Tragödie

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Der Sozialismus ist keine Utopie, sondern eine Tragödie, das ist der Punkt, um den es sich heute handelt." - Wilhelm Röpke, Gesellschaftskrisis der Gegenwart, II, 1, 248
  • "Die Muse der Tragödie ist zur Gassenhure geworden, denn jeder deutsche Schlingel notzüchtigt sie und zeugt mit ihr fünfbeinige Mondkälber, welche so abscheulich sind, daß ich den Hund bedauere, der sie anpißt." - Christian Dietrich Grabbe, Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung (1822)
  • "Die Seele kommt alt zur Welt, aber sie wird jung. Das ist die Komödie des Lebens. Und der Leib kommt jung zur Welt und wird alt. Das ist die Tragödie des Lebens." - Oscar Wilde, Eine Frau ohne Bedeutung, 1. Akt / Lord Illingworth, Mrs. Allonby
  • "Die Tragödie besteht darin, daß sich der Baum nicht biegt, sondern bricht." - Ludwig Wittgenstein (1929), in: Vermischte Bemerkungen - Eine Auswahl aus dem Nachlaß, G. H. von Wright (Hrsg.), Suhrkamp, Frankfurt a.M., 1978. S. 12
  • "Wirkliche Autoren sind diejenigen, die in einer wirklichen Kunstform etwas geleistet haben, sei es im Epos oder in der Tragödie, sei es in der Komödie oder auch auf dem Gebiet der Geschichte oder der Philosophie, es sind diejenigen, die die Menschen belehrt oder erfreut haben. Die anderen von denen wir gesprochen haben, sind unter den Schriftstellern, was die Hornissen unter den Vögeln sind." - Voltaire, Philosophisches Wörterbuch
  • "Alle Frauen werden wie ihre Mütter, das ist ihre Tragödie. Kein Mann wird wie seine Mutter, das ist seine Tragödie." - Oscar Wilde, Ernst muß man sein, 1. Akt / Algernon

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Vergleiche auch: Komödie, Drama, Theater, Schauspieler
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Tragödie.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Tragödie.