Schlagen

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitate[Bearbeiten]

Schlagen als physische und psychische Züchtigung[Bearbeiten]

  • "Auch fängt keiner ja einen Streit an, wenn er den ersten Schlag tut: solange der andre ihn einsteckt, ist der Streit hinfällig." - Hartmann von Aue, Iwein / Iwein
  • "Das Kind, das da ist geschlagen, das muß wohl weinen und klagen." - Hartmann von Aue, Iwein / Quellwächter von Brocéliande
  • "Den Sack schlägt man, den Esel meint man." - Petron, Satiren, 45
  • "Ein geschlagenes Kind trägt Spuren der Folter." - Janusz Korczak, zitiert in: Von Kindern und anderen Vorbildern. Gütersloh 1985, Seite 25, laut Quellenverzeichnis aus: Die verbrecherische Strafe. Deutsch von Ilse Renate Wompel.
  • "Es gibt Menschen, die durch kleine Zwischenfälle aus dem Gleichgewicht geraten können, während sie die großen Schläge standhaft ertragen." - Sully Prudhomme, Gedanken
  • "Fortuna ist ein Weib; um es unterzukriegen, muss man es schlagen und stoßen. Man sieht auch, dass es sich leichter von Draufgängern bezwingen läßt als von denen, die kühl abwägend vorgehen." - Niccolò Machiavelli, Der Fürst
  • "Ich habe den Koran studiert, aber eines Tages habe ich begonnen, selbst nachzudenken. Dabei habe ich erkannt: Es sind die Menschen, die Gott erschaffen haben, nicht umgekehrt. Dass der Koran dem Mann das Recht zugesteht, die Frau zu schlagen, das kann und darf nicht sein." - Ayaan Hirsi Ali, Die Zeit, 23. Januar 2003 zeit.de
  • "Schlag schon zu, Mann!" - Walter Raleigh, Letzte Worte zu seinem Scharfrichter vor seiner Enthauptung

Schlagen im Sinne von andere besiegen[Bearbeiten]

Herzschlag, Pulsschlag[Bearbeiten]

  • "Das Herz schlägt links." - Oskar Lafontaine, Titel seiner Autobiografie, Econ-Verlag, 2000
  • "Welch eine wunderseltsame Zeit ist nicht das Mittelalter, wie glühte nicht in ihm die Erde liebeswarm und lebenstrunken auf; wie waren die Völker nicht kräftige junge Stämme noch, nichts Welkes, nichts Kränkliches, alles saftig, frisch und voll, alle Pulse rege schlagend, alle Quellen rasch und aufsprudelnd, alles bis in die Extreme hin lebendig!" - Joseph Görres, Die Deutschen Volksbücher: Nachwort

Flügelschlag[Bearbeiten]

Bibel[Bearbeiten]

  • "Denn mit dir kann ich Kriegsvolk zerschlagen und mit meinem Gott über Mauern springen." - König David in einem Danklied, Psalm 18,30 und 2. Samuel 22,30
  • "Wer Vater oder Mutter schlägt, der soll des Todes sterben." - Exodus 21,15 LUT

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Gewalt
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Schlagen.