Gemeinheit

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Das Leben ist fast zu gemein, um ertragen zu werden." - Katherine Mansfield, Briefe
  • "Der Edle hat Angst um andere, der Gemeine um sich selber." - Paul Ernst, Ein Weltbild in Sprüchen
  • "Wenn die Gemeinheit Genie hat und der Anstand Talent, ist der Anstand verloren." - Emil Gött, Im Selbstgespräch
  • "Wenn ich dir was gebe, bettelst du umso mehr. Der Erste, der seine Hand auftut, ist schuld an deiner Gemeinheit, weil er dich zum Faulenzer machte." - Plutarch, Königs- und Feldherrnsprüche / ein Spartaner zu einem Bettler
  • "Wo das Gemeine geduldet wird, da gibt es den Ton an." - August Julius Langbehn, Rembrandt als Erzieher

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Gemein.