Thomas Morus

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Morus (1478-1535)[Bearbeiten]

englischer Staatsmann, Humanist und Autor
eigentlich: Thomas More

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Die Frauen sind ihren Männern, die Kinder den Eltern und so überhaupt die Jüngeren den Älteren untertan." - Utopia (1516). Übersetzung von Gerhard Ritter. Reclam, Stuttgart 1964 u.ö., ISBN 3-15-000513-2, S. 77.
  • "Ein Gewerbe ist allen Männern und Frauen gemeinsam: der Ackerbau; den versteht jeder. Darin werden alle von Kindheit an unterwiesen." - Utopia. a.a.O., S. 69.
  • (engl.: "Agriculture is that which is so universally understood among them that no person, either man or woman, is ignorant of it; they are instructed in it from their childhood, [...]" - http://en.wikisource.org/wiki/Utopia/Chapter_4)
  • "Es ist ausgeschlossen, dass alle Verhältnisse gut sind, solange nicht alle Menschen gut sind, worauf wir ja wohl noch eine hübsche Reihe von Jahren werden warten müssen." - Utopia. a.a.O., S. 52.
  • (engl.: "for, except all men were good, everything cannot be right, and that is a blessing that I do not at present hope to see.")
  • "Ruft den Ackerbau wieder ins Leben, erneuert die Wollspinnerei; das gäbe ein recht ehrsames Geschäft, in dem sich mit Nutzen jeder Schwarm von Tagesdieben betätigen könnte, die bisher die Not zu Dieben gemacht hat." - Utopia. a.a.O., S. 31.
  • (engl.: "Let agriculture be set up again, and the manufacture of the wool be regulated, that so there may be work found for those companies of idle people whom want forces to be thieves, or who now, being idle vagabonds or useless servants, will certainly grow thieves at last.")
  • (engl.: "restrain those engrossings of the rich, that are as bad almost as monopolies.")
  • "Sorgt, dass nicht so viele vom Müßiggang leben!" - Utopia. a.a.O., S. 31.
  • (engl.: "leave fewer occasions to idleness.")
  • "Warum sollten wir denn Bedenken haben, jene alte Methode der Bestrafung von Verbrechen für nützlich zu halten, die schon im Altertum die Römer verwandt haben? Sie pflegten nämlich die Schwerverbrecher zur Arbeit in Steinbrüchen und Erzgruben zu verurteilen." - Utopia. a.a.O., S. 35.
  • (engl.: "why should we doubt but the way that was so long in use among the old Romans, who understood so well the arts of government, was very proper for their punishment? They condemned such as they found guilty of great crimes to work their whole lives in quarries, or to dig in mines with chains about them.")
  • "Wer sinnt wohl eifriger auf Umsturz als der, dem seine gegenwärtigen Lebensumstände so gar nicht gefallen können?" - Utopia. a.a.O., S. 49.
  • (engl.: "who does more earnestly long for a change than he that is uneasy in his present circumstances?")
  • "Wo findet sich mehr Gezänk als unter den Bettlern?" - Utopia. a.a.O., S. 49.
  • (engl.: "Who quarrel more than beggars?")

Unvollständige Quellenangabe (Hinweis)

  • (engl.: "But though they willingly let go all the good things that were among those of former ages, [...]")
  • "Und gewiß ist es ganz natürlich, daß einem jeden seine eigenen Einfälle zusagen. So findet der Rabe ebenso wie der Affe am eigenen Jungen seinen Gefallen." - Utopia
  • (engl.: "and, indeed, nature has so made us, that we all love to be flattered and to please ourselves with our own notions: the old crow loves his young, and the ape her cubs.")

Weblinks[Bearbeiten]

Commons
Commons führt Medien zu Thomas More.