Erregung

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir." - Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
  • "Die Dämmerung versetzt die Wahnsinnigen in Erregung." - Charles Baudelaire, Kleine Gedichte in Prosa
  • "Ich muß dir wieder von einem Streit erzählen, aber zuvor will ich dir sagen, daß ich es gräßlich und unbegreiflich finde, wenn Erwachsene sich so schnell, so oft und über die kleinste Kleinigkeit erregen und streiten. Bisher dachte ich, daß nur Kinder sich zanken und daß es später nicht mehr vorkommt." - Anne Frank, Tagebucheintrag, 28. September 1942. Zitat entnommen der Ausgabe des Lambert Schneider Verlags, Hamburg, 1958, S. 45. Übersetzer: Anneliese Schütz
  • "Komm, Nerina! Sitz // Fröhlich auf meinen Knien, // Und in deine Augen soll // Erregung lüstern flimmern." - Lorenzo Stecchetti, aus Postuma, VI., Übersetzung: Nino Barbieri.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Aufregung
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Erregung.