Im Westen nichts Neues

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im Westen nichts Neues ist ein US-amerikanischer Spielfilm, der auf dem gleichnamigen Roman von Erich Maria Remarque basiert.

Filminfo[Bearbeiten]

  • Drehbuch: Maxwell Anderson
  • Genre: Kriegsdrama
  • Erschienen: 1930
  • Hauptdarsteller:
    • Lew Ayres als Paul Bäumer

Alphabetisch aufsteigend sortiert Alphabetisch aufsteigend sortiert


Zitate[Bearbeiten]

Stop hand.png Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Anzahl der Zitate pro Film-Artikel leider begrenzt. So dürfen pro Film nicht mehr als 5 Zitate mit maximal 3 bis 4 Sätzen veröffentlicht werden. Danke für euer Verständnis!
Siehe auch: Wikiquote:Urheberrecht, Wikiquote:Reform.


Paul Bäumer[Bearbeiten]

  • Das Grauen läßt sich ertragen, solange man sich einfach duckt – aber es tötet, wenn man darüber nachdenkt.“
  • „Wenn es darum geht, für das Vaterland zu sterben, ist es besser, das nicht zu tun!“
  • ("When it comes to dying for your country, it's better not to die at all.")
  • „..aber ich dachte nur an dein Gewehr, dein Bajonett, die Handgranaten. Wenn wir das Alles wegwerfen würden, könnten wir Brüder sein, aber sie wollen nicht dass wir das erkennen; und so handeln. Wir dürfen die Wahrheit nicht erfahren, wir haben alle Mütter, Väter, die gleiche Angst vor dem Tod, den gleichen Schmerz. Es gibt keinen Unterschied, es ist unmenschlich, vergib mir Kamerad."

Dialoge[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

Infos zu Im Westen nichts Neues in der IMDb