Typ

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zitate[Bearbeiten]

  • "Das Wichtigste ist die Erkenntnis, dass es unterschiedliche Arten gibt, Filme zu machen, und unterschiedliche Methoden, je nachdem, was für ein Typ man ist. Dass mir niemand auf die Idee kommt, mich zu imitieren!" - John Cassavetes, in: Ray Carney (Hrsg.): "Cassavetes über Cassavetes", Frankfurt am Main 2003, Seite 660. Übersetzer: Marion Kagerer. ISBN 3-88661-256-2
  • "Die Politik braucht unterschiedliche Typen: die Rampensau, den Nachdenklichen, den eher Bauchgesteuerten und hoffentlich auch den, der mit Augenmaß eine gerade Furche zieht." - Frank-Walter Steinmeier, Stern Nr. 31/2007 vom 26. Juli 2007, S. 44
  • "Du kannst dich über jemanden ärgern, aber sobald du zu feige bist, das demjenigen auch zu sagen, musst du den Ärger unzerkaut runterschlucken und den Typen so nehmen, wie er ist. Ich will im Grunde niemanden beleidigen, ich sage nur, was meiner Meinung nach Sache ist." - Hans Söllner, Musikexpress, August 1995
  • "Ein neuer geistiger Stil ist nur nach einer Revolution möglich, die abgeänderte soziale Tatsachen schafft und