Herrin

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Die Fertigkeit in der Philosophie, einer nur menschlichen Wissenschaft, muss dem kirchlichen Lehramt wie eine Dienerin ihrer Herrin zu Diensten sein: Philosophia ancilla theologiae." - Petrus Damiani, Über die göttliche Allmacht
  • "Die Frau sollte Herrin ihrer selbst sein: Finde den Halt in dir selbst, frei von allen dogmatischen Debatten, frei von Konsens." - Cornelia Schleime, Cicero, Der neue Kampf der Geschlechter
  • "Nichts geht über die Jugend. Die Männer sind dem Leben verpfändet, die Alten sind in der Rumpelkammer des Lebens, aber die Jugend ist die Herrin des Lebens." - Oscar Wilde, Eine Frau ohne Bedeutung, 3. Akt
  • "Wenn du Geld zu nutzen verstehst, ist es deine Magd; wenn du es aber nicht zu nutzen verstehst, deine Herrin." - Publilius Syrus, Sententiae 47

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Frau, Herr
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Herrin.