naturgeschichte der Frauen
  • "Heiraten zwischen gebildeten Männern und Dienstmädchen oder Haushälterinnen nehmen selten ein gutes Ende." - Zur Charakteristik und Naturgeschichte der Frauen
  • "Mutterangst und Mutterweh bricht die Pforten der Hölle." - Zur Charakteristik und Naturgeschichte der Frauen
  • "Ohne Ehe ist der Mensch überall und nirgends zu Hause." - Zur Charakteristik und Naturgeschichte der Frauen
  • "Selbst gebildete Frauen vertragen nicht immer andauernd gleichmäßiges Glück und fühlen einen unbegreiflichen Antrieb zu Teufeleien und Narrheiten, durch die Abwechslung ins Leben kommt." - Zur Charakteristik und Naturgeschichte der Frauen
  • "Ungelogenne Begeisterung ist die tiefste Lebenspoesie, die unmittelbarste, reellste Glückseligkeit, die es gibt." - Typen der Gesellschaft
  • "Wir können nicht alle Genies sein; die Genies sind die Luxuspersonen der Menschheit." - Typen der Gesellschaft

Weblinks[Bearbeiten]

Wikisource
Wikisource führt Texte oder Textnachweise von Bogumil Goltz.