Diskussion:Volker Beck

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das ist zu lang für ein Zitat im hier üblichen Sinn: --Thomas 22:51, 28. Mai 2005 (UTC)

  • "Die Werteordnung des Grundgesetzes erteilt Diskriminierung und Ausgrenzung aufgrund bestimmter Persönlichkeitsmerkmale eine klare Absage. Es ist ein Verlust für die Gesellschaft, wenn die Chancen von Frauen, behinderten Menschen, Angehörigen kleinerer Religionsgemeinschaften, älteren Menschen, Lesben und Schwule oder Menschen aufgrund ihrer ethnischen Herkunft im Wirtschafts- oder Arbeitsleben willkürlich beschnitten werden. ...Mit dem ADG führen wir den Gemeinwohlgedanken und die Achtung der persönlichen Handlungsfreiheit produktiv zusammen. Selbstverständlich bleiben sachgerechte Unterscheidungen von diesem Gesetz unberührt. Diskriminierungsschutz bedeutet nicht Privilegien für bestimmte Gruppen, sondern bedeutet Anspruch auf Respekt und gleiche Chancen."

(Pressemitteilung der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 15. Dezember 2004) http://www.zeit.de/2005/23/SPD-Linke http://www.gruene-fraktion.de/cms/presse/dok/70/70930.htm


Sätze wie diese haben eine Halbwertszeit von zwei Tagen und sind nicht sehr geeignet für eine Zitatesammlung. --Thomas 14:20, 18. Jun 2005 (UTC)

  • "Drinnen steckt die PDS/ML (PDS/Mit Lafontaine). Sonst nix" (am 18.6 in Berlin über das neue Linksbündnis)

aber lustig--Franztanz 00:37, 19. Jun 2005 (UTC)

Ich lach mich tot. --Thomas 10:06, 19. Jun 2005 (UTC)

Kein Zitat für eine Zitatensammlung. --Thomas 21:09, 24. Jun 2005 (UTC)

  • "Von Merkels Politik aus einem Guss ist gegenwärtig nichts zu erkennen. Die Beschlusslage der Union wird gegenwärtig vielmehr mit einem Zuckerguss der Unverbindlichkeiten garniert und verunklart. Nur bei der Mehrwertssteuererhöhung lecken einige unartige Jungs den Zuckerguss immer wieder ab. Zum Vorschein kommt staubtrockenes Gebäck: die Kosten der Steuerentlastungen der Reichen sollen die kleinen Leute beim Einkauf im Supermarkt bezahlen." laut Netzeitung am 24.06.05 zur Programmdebatte der Union.

Volker Beck zu Pädosexualität und Schwulenbewegung[Bearbeiten]

Wie wäre es damit, einmal dieses brisante Zitat zu veröffentlichen:

Allein eine Mobilisierung der Schwulenbewegung für die rechtlich gesehen im Gegensatz zur Pädosexualität völlig unproblematische Gleichstellung von Homo- und Heterosexualität durch die Streichung des §175 StGB und für die Recht der der Homosexuellen wird das Zementieren eines sexualrepressiven Klimas verhindern können - eine Voraussetzung, um eines Tages den Kampf für die zumindest teilweise Entkriminalisierung der Pädosexualität aufnehmen zu können.

Der Pädosexuelle Komplex. Handbuch für Betroffene und ihre Gegner, Berlin/Frankfurt 1988, S. 268 Autor: Volker Beck, Das Strafrecht ändern? Plädoyer für eine realistische Neuorientierung der Sexualpolitik. --(87.161.106.107 (Diskussion, Beiträge, Whois) schrieb vorstehenden unsignierten Kommentar um 13:52, 15. Aug. 2007)

Wikipedia ist links. Das bekommst du hier nicht durch.

"Entkriminalisierung der Pädosexualität" (Volker Beck, 1988)

"Allein eine Mobilisierung der Schwulenbewegung für die rechtlich gesehen im Gegensatz zur Pädosexualität völlig unproblematische Gleichstellung von Homo- und Heterosexualität durch die Streichung des §175 StGB und für die Recht der der Homosexuellen wird das Zementieren eines sexualrepressiven Klimas verhindern können - eine Voraussetzung, um eines Tages den Kampf für die zumindest teilweise Entkriminalisierung der Pädosexualität aufnehmen zu können. [...]

Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich, nicht zuletzt weil sie im Widerspruch zu rechtsstaatlichen Grundsätzen aufrechterhalten wird. [...]

Wer für die Lebenssituation der pädophilen Menschen erreichen will, muss diese Diskussion mit Aufklärung und Entmythologisierung vorbereiten."

(Volker Beck, 1988, Der Pädosexuelle Komplex. Handbuch für Betroffene und ihre Gegner, Berlin/Frankfurt 1988, Das Strafrecht ändern? Plädoyer für eine realistische Neuorientierung der Sexualpolitik. ISBN 9783922257660) --(87.151.205.147 (Diskussion, Beiträge, Whois) schrieb vorstehenden unsignierten Kommentar um 22:49, 16. Jan. 2013‎)

Stellungnahme von Volker Beck vom 17.08.2007 auf abgeordnetenwatch.de. --Vsop.de (Diskussion) 04:30, 17. Jan. 2013 (CET)

ZDF meldet in den 19h Nachrichten, dass Volker Beck sich für die Entkriminalisierung der Pädosexualität eingesetzt hat. Quelle: ZDF-Mediathek unsigniert Spezial:Beiträge/2003:6D:CF06:5501:5069:D781:B6B3:4D27 20:00, 24. Mai 2013‎

??? Wörtlich: "Beck hatte sich einst mit Forderungen von Pädophilen solidarisiert", bei 8:09 --Vsop.de (Diskussion) 10:15, 25. Mai 2013 (CEST)


Quellenangaben[Bearbeiten]

Hallo,

ich habe gestern ein Zitat eingestellt, mit Quellenangabe in der Zusammenfassung der Änderung. Inzwischen wurde das Zitat wieder entfernt mit der Zusammenfassung Quellenangabe fehlt und ich frage mich, wo ich die Quelle sonst angeben kann?

--88.217.36.243 08:16, 17. Mär. 2008 (CET)

Hallo, das war schon einmal besser als bei einem Großteil der neu erfassten Zitate. Die Quelle muss jedoch sichtbar im Artikel auftauchen. Schau Dir am besten mal diese Bearbeitung an. Ansonsten sind die Links WQ:RE bzw. der Wikiquote:Styleguide und natürlich WQ:QA gute Anlaufstellen für weiterführende Informationen. Gruß --WIKImaniac 08:52, 17. Mär. 2008 (CET)