Josef Ackermann

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josef Ackermann

Josef Ackermann (*1948)[Bearbeiten]

Schweizer Bankmanager

Zitate mit Quellenangabe[Bearbeiten]

  • "Als ich zur Deutschen Bank kam, hatte ich zwei Millionen Mark. Wenn ich heute ein vergleichbares Gehalt hätte, würde ich jeden Respekt verlieren. Man würde sagen: 'Der hat keinen Marktwert.'" - DIE ZEIT, Nr. 22, 24. Mai 2007, zeit.de
  • "Dies ist das einzige Land, in dem diejenigen, die Erfolg haben und Werte schaffen, deswegen vor Gericht gestellt werden." - über Deutschland, Der Tagesspiegel online, 21. Dezember 2005, archiv.tagesspiegel.de
  • "Ich würde mich schämen, wenn wir in der Krise Staatsgeld annehmen würden." - Bericht bei "Spiegel Online", 18. Oktober 2008, spiegel.de
  • "Wenn Sie alle Risiken vermeiden wollen, haben Sie bald keine Risiken mehr zu vermeiden, weil Sie nicht mehr im Geschäft sind." - Interview bei "Spiegel Online", 3. März 2008, spiegel.de
  • "Wer sich nicht darauf einstellt, wie die Welt funktioniert, wird niemals erfolgreich sein." - manager magazin, Heft 3/2004, manager-magazin.de
  • "Wer überleben will, muss zwar nicht unbedingt so schnell laufen können wie der Bär, aber bitte doch schneller als die Mitläufer." - Rede auf der Hauptversammlung der Deutschen Bank 2005. Zitiert bei Wolf Lotter: Der Pudding, die Wand und der Nagel, brand eins, 6/2005, sowie bei Alexander Ross: Bruno, der Problembär, Cicero 6. Juli 2006

Zitate mit Bezug auf Josef Ackermann[Bearbeiten]

  • "Bei der Deutschen Bank müssen jetzt Konsequenzen gezogen werden und die heißen: Mach dich vom Acker, Mann!" - Rücktrittsforderung von Matthias Berninger, 22. Dezember 2005, NTV n-tv.de; Ackermann war wegen Betrugs angeklagt worden
  • "Ich habe Josef Ackermann einmal gefragt, [...], warum er als reicher Mann überhaupt 14 Millionen verdienen müsse, warum es nicht auch sieben oder neun Millionen täten. Er brauche das Geld gar nicht, hat er geantwortet, er lebe bescheiden [...], aber die ehrgeizigen jungen Leute in der Bank verlören ihre Motivation und den Respekt vor ihm, wenn er nicht nähme, was möglich sei." - Hans-Ulrich Jörges, Stern Nr. 44/2008 vom 23. Oktober 2008, S. 60, stern.de
  • "Ich wurde neulich gefragt, was ich machen würde, wäre ich der Polizeikommissar von Deutschland. – Da würde ich Herrn Ackermann, den Chef der Deutschen Bank, verhaften. Dann würde man mich zwar rausschmeißen, aber ich hätte es wenigstens mal gemacht." - Peter Sodann, Interview in der Sächsischen Zeitung anlässlich seiner Kandidatur zum Amt des Bundespräsidenten, 16. Oktober 2008

Weblinks[Bearbeiten]

Wikinews
Wikinews führt Nachrichten zu Josef Ackermann.
Commons
Commons führt Medien zu Josef Ackermann.