Ursula von der Leyen

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ursula von der Leyen, 2019

Ursula von der Leyen (*1958)[Bearbeiten]

deutsche Politikerin (CDU)نحن عائلة سورية من خمس أفراد طالبي اللجوء في شمال العراق من بداية الحرب في سوريا ونحن إلى الأن لانمارس اي حقوق إنسانية لعدم امتلاكنا اي جنسية في العالم نطلب من رئيسة المفوضية الأوربية السيدة اورسولافان المحترمة بقبول والمساعدة في للجوئنا إلى كندا او بريطانيا اوسويسرااو امريكا اوبلجيكا أو دانيمارك اوفرنسة أو أي دولة أوربية لحياة أفضل لنا كا حقوق الإنسان التعلم والعمل ولكم كل الاحترام والتقديرmop009647517878171 ramadan redwan Haydar..

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

2010[Bearbeiten]

2009[Bearbeiten]

  • "Ein hochkompetentes Land, was Computertechniken angeht, aber ein Land, das keinerlei Form von Ächtung von Kinderpornografie hat. Da können sie nicht mehr löschen." - über Indien in einem Interview über das Zugangserschwernisgesetz mit MDR Sputnik am 8. Juli 2009 Interview auf sputnik.de
  • "Ich möchte auch deutlich machen, dass die Würde eines Kindes, die Unverletzlichkeit eines Kindes ein höheres Gut ist als die Frage nach Massenkommunikation." - über Zugangssperren für kinderpornografische Angebote im Internet, Video vom 25.3.2009,bmfsfj.de

2008[Bearbeiten]

  • "Ein Blick auf die demografische Entwicklung zeigt, wie sehr wir diese Kinder brauchen: In 20, 30 Jahren erwarten von diesen Kindern, dass sie innovativ und verantwortungsbewusst dieses Land tragen." - focus.de, 26. Mai 2008, über Migrantenkinder
  • "Pornografische Videos, auf denen Kinder gequält und gefoltert werden, werden allein in Deutschland bis zu 50.000-mal im Monat heruntergeladen. Die Bandbreite reicht vom Pädokriminellen bis zum User, der wahllos sucht und ignoriert, dass er sich gerade die Einstiegsdroge besorgt." - Spiegel Online vom 20.11.2008 spiegel.de

2007[Bearbeiten]

  • "Die Zukunft fängt zu Hause an." - Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung Nr. 15/2007 vom 15. April 2007, S. 2
  • "Wir wissen alle, dass Fernsehen dick, dumm, traurig und gewalttätig macht.“ - in der ZDF-Sendung »BerlinMitte« vom 19. Oktober 2006, zitiert in stern.de, 1. November 2007

2006[Bearbeiten]

  • "Ich finde es nicht schlimm, dass Mädchen in Sachen Bildung an den Jungen vorbeiziehen." - Berliner Zeitung vom 29.9.2006, bundesregierung.de
  • "So selbstverständlich, wie wir den Kindern die Muttersprache mitgeben, müssen wir ihnen Religion mitgeben." - n-tv vom Samstag, 18. März 2006 ntv.de

2004[Bearbeiten]

  • "Kinder müssen wieder willkommen sein und einen festen Platz im Alltag haben." - Welt am Sonntag vom 19. Dezember 2004, wams.de

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Ursula von der Leyen.
Wikinews
Wikinews führt Nachrichten zu Ursula von der Leyen.