Diskussion:Friedrich Jacobs

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

"Das ganze Leben wird dem Glücklichen zu kurz, // Dem Leidenden nimmt eine Nacht kein Ende." Eindeutig Wieland 1789.

Jacobs' Version:

Kurz stets scheinet das Leben, wie lang auch, dem der sich wohl fühlt; // Aber dem Leidenden scheint ewig ein einziger Tag. S. 28 books.google

Das zeigt zwar die Bandbreite von Übersetzung, wirft andererseits aber auch die Frage auf, ob Autorenartikel nur mit Übersetzungen den Regeln der WQ entsprechen. Ich sehe derartiges heute zum ersten Mal und denke: nein.

„Zitiert nach“ erweckt bei mir den Eindruck, dass aus einer Sekundärquelle geschöpft wurde. „Leben und Kunst der Alten“ ist aber doch der Titel einer Werksammlung Jacobs', in der „Die griechische Blumenlese“ publiziert wurde.

Jacobs nur deshalb, weil er 1810 zum Oberbibliothekar und Director des Münzkabinets in Gotha berufen wurde, hier auch als Numismatiker zu präsentieren, scheint mir nicht unbedingt sinnvoll.

--Vsop.de (Diskussion) 11:23, 10. Feb. 2017 (CET)

Auch mir kam es komisch vor, dass man hier die Zitate nicht beim Urheber gesammelt hat, sondern bei einem Übersetzer. Ich bin dafür, dass die Zitate erhalten bleiben, aber sie sollten möglicherweise an anderer Stelle stehen. Ich stimme zu, dass „Zitiert nach“ irreführend war, wie natürlich auch prinzipiell die Auflistung bei "Zitate mit Quellenangabe" unter Friedrich Jacobs, sollte vielleicht in diesem Fall eher ein "Übersetzungen mit Quellenangabe" sein, wenn die Zitate hier bleiben sollen. Ob "Numismatiker" gerechtfertigt ist, kann ich letztlich nicht beurteilen, nach dem Lesen des Wikipediaartikels fand ich es zumindest nicht völlig daneben. Wenn jemand sich zutraut zu beurteilen, dass das nicht angemessen ist, darf das also auch gerne wieder raus. Vielen Dank für die rasche Rückmeldung.--SigmaB (Diskussion) 21:41, 10. Feb. 2017 (CET)