Diskussion:Heiko Maas

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine gute Sozialpolitik ist die beste Kriminalpolitik[Bearbeiten]

  • "Eine gute Sozialpolitik ist die beste Kriminalpolitik." gelöscht, da keine Quellenangabe und Zitat anscheinend von Franz von List ist. Siehe Quelle (Kriminalität, Kriminalpolitik, strafrechtliche Sanktionspraxis und Gefangenenraten im europäischen Vergleich, Forum Vlg Godesberg, 2010, ISBN 978-3-93-699977-8, S. 980) --Tools4Men (Diskussion) 07:35, 1. Okt. 2018 (CEST)

Eine Gesellschaft braucht Auseinandersetzung, auch zur Selbstvergewisserung ..[Bearbeiten]

  • "Eine Gesellschaft braucht Auseinandersetzung, auch zur Selbstvergewisserung. Es ist die Voraussetzung dafür, sich überhaupt weiterzuentwickeln, sich selbst zu hinterfragen. Wenn eine Gesellschaft das nicht mehr aushält, ist das kein gutes Zeichen für ihren Zustand." (Zitat) --> gelöscht, da keine Quelle und Verbreitung nach wq:RK --Tools4Men (Diskussion) 07:35, 1. Okt. 2018 (CEST)

Unternehmen müssen sich an deutsches Recht halten ..[Bearbeiten]

  • "Unternehmen müssen sich an deutsches Recht halten und wenn sie sich nicht an deutsches Recht halten, dann müssen wir dafür sorgen, dass das Recht durchgesetzt wird." - Tagesschau (hier) --> gelöscht, da die angegebene Quelle nicht funktioniert und keine Verbreitung nach wq:RK --Tools4Men (Diskussion) 07:38, 1. Okt. 2018 (CEST)

Danke, Benutzer:Tools4Men, dass Sie die Unbrauchbarkeit der drei bisherigen Zitate festgestellt und sie darauf entfernt haben. Die vier, die Sie als Ersatz eingestellt haben, machen mir allerdings auch wenig Freude.

  • gerade wieder klar geworden was für ein Idiot Sarrazin ist geht gar nicht, wie ich Ihnen wohl nicht zu begründen brauche. Das habe ich entfernt und ebenso
Das Zitat eines Politikers ist belegt und verbreitet - diese Argumentation hatten wir mehrfach. Warum sollte ein Löschen ohne Begründung ok sein?--Tools4Men (Diskussion) 20:02, 1. Okt. 2018 (CEST)
einverstanden, ist gelöscht--Tools4Men (Diskussion) 20:02, 1. Okt. 2018 (CEST)
  • Maas mag sich am 23. März gegenüber der Funke-Mediengruppe geäußert haben, aber die Brüsseler Anschläge waren am 22. und Maas sprach nicht nur von deren Tätern, sondern von den meisten Männern, die in den vergangenen Monaten diese grauenhaften Anschläge verübt haben. Das erkennt man nicht, wenn es bloß heißt, nach den Brüsseler Anschlägen habe Maß gesagt: Sie sind keine Flüchtlinge. Ja wer denn bloß?
Werde sowohl Ihre längere Version als auch meine kurze Version des Zitates mit mind. 2ter Quelle aufführen .. ok?--Tools4Men (Diskussion) 20:02, 1. Okt. 2018 (CEST)
  • Für die Milliarden, die niemand weggenommen wurden, genügt Cicero allein mE nicht. --Vsop.de (Diskussion) 18:54, 1. Okt. 2018 (CEST)
Es wurde auch in anderen Medien verbreitet u.a.
JF: am 7. Oktober 2016
Welt am 07.03.2017 
Bevorzuge möglichst offizielle/neutrale (Video)-Quellen & habe diese zuerst nicht angegeben. Habe jetzt Ihren Video-link hinzugefügt.(Diskussion) 20:02, 1. Okt. 2018 (CEST)
  1. Ein tweet, der nur aus einer Beschimpfung besteht (und einem nicht ohne weiteres verständlichen Hinweis auf einen Besuch Maas' bei der islamischen Gemeinde Saarbrücken), hat nach den Regeln des Projekts, die ich Ihnen auf Diskussion:Thilo Sarrazin nahezubringen versuchte, in WQ nichts verloren. Das gilt umso mehr, wenn der tweet, von wem auch immer, inzwischen gelöscht wurde. belegt und verbreitet ändert daran nichts.
  2. Was ist daran auszusetzen, was ich aus den Zitaten Milliarden und keine Flüchtlinge gemacht habe? Wollen oder können Sie meine Kritik an den Fehlern Ihrer Präsentation nicht verstehen? Das Milliarden-Zitat ist vom 6. Oktober 2016, nicht vom 17., als Cicero es aufgriff. Wozu soll das gut sein, meine längere und Ihre kurze Version nebeneinander aufzuführen? Das verwirrt bloß, und die kurze Version ist für sich, wie ich schon schrieb, sowieso nicht oder nicht richtig zu verstehen.
  3. Das Zitat mit Bezug auf Heiko Maas mache ich jetzt erst einmal unsichtbar. WQ akzeptiert Zitate grundsätzlich nur, wenn sie zuerst in dem Personenartikel des Autors präsentiert werden. Das Lob von Heiko Maas an linksextreme Band, über das man gern näheres erführe, ist übrigens vom 24., die Reaktion Mayers in JF vom 25.8.2016. --Vsop.de (Diskussion) 08:06, 2. Okt. 2018 (CEST)
Offensichtlich haben wir unterschiedliche Auffassungen und können uns nicht einigen. siehe Benutzer Diskussion:Tools4Men--Tools4Men (Diskussion) 08:24, 3. Okt. 2018 (CEST)

"Es gibt kein Grundrecht auf innere Sicherheit."[Bearbeiten]

  • "Es gibt kein Grundrecht auf innere Sicherheit." verkürzte/prägnante Form
  • "In unserem Grundgesetz steht ein solches Grundrecht auf innere Sicherheit nicht." vollständiges Zitat

Heiko Maas (SPD) als Justizminister zu den Pegida Demonstrationen, Süddeutsche Zeitung, Hauptausgabe, Seite 5 vom 15.12.2014 https://www.bmjv.de/SharedDocs/Interviews/DE/2014/Print/12152014_SZ_PEGIDA.html Das prägnantere/kürzere Zitat wird häufiger genannt, sollte man zusätzlich das vollständige Zitat einstellen? Ohne Rückmeldung stelle ich es morgen erst einmal das kürzere Zitat ein.--Freopi (Diskussion) 09:17, 28. Apr. 2019 (CEST)

Meiner Meinung nach muss aus Rücksicht auf Persönlichkeitsrechte immer deutlich gemacht werden, was tatsächlich gesagt wurde und das gilt natürlich erst recht, wenn sich dadurch die Bedeutung verschiebt. Zusätzlich muss auch der Kontext geliefert werden, wenn sich dadurch die Bedeutung verschiebt. Es gehören also meiner Meinung nach die Sätze davor auch dazu. Daraus geht nämlich aus meiner Sicht hervor, dass es eben nicht darum geht Grundrechte wie die körperliche Unversehrtheit, das Recht auf Leben etc., die man mit "innere Sicherheit" assoziieren könnte, in Frage zu stellen, sondern den "starken Staat" zu hinterfragen. --SigmaB (Diskussion) 11:08, 28. Apr. 2019 (CEST)