Siddhartha Gautama

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Tian Tan Buddha auf Lantau Island in Hongkong

Siddhartha Gautama (563 v.Chr. - 483 v.Chr.)[Bearbeiten]

Begründer des Buddhismus

Überprüft[Bearbeiten]

  • "Von allem Bösen abzustehn, // Das Gute zu vermehren stets, // Zu läutern seinen eignen Geist: // Das ist der Buddhas Lehrgebot." - Dhammapada, Strophe 183
  • "Wer seinen Wohlstand vermehren möchte, der sollte sich an den Bienen ein Beispiel nehmen. Sie sammeln den Honig, ohne die Blumen zu zerstören. Sie sind sogar nützlich für die Blumen. Sammle deinen Reichtum, ohne seine Quellen zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen." - Längere Sammlung, 31

Letzte Worte[Bearbeiten]

  • "Alles Geschaffene ist vergänglich. Strebt weiter, bemüht euch, unablässig achtsam zu sein." - Letzte Worte, 483 v.Chr.

Zugeschrieben[Bearbeiten]

  • "Wenn du wissen willst, wer du warst, dann schau, wer du bist. Wenn du wissen willst, wer du sein wirst, dann schau, was du tust." - Zitat bei www.thaiverein.ch

Zitate mit Bezug auf Siddhartha Gautama[Bearbeiten]

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Siddhartha Gautama.
Wikibooks
Wikibooks führt das Buch Buddhismus und Hinduismus im Vergleich#Vorbilder.
Wikiversity
Wikiversity behandelt das Thema Buddha Orakel.