Diskussion:Friedrich Schrader

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Artikel wurde von einer anonymen IP-Adresse "vandalisiert". Ich werde ihn auf den vorherigen Stand zurücksetzen. Bitte registrieren, bevor Ihr grosszügig Zitate rausschmeisst! Danke!

--Ischtiraki 23:11, 21. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Vandalismus? Nicht doch! Die Zitate wurden entfernt, weil sie viel zu lang sind. Siehe auch Was Wikiquote nicht ist und Richtlinien. Gruß --Toledo 23:17, 21. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Hallo Toledo,

ich habe es zurückgesetzt, weil ich keinen Verstoss gegen die Richtlinien sehe. Dort steht nichts von zu langen Zitaten. Die Zitate stehen ungefähr schon ein Jahr in Wikiquote, bisher hat sich niemand beschwert. Ausserdem solltest Du Dich anmelden, bevor Du grosszügig die Beiträge anderer Leute löschst. Das ist ein Verstoss gegen die Richtlinien.

Beste Grüße,

--Ischtiraki 23:22, 21. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Ich war diese IP nicht. Sie hat aber völlig korrekt gehandelt. Ich bitte Dich, die von mir oben verlinkten Seiten anzusehen. Da stehen alle Infos, die wichtig sind und die Löschung rechtfertigen. --Toledo 23:24, 21. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Lieber Toledo,

die Zitate stehen seit Frühjahr 2005 in Wikiquote, ohne dass jemand Anstoss an ihrer Länge genommen hätte. Da es sich bei Friedrich Schrader um einen seinerzeit bedeutenden Journalisten handelte, dessen Oevre überwiegend in Zeitungen und Zeitschriften zu finden ist, halte ich die Veröffentlichung in Wikiquote für wichtig. Den einzigen Verstoss, den ich sehe, ist, dass die Zitate teilweise aus fünf statt der zugelassenen vier Sätze bestehen.

Ich habe mir erlaubt, den vollständigen Beitrag (für alle, die sich für Friedrich Schrader interessieren), auf meine Diskussionsseite zu stellen.

Herzliche Grüße,

--Ischtiraki 00:10, 22. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Mittlerweile hat bei WQ eine Reform stattgefunden. Die Richtlinien wurden seit 2005 komplett geändert. Aus diesem Grund entsprechen die Zitate nicht mehr den aktuellen Relevanzkriterien und wurden entfernt. Gruß --Toledo 00:14, 22. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Hallo Toledo,

leider habe ich die entsprechenden von Dir erwähnten Relevanzkriterien nicht gefunden. Für nähere Erläuterungen, gegen welche Kriterien ich hier konkret verstossen soll, wäre ich schon dankbar, auch um für weitere Beiträge Bescheid zu wissen.

Da die von Dir entfernten Zitate aus der SPD-Theoriezeitschrift "Die Neue Zeit" stammen, und die von Dir angeführten Gründe eher diffuser Natur sind, habe ich allerdings den Verdacht, dass hier Zensur ausgeübt werden soll. In Wikipedia hatten wir das ja gerade bei Artikeln mit historisch-politischem Kontext zur Genüge.

Herzliche Grüße,

--Ischtiraki 21:56, 22. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Zensur? Nein. Du hast nicht richtig hingesehen. Die von mir verlinkten Seiten listen alle Gründe auf, warum die Zitate gelöscht wurden. Ich kann Dir aber alles noch einmal auf Deine Diskussionsseite kopieren. Vielleicht findest Du es ja dann da. Gruß --Toledo 22:02, 22. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Sorry, ich kann schon lesen. Ich habe aber auf den von Dir zitierten Seiten, ausser der Tatsache, dass meine Zitate aus fünf statt aus vier Sätzen bestehen, keinerlei Gründe für die Löschung dieser Zitate gefunden. Speziell scheint es bisher keine konkreten verabschiedeten Relevanzkriterien für Wikiquote zu geben, auf die Du Dich berufen kannst.

--Ischtiraki 22:04, 22. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Hier ein Satz aus Was Wikiquote nicht ist:
Ein Zitat im Sinn von Wikiquote ist ein Satz bzw. eine Satzfolge mit einer eigenen Aussage, die ohne das Wissen um einen speziellen Kontext verstanden werden kann.
Wer Schrader nicht kennt, kann mit den von Dir eingestellten Zitaten nichts anfangen. WQ ist aber für alle da. Gruß --Toledo 22:11, 22. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Hallo Toledo,

mit dem Satz "Wer Schrader nicht kennt, kann mit den von Dir eingestellten Zitaten nichts anfangen." kann ich wiederum nichts anfangen. Bei den Zitaten geht es um allgemein bekannte zeitgeschichtliche Vorgänge wie den Zusammenbruch des Osmanischen Reiches 1918-1923, die von enormer Bedeutung für die politischen Probleme der Gegenwart sind, sowie um die Rolle der Frau im Islam und in der Türkei und die Rolle der nichtmuslimischen Minderheiten dort. Vor ein paar Wochen ist W:Orhan Pamuk, der übrigens Student am Robert College gewesen ist, mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet worden, vor ein paar Tagen wurde der armenisch-türkische Journalist w:Hrant Dink in Istanbul auf offener Strasse erschossen. Die Frau im Islam und speziell die Rolle von türkischen Frauen sind auch in Deutschland Gegenstand von öffentlichen kontroversen Diskussionen. In diesem Kontext sind die Schrader'schen Zitate allgemein verständlich und von hoher aktueller Bedeutung.

