Kranke

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Alle Drogen sollten erlaubt sein. Die gesamte Beschaffungskriminalität würde dann wegfallen, aber der Staat will das nicht. Das System »Staat« kann doch besser existieren, wenn es mehr Kranke gibt. Jeder hat doch eine Eigenverantwortlichkeit. Das geht doch jeden nur selbst etwas an." - Hans Söllner, taz, 24. Oktober 1992
  • "Der Arzt verzweifelt nur dann, wenn der Kranke nicht mehr fühlt daß er leidet." - Johann Jakob Engel, Das Irrenhaus. Aus: Schriften, Zweiter Band: Der Philosoph für die Welt. 2. Theil. Berlin: Myliussisch, 1801. S. 185. Google Books
  • "Der Kranke tut sich keinen Gefallen, der den Arzt als Erben einsetzt." - Publilius Syrus, Sentenzen M24
  • "Die Sorge für die Kranken muss vor und über allem stehen: Man soll ihnen so dienen, als wären sie wirklich Christus." - Benedikt von Nursia, Regula Benedicti, 36, 1, Übersetzung: Die Benediktusregel, Beuroner Kunstverlag, Beuron 1992, ISBN 978-3870710613
  • "Kranke sind Egoisten, aber solche, die nicht mehr wissen, was sie wollen." - Peter Rosegger, Onkel Sonnenschein. Aus: Gesammelte Werke, Band 6: Sonnenschein. Leipzig: Staackmann, 1913. S. 31. ALO

Siehe auch[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: AIDS, Krankheit, Krebs, Pest, Infektion, Fieber, Patient, Krankenhaus, Krankenschwester, Arzt