Streit

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

  • "Auch fängt keiner ja einen Streit an, wenn er den ersten Schlag tut: solange der andre ihn einsteckt, ist der Streit hinfällig." - Hartmann von Aue, Iwein / Iwein
  • "Behutsamkeit // Gewinnt den Streit." - Abraham a Sancta Clara, Etwas für Alle
  • "Besser auseinanderfliehn in Einigkeit // Als immerdar beisammen sein mit Zank und Streit." - Carl Spitteler, Olympischer Frühling, I, Sechster Gesang: Ankunft. Zürich: Artemis Verlag, 1945. gutenberg.de
  • "Der Streit der Liebenden ist die Erneuerung der Liebe." - Terenz, Andria 555
  • "Durch allzu langen Streit verliert man die Wahrheit." - Publilius Syrus, Sentenzen N40
  • "Durch Eintracht wächst das Kleine, durch Zwietracht zerfällt das Große." - Sallust, Der Jugurthinische Krieg X,6
  • "Eine Definition soll Streit ausschließen." - Horaz, Briefe
  • "Familienbeziehungen gehören einer Sphäre an, in der die sonst üblichen Regeln des Urteils und des Handelns außer Kraft gesetzt sind. Sie sind ein Labyrinth von Spannungen, Streitereien und Versöhnungen, deren Logik widerspruchsvoll ist und deren Wertmaßstäbe´ und Kriterien oft so verborgen sind, wie der gekrümmte Raum eines in sich geschlossenen Universums." - Arthur Koestler, zitiert nach Paul Watzlawick: Menschliche Kommunikation, 2007
  • "Geduld mit der Streitsucht der Einfältigen! Es ist nicht leicht zu begreifen, dass man nicht begreift." - Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893
  • "Ich muß dir wieder von einem Streit erzählen, aber zuvor will ich dir sagen, daß ich es gräßlich und unbegreiflich finde, wenn Erwachsene sich so schnell, so oft und über die kleinste Kleinigkeit erregen und streiten. Bisher dachte ich, daß nur Kinder sich zanken und daß es später nicht mehr vorkommt." - Anne Frank, Tagebucheintrag, 28. September 1942. Zitat entnommen der Ausgabe des Lambert Schneider Verlags, Hamburg, 1958, S. 45. Übersetzer: Anneliese Schütz
  • "In einer Familie, die nicht nur aus Mumien besteht, gehören Konflikte dazu." - Reinhard Mey, Interview im Reader's Digest, Oktober 2005
  • "In innigen Beziehungen wird auch innig gestritten." - Anna Thalbach, TV-Beilage zum Stern Nr. 3/2009 vom 8. Januar 2009, S. 3
  • "Jeder Streit ist eine Gelegenheit sich besser kennenzulernen" - Jürgen Vogel, GALORE Vol. 37/Februar 2008, S. 60
  • "Mit Worten läßt sich trefflich streiten." - Johann Wolfgang von Goethe, Faust I, Vers 1997 / Mephistopheles
  • "Nichts ist häufiger, als dass am Ende eines Streits beide Gegner um die Wette Unsinn reden." - Ferdinando Galiani, Dialog
  • "Über den Geschmack kann man streiten, solange, bis dieser Streit geschmacklos wird." - Gerhard Uhlenbruck, Der Klügere gibt nicht nach, Hrsg. Prof. Wolfgang Mieder, Ralf Reglin Verlag Köln, Ausgabe 2003, S. 68, ISBN 3-930620-44-8
  • "Wer sich behaupten, wer vorn sein will, muss auf den Pudding hauen. Streit schon um des Streitens willen also, damit Gelangweilte nicht wegzappen." - Hans-Ulrich Jörges, über den Konkurrenz- und Quotenkampf der Talkshows im deutschen Fernsehen, Stern Nr. 1/2011, 29. Dezember 2010, S. 86
  • "Wir finden drei Gründe für Streit in der menschlichen Natur: erstens Konkurrenz, zweitens Mangel an Selbstvertrauen, drittens Ruhmsucht." - Thomas Hobbes, Leviathan
  • "Wir würden viel weniger Streit in der Welt haben, nähme man die Worte für das, was sie sind - lediglich die Zeichen unserer Ideen und nicht die Dinge selbst." - John Locke, An Essay Concerning Human Understanding, Book III, Chap. X, Sec. 14.
  • "Wo findet sich mehr Gezänk als unter den Bettlern?" - Thomas Morus, Utopia
  • "Zank ist der Rauch der Liebe." - Ludwig Börne, Der Narr im weißen Schwan. 5. Kapitel. Aus: Gesammelte Schriften. Dritte, vermehrte und rechtmäßige Ausgabe. 2. Theil. Stuttgart: Brodhag, 1840. S. 491. Google Books

Bibel[Bearbeiten]

  • "Besser ein trockner Bissen mit Frieden als ein Haus voll Geschlachtetem mit Streit." - Sprüche 17,1
  • "Ein zorniger Mann richtet Zank an; ein Geduldiger aber stillt den Streit." - Sprüche Salomons 15,18

Koran[Bearbeiten]

nach Suren geordnet

  • "Und befürchtet ihr ein Zerwürfnis zwischen ihnen, dann bestimmt einen Schiedsrichter aus seiner Sippe und einen Schiedsrichter aus ihrer Sippe. Wenn diese dann Aussöhnung herbeiführen wollen, so wird Allah zwischen ihnen (den Eheleuten) vergleichen." - Sure 4, 35 (Ahmadiyya) Onlinetext

Sprichwörter und Volksmund[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Hader, Zwist, Konflikt, Krieg
Wikiquote
Gegenbegriff: Einigkeit, Versöhnung, Frieden
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Streit.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Streit.