Zum Inhalt springen

Diskussion:John Naisbitt

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
Abschnitt hinzufügen
aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Letzter Kommentar: vor 3 Monaten von WinfriedSchneider in Abschnitt „Wir ertrinken in Informationen …“

„Wir ertrinken in Informationen …“[Bearbeiten]

"Wir ertrinken in Informationen und hungern nach Wissen" war Seiteninhalt bei Erstellung von John Naisbitt. Es ist das mit Abstand bekannteste ihm zugeschriebene Zitat, wie zuverlässig jede Google-Suche zeigt. Ich kenne es aus einem Kalender, ebenso ziert es T-Shirts und viele andere Dinge, nichtzuletzt meine Nutzerseite. Ein hübsches Beispiel, wo das Zitat noch überall Verwendung findet:

In Wikiquote fiel es mangelndem Nachweis zum Opfer, was ich zu ändern gedachte – es ist ja quasi ein w:Bonmot. Gezielt suchte ich älteren Vorkommen und fand:

  • Oktober 1998 – Michael D. Boehlje, David A. King: Extension on the Brink - Meeting the Private Sector Challenge in the Information Marketplace. (PDF) Hrsg.: oregonstate.edu. Bezugnahme auf Naisbitt, Seite 3: „Paraphrasing Naisbitt (1990), we are drowning in a sea of data, but we are starving for information.“ jedoch:
  • 1985 – Robert W. Bly: The Copywriter's Handbook. (PDF) Dodd, Mead & Company 1985. (Online unter infoweasels.com.) Zwar erscheinen John Naisbitt (auf Seite 24) und Zitat (auf Seite 21), aber dort steht: „Yale librarian Rutherford D. Rogers has stated, ‚We are drowning in information and starving for knowledge.‘ “

Die deutsche und englische Wikipedia kennen Rutherford David Rogers nicht, Google schon, ebenso Amazon. Danach darf man annehmen, dass er von etwa 1916 bis zum 17.02.2015 lebte und ab den 1950er Jahren New Yorker Bibliotheken leitete, zuletzt vor allem die der w:Yale_University. Ob Bly nun richtig liegt oder doch Boehlje und King? Die geben bei ihrer Zuschreibung das Jahr 1990 an, als John Naisbitt Megatrends 2000: Ten New Directions for the 1990s. (Avon) veröffentlichte. Hat diesen Titel jemand? Oder gar gelesen? Vielleicht zitierte Naisbitt ja seinerseits jenen Rutherford Rogers, schreibt seitdem aber alle Welt das Bonmot Naisbitt zu. Im Original lautet es wohl „we are drowning in information but starved for knowledge.“ Wer weiß mehr?! --WinfriedSchneider (Diskussion) 13:11, 11. Jul. 2018 (CEST)Beantworten

"We're drowning in information and starving for knowledge," said Rutherford D. Rogers - so beginnt ein Artikel von Colin Campbell, der am 25. Feb 1985 in The New York Times erschien und am 1. März 1985 (unter einem anderem Titel) in Chicago Tribune. Die Zeit oder der Zusammenhang, in dem Rogers dies äußerte, wird nicht mitgeteilt.
Zuvor, ab 1982, findet man drowning in information but starved (starving) for knowledge nie mit Rutherford Rogers als Autor, sondern, soweit überhaupt eine Quelle genannt wird, mit Naisbitt und seinem Bestseller Megatrends.
Angesichts dessen erscheint die Annahme, Naisbitt könnte das Bonmot 1990 als Zitat von Rogers ausgegeben haben, dessen Nennung er sich 1982 offenbar noch versagt hatte, ziemlich abwegig.
Im übrigen ging es Rogers offenbar nur um die Schwierigkeiten, vor die Bibliotheken sich durch die ihnen obliegende Unterbringung und Bereithaltung einer stetig wachsenden Menge an Büchern gestellt sehen, während Naisbitt offenbar auf die redensartlich im Deutschen seit Christoph Martin Wieland (Aristipp) und in vielen Sprachen umgehende Sorge anspielt, der Wald könne vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen werden, wikt:den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen,. 1934 hatte T. S. Eliot diese Redensart am Anfang seines frommen Festspiels The Rock aufgegriffen:
The endless cycle of idea and action,
Endless invention, endless experiment,
Brings knowledge of motion, but not of stillness;
Knowledge of speech, but not of silence;
Knowledge of words, and ignorance of The Word.
All our knowledge brings us nearer to our ignorance,
All our ignorance brings us nearer to death,
But nearness to death no nearer to God.
Where is the Life we have lost in living?
Where is the wisdom we have lost in knowledge?
Where is the knowledge we have lost in information? --Vsop.de (Diskussion) 01:23, 14. Jul. 2018 (CEST)Beantworten
@Vsop.de: Zwar über fünf Jahre später, aber nichtsdestoweniger herzlichen Dank für die ausführliche Recherche und Erläuterung der sehr interessanten Ergebnisse hier! Habe den Artikel soeben ergänzt, da Naisbit 2021 verstarb, dabei auch das Ursprungs-Bonmot wieder eingefügt (nun mit Fundstelle bei Google Books!) und zudem bei der Gelegenheit auch die beiden inzwischen toten Weblinks des bisher einzigen Zitats aus den w:Internet Archive ersetzt. Leider kann ich das selber nicht sichten. Kannst Du bitte dafür sorgen, dass meine beiden Änderungen 2018 und nun 2024 an der noch aktuellen Artikel-Fassung von 2011 für die Öffentlichkeit sichtbar werden? Das wäre schön! Besten Dank vorab und Grüße von
WinfriedSchneider (Diskussion) 22:30, 16. Feb. 2024 (CET)Beantworten
PS. Sichterrechte beantragt: Wikiquote:Rechtevergabe#Benutzer:WinfriedSchneider. Wäre auch ein Weg ,-) --WinfriedSchneider (Diskussion) 00:32, 17. Feb. 2024 (CET)Beantworten