--Ischtiraki 22:24, 22. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Mir mußt Du das alles nicht sagen. Erwarte aber bitte nicht, daß jeder hier um den Kontext weiß. Nicht jeder interessiert sich für den Zusammenbruch des Osmanischen Reichs vor fast 100 Jahren oder verfügt über Dein Spezialwissen. Auch die Bedeutung des von Dir ausgesuchten nicknames ISCHTIRAKI wird wohl für die Mehrheit der Mitarbeiter von WQ ein Phantasiegebilde sein. Aber das ist ja unwichtig. Die von Dir eingefügten Zitate sind zu lang und ohne Spezialwissen unnverständlich. Diese Regel habe nicht ich aufgestellt. Gruß --Toledo 22:31, 22. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Hallo Toledo,

ich glaube, die Diskussion mit Dir ist ziemlich zwecklos. Zur Bedeutung von "Ischtiraki": das war das Pseudonym von Dr Friedrich Schrader für einen Teil seiner Artikel in der SPD-Tageszeitung w:Vorwärts und in dem monatlich erscheinenden, von w:Karl Kautsky herausgegebenen Theorieorgan der SPD w:Die Neue Zeit. Die Redaktion dieser beiden Publikationen hat seinerzeit an diesem Pseudonym (im Gegensatz zu Dir) keinerlei Anstoss genommen. Im übrigen kann man die Bedeutung des Wortes in jedem besseren Taschenwörterbuch der arabischen Sprache nachschlagen.

--Ischtiraki 22:19, 24. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Mir mußt Du das nicht sagen; ich weiß das zufällig. Gibt aber andere hier, die das nicht wissen. WQ muß für alle verständlich sein. --Toledo 23:05, 24. Jan. 2007 (CET)
Reply[Beantworten]
PS ich nehme keinen Anstoß an Deinem Nickname. Im übrigen ist es zwecklos, mit Dir weiterzudiskutieren, da Du die Richtlinien von WQ leider nicht anerkennen möchtest. Schade.

Hallo Toledo,

ich finde es interessant, dass Du gestern ausgerechnet Schraders Zitat zum Völkermord an den Armeniern gelöscht hast. Schrader war als Gründer und stellvertretender Chefredakteur der vom Auswärtigen Amt und den Geldgebern der Bagdad-Bahn finanzierten Tageszeitung "Osmanischer Lloyd" ein wichtiger Vertreter Deutschlands in der Türkei während des Ersten Weltkrieges, und ausserdem stand er führenden Vertretern der Jungtürken wie Ziya Gökalp und Halide Edip persönlich nahe. Da ist es schon wichtig, dass er die Tatsache der vollständigen Vernichtung einer ganzen Volksgruppe, im Gegensatz zur heutigen Regierung der Türkei, wahrgenommen und öffentlich benannt hat.

Dein Vorgehen ist nicht plausibel und riecht mir immer mehr nach Zensur. Es ist interessant, wie Du Deine Begründungen während des Threads laufend änderst. Erst sind die Zitate zu lang, dann angeblich im Kontext nicht verständlich, und schliesslich löschst Du auch noch ein sehr kurzes Zitat zu einem aktuellen kontroversen Thema, weil es angeblich nicht in Wikiquote passt, ohne das näher zu begründen.

--Ischtiraki 10:14, 26. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Postscriptum: Lieber Toledo, Du solltest Deine Arbeit aber auch fertigmachen, die Du angefangen hast. Die von Dir so eifrig gelöschten Zitate von Schrader sind bereits in verschiedenen anderen Artikeln referenziert worden. In welchen: nun das wirst Du als erfahrener Admin sicherlich selber herausfinden. Viel Spass beim Löschen.

--Ischtiraki 14:52, 26. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Vollständige Zitate[Bearbeiten]

(hier, da die Zitatseite durch Herrn Toledo für mich gesperrt worden ist, und daher auch keine Korrekturen / Ergänzungen mehr möglich sind ... ):

Das vollständige Zitat des Buches "Flüchtlingsreise" lautet:

  • Dr Friedrich Schrader, Eine Flüchtlingsreise durch die Ukraine - Tagebuchblätter meiner Flucht aus Konstantinopel: Verlag J.C.B. Mohr (Paul Siebeck), Tübingen, 1919

  • Ischtiraki (Dr Friedrich Schrader), 1900, Das geistige Leben in der Türkei und das jetzige Regime: Die Neue Zeit, Jahrgang 18, Band 2, pp. 548-555

--Ischtiraki 20:29, 10. Jul. 2008 (CEST)Reply[Beantworten]

Hallo Ischtiraki, es fehlt bei beiden Zitaten jetzt noch die genaue Seitenangabe. Gruß -- Paulis 20:33, 10. Jul. 2008 (CEST)Reply[Beantworten]

Seitenschutz aufheben (erl.)[Bearbeiten]

Ich denke die Auseinandersetzung von 2007 ist schon so lange beendet, dass hier der Seitenschutz aufgehoben werden kann. Ich wollte hier eigentlich gerade die Formatierung verbessern... --SigmaB (Diskussion) 15:03, 13. Nov. 2016 (CET)Reply[Beantworten]

@Vsop.de: Noch immer sehe ich keinen Grund, warum hier nur noch Administratoren bearbeiten können.--SigmaB (Diskussion) 14:02, 17. Okt. 2019 (CEST)Reply[Beantworten]
Sperre aufgehoben. --Vsop.de (Diskussion) 16:26, 17. Okt. 2019 (CEST)Reply[Beantworten]