Paradoxon

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Religion ist immer mit dem Paradox einer Regel verbunden, deren regelmäßige Aufhebung in bestimmten Fällen zugelassen ist." - Georges Bataille, Der heilige Eros
  • "Was war eigentlich diese Zeitreiserei? Ein Mann konnte sich doch nicht mit Staub bedecken, indem er sich in einem Paradoxon herumwälzte, oder?" - H.G. Wells, Die Zeitmaschine, dtv München, 8.Auflage Mai 2002, ISBN 3-423-12234-X, Seite 25
  • "Wohl auch sein Leben, gewiß aber das postume Sein dieses Mannes ist ein großartiges Paradox." - Theodor Heuss, über Wilhelm Busch. In: Die großen Deutschen, herausgegeben von von Hermann Heimpel (et al.), Band 5, Berlin, Propyläen-Verlag, 1957; hier zitiert aus: Und die Moral von der Geschicht. Wilhelm Busch. Sämtliche Werke I. Herausgegeben von Rolf Hochhuth. 12. Auflage, München, 2008. ISBN 3570030040. S. 3

Paradoxie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Widerspruch
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Paradoxon.