Wikiquote:Löschkandidaten/Januar 2013

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jakob Arjouni (erl. gelöscht)[Bearbeiten]

Ausreichende WQ:RK#Verbreitung nicht ersichtlich. Sätze, wie man sie in Krimis erwartet, aber nichts, was jemals irgendwer zitieren würde. Das gilt auch für das inhaltlich ziemlich belanglose sog. "Originalzitat" aus einer Rezension der ZEIT. --Vsop.de (Diskussion) 04:53, 16. Jan. 2013 (CET)

Die obigen Bewertungen des Antragstellers sind geschmäcklerisch und überzogen ("nichts was jemals irgendwer", "ziemlich belanglose"). Man fragt sich, warum er so aggressiv abwertend und in unfreundlichstem Tonfall einen Beitrag niedermacht. Ein effektives Mittel übrigens, um Leuten die weitere Mitarbeit hier möglichst fernzulegen. Das einzige Sachargument von Vsop ist das mit RK#Verbreitung. Wenn das zentral und einzig wichtig sein sollte, sind die drei Buchzitate vermutlich nicht zu retten. Einen Nachweis, dass sie woanders zitiert wurden, gibt es nicht, da das Buch selbst erst vor relativ kurzer Zeit erschien. Die Irrelevanz gilt aber gewiss nicht für das Zitat aus Die Zeit. Dieses gibt ein zentrales, das Denken des jüngst verstorbenen Schriftstellers Arjouni repräsentierendes Bonmot wieder. Da hat mein Vorredner [[[Spezial:Beiträge/188.106.94.120|188.106.94.120]] 07:35, 22. Jan. 2013 (CET)] schlicht recht. Es ist Unfug da in abwertender Intention von "Originalzitat" zu reden. Offenbar hat der Schreiber die Rezension gar nicht gelesen. Mit dem Abdruck in der bekannten Wochenzeitung ist RK#Verbreitung meines Erachtens erfüllt. Der von Benutzer:Paulis erhobenen Behauptung, ein Zitat sei "tagesaktuell" ist ebenfalls zu widersprechen. Was soll das auch heißen? Das Zitat stammt aus dem inneren Zusammenhang des Buchs. Nach IMHO getroffener Widerlegung der gegnerischen Argumente spreche ich mich für ein Behalten aus. -- Justus Nussbaum (Diskussion) 19:37, 30. Jan. 2013 (CET)
Zu "Abdruck in der bekannten Wochenzeitung": http://de.wikiquote.org/wiki/Wikiquote:Fragen_zur_Wikiquote/Archiv/2011#Vincent_Cassel .--Vsop.de (Diskussion) 10:41, 31. Jan. 2013 (CET)
Nunja, da handelt es sich wohl um ein Missverständnis. Aus Paulis kryptischer Äußerung ging überhaupt nicht hervor, worauf er sich bezog. Unverständliches Kommunizieren ohne klare Bezugspunkte. Erst nachträglich wird klar, dass das Wochenzeitungszitat Arjounis gemeint war. - Da haben wir nun allerdings ein etwas extremes Argumentationsmuster, wie es mir derart in anderen Sektionen der Wikimedia-Projekte noch nicht begegnet ist. Zuerst wird Relevanz an obskurer "Verbreitung" gemessen, im zweiten Schritt aber der Nachweis durch Verbreitung in reputablen Medien vereitelt, indem man als Hilfskonstrukt etwas willkürlich "tagesaktuell" nennt und damit abwertet. Das überzeugt ja nun überhaupt nicht. Arjouni beschreibt in dem Zitat seinen Schaffensprozess; daran ist gar nichts "tagesaktuell" sondern zeitüberdauernd gültig. Sprache ist etwas Lebendiges, sich ständig weiter Entwickelndes, wie jede sprachwissenschaftliche Fachautorität bestätigt. Das eben aber soll in Wikiquote-de nicht gelten? Im Namen einer eigenartigen Musealkonzeption ("nicht tagesaktuell") sollen Zitate nicht enzyklop. gültig sein, die nicht "gut abgehangen" Jahrzehnte auf dem Buckel haben? Ist hier verborgen geblieben, dass sich allein die jährliche Produktion neuer Sachbücher und Belletristik, (ganz zu schweigen von weiteren Medienprodukten) verzehntausendfacht hat gegenüber der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts? Die in den Sätzen der Relevanzkriterien zu findenden verräterischen Schlüsselworte "hochwertig" und "geflügelte Worte" sind Relikte aus den Traditionen des 19. Jahrhunderts, die vielleicht bis in die 1960er Jahre noch hochgehalten wurden. Im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wirken sie leukämisch und hoffnungslos veraltet! - Der anrüchige Trick, mit dem Zauberwort "tagesaktuell" die meisten Zitate aus zeitgenössischen Medien auszuschließen, ist schlicht unseriös und mit germanistischer Sprachwissenschaft von heute nicht zu vereinbaren! Ich bin Kulturwissenschftler und weiß wovon ich rede. Ernstzunehmende Journalisten würden sich übrigens davor hüten, gut abgehangene Zitat-Gemeinplätze, wie sie hier offenbar erwünscht sind, zu verwenden. - Der heimliche Zweck dieses RK-Musealideals scheint mir zu sein, Wikiquote möglichst klein und überschaubar zu halten, einfach weil hier so wenige mitarbeiten, es zu pflegen. Wenn der Sprache - hier in WQ Bonmots, Aphorismen, prägnante Zitate - die Vitalität und Zeitgenossenschaft entzogen wird, dann bleiben die Nutzer und Mitarbeiter auch weiterhin außen vor. Also werft bitte diesen absurden Einwand mit "tagesaktuell" in die Rumpelkammer der Wikiquote-Geschichte. Wer den großartigen Autor Arjouni liest, dann hier auf ihn stößt, wird Wikiquote höher schätzen. Wenn Arjouni in die Löschhölle verbannt werden sollte, ist Wikiquote schlechter dran. -- Justus Nussbaum (Diskussion) 12:49, 31. Jan. 2013 (CET)
Noch einmal: was Paulis in diesem Abschnitt Udo Schaefer "tagesaktuell" nennt, stammt nicht aus einem Buch, sondern aus Schaefers Kolumne in der FAZ vom 20. Januar 2013. Wodurch nachträglich klar geworden sein soll, dass es Paulis um Arjouni und die diesen betreffende Rezension in der ZEIT gehe, bleibt Justus Nussbaums Geheimnis. Mit seiner so demonstrierten Kompetenz sollte er sich aber lieber ein anderes Forum suchen, um seine Vorstellungen von "seriöser Sprachwissenschaft" zu verwirklichen. --Vsop.de (Diskussion) 14:25, 31. Jan. 2013 (CET)
Also ich geb mir redlich Mühe, hier zu argumentieren, doch alles was darauf an Replik kommt ist Polemik. Von neuen, gar überzeugenden Sachargumenten keine Spur bei Kollege Vsop. Vielleicht sollte er sich mal überlegen, ob er mit seinem aggressiven Habitus, der sein Gegenüber häufig ad personam angeht, beschimpft und verächtlich macht ("seiner so demonstrierten Kompetenz"), bei den Wikimedia Projekten am rechten Wirkungsort ist? Auf solche unzivilisierten Streithanseleien könnte ich gut und gerne verzichten. -- Justus Nussbaum (Diskussion) 14:03, 3. Feb. 2013 (CET)

Nachdem Justus Nussbaum daran festhält, seine germanistisch-kulturwissenschaftlichen Sachargumente zu Jakob Arjouni im Abschnitt Udo Schaefer vorzubringen, habe ich sie hierher verschoben, und hoffe auf eine zügige Entscheidung der Administration. --Vsop.de (Diskussion) 20:54, 4. Feb. 2013 (CET)

Mit der bemerkenswerten Liste an Sperrungen wegen Verstößen gegen die Wikiquette sollte Vsop lieber mal einen zivilisierteren Tonfall üben. Mit Leuten, die ständig ätzen, arbeitet niemand gerne zusammen. Auf meiner Disk fand sich auch schon so ein weiterer schwallartiger Verstoß gegen WP:BNS und Wikiquette. Tja, hier geht's mal besser nur um Arjouni als nicht-musealen Autor. -- Justus Nussbaum (Diskussion) 17:10, 7. Feb. 2013 (CET)

Jeder kann sehen, wer hier tatsächlich von Anfang an durchgängig mit persönlichen Beleidigungen "argumentiert" und was von dem Vorwurf "weiterer schwallartiger Verstoß gegen WP:BNS und Wikiquette" zu halten ist: http://de.wikiquote.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Justus_Nussbaum&diff=468857&oldid=468846. Wann beendet die Administration das Gezeter endlich durch eine Entscheidung über den Löschantrag? Angeblich soll über solche Anträge doch binnen 7 Tagen entschieden werden. --Vsop.de (Diskussion) 18:05, 7. Feb. 2013 (CET)

Ein einziges Zitat ist wirklich eines, (nämlich mehr als ein Textauszug), und zwar die Asusage über Bücher sind Freunde....dieses wurde immerhin auf TAZ.de zitiert. Die Verbreitung in einer Tageszeitung im Rahmen eines Nachrufs ist mir doch auch zu wenig. Das andere ist ein Blog, der zählt nicht als Quelle. Daher ist keine ausreichene Verbreitung nachgewiesen und der Artikel wird von mir gelöscht. --Robertsan (Diskussion) 22:45, 7. Feb. 2013 (CET)
Gelöscht. --Robertsan (Diskussion) 22:45, 7. Feb. 2013 (CET)

Udo Schaefer (erl. gelöscht)[Bearbeiten]

Umgewandelter SLA nach Einspruch.

tagesaktuell das erste und beide ohne jede verbreitung. -- Paulis 17:11, 21. Jan. 2013 (CET)

Die Zitate geben zentrale Positionen des Autors wieder, repräsentativ für sein Denken. --188.106.94.120 07:35, 22. Jan. 2013 (CET)
[...] Der von Benutzer:Paulis erhobenen Behauptung, ein Zitat sei "tagesaktuell" ist ebenfalls zu widersprechen. Was soll das auch heißen? Das Zitat stammt aus dem inneren Zusammenhang des Buchs. Nach IMHO getroffener Widerlegung der gegnerischen Argumente spreche ich mich für ein Behalten aus. -- Justus Nussbaum (Diskussion) 19:37, 30. Jan. 2013 (CET)
Nein, das von Paulis "tagesaktuell" Genannte stammt nicht aus einem Buch, sondern aus Schaefers Kolumne in der FAZ vom 20. Januar 2013, weshalb es bei der Anlegung des Artikels am selben Tag unmöglich bereits die für WQ erforderliche Verbreitung als Zitat gehabt haben kann. Dass solche Verbreitung sich seither eingestellt haben könnte, ist auch nicht ersichtlich. "Zentrale Positionen": http://de.wikiquote.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Mipago&diff=468429&oldid=368764 --Vsop.de (Diskussion) 10:41, 31. Jan. 2013 (CET)
Eine ausreichende Verbreitung ist auch nach Verstreichen von mehreren Wochen nicht nachgewiesen worden. Deshalb wird der Artikel gelöscht. --Robertsan (Diskussion) 22:48, 7. Feb. 2013 (CET)
Gelöscht gemäß Antrag.--Robertsan (Diskussion) 22:48, 7. Feb. 2013 (CET)