Romantik

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Beethovens Musik bewegt die Hebel der Furcht, des Schauers, des Entsetzens, des Schmerzes und erweckt eben jene unendliche Sehnsucht, welche das Wesen der Romantik ist." - E. T. A. Hoffmann, Kreisleriana, Erster Theil, 4. Beethovens Instrumentalmusik. In: Fantasiestücke in Callot’s Manier, Erster Theil, 2. Auflage, Kunz, Bamberg 1819, S. 69, Wikisource
  • "Das Klassische nenne ich das Gesunde und das Romantische das Kranke." - Johann Wolfgang von Goethe, Maximen und Reflexionen, Nr. 1031
  • "Das Wesen der Romantik ist die Ungewissheit." - Oscar Wilde, The Importance of Being Earnest, 1. Akt / Algernon
  • "Ein Abenteuer passiert dem, der es am wenigsten erwartet, d.h. dem Romantischen, dem Schüchternen. Insofern blüht das Abenteuer dem Unabenteuerlichen." - Gilbert Keith Chesterton, Häretiker
  • "Hör auf, allen Vorbeigehenden der Erde obszöne Einladungen zuzuflüstern, Venedig, du alte Kupplerin, die du unter deinem schweren Gewand aus Mosaiken zermürbende romantische Nächte, klagende Ständchen und erschreckende Hinterhalte bereitstellst!" - Filippo Tommaso Marinetti, aus Discorso contro i veneziani
  • "Romantik. Alle Romane, wo wahre Liebe vorkommt, sind Märchen - magische Begebenheiten." - Novalis, Fragmente
  • "Romantik fängt mit 80 an." - Kirk Douglas, im Interview mit sz-magazin.sueddeutsche.de, Heft 34/2008

Weblinks[Bearbeiten]

Wikiquote
Siehe auch: Romantiker
Wikiquote
Vergleiche auch: Realität
Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Romantik.
Wiktionary
Wiktionary führt den Wörterbucheintrag Romantik.