Altar

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Mich ergriff ein wunderbar Verlangen, das Oberhaupt der Kirche möge den goldenen Mund auftun und, von dem unaussprechlichen Heil der seligen Seelen mit Entzücken sprechend, uns in Entzücken versetzen. Da ich ihn aber vor dem Altare sich nur hin und her bewegen sah, bald nach dieser, bald nach jener Seite sich wendend, sich wie ein gemeiner Pfaffe gebärdend und murmelnd, da regte sich die protestantische Erbsünde, und mir wollte das bekannte und gewohnte Meßopfer hier keineswegs gefallen." - Johann Wolfgang von Goethe, Italienische Reise I, 3. November 1786
  • "Mit demselben Gefühle, mit welchem du bei dem Abendmahle das Brot nimmst aus der Hand des Priesters, mit demselben Gefühle, sage ich, erwürgt der Mexikaner seinen Bruder vor dem Altare seines Götzen." - Heinrich von Kleist, An Wilhelmine von Zenge, 13.-18. September 1800

Bibel[Bearbeiten]

  • "… reiß den Altar des Baal nieder, der deinem Vater gehört, und den Kultpfahl daneben hau um!" - Richter 6,25 EU

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Altar.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Altar.