Friedrich Christoph Oetinger

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Friedrich Christoph Oetinger (1702-1782)[Bearbeiten]

deutscher evang. Theologe

Überprüft[Bearbeiten]

  • "Leiblichkeit ist das Ende der Werke Gottes." - Biblisches und Emblematisches Wörterbuch, Heilbronn am Neckar 1776, S. 407

Fälschlich zugeschrieben[Bearbeiten]

  • "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden." - siehe Reinhold Niebuhr. Die Zuschreibung an Friedrich Christoph Oetinger ist irrig; sie beruht darauf, dass der Pädagoge Theodor Wilhelm in seinem unter dem Pseudonym "Friedrich Oetinger" veröffentlichten Buch "Wendepunkt der politischen Erziehung" (Stuttgart 1951) das Gelassenheitsgebet als anonymen Text in deutscher Übersetzung zitiert hat. Siehe dazu ein Referat von Dr. Eberhard Zwink, Württembergische Landesbibliothek Stuttgart, 19. Februar 2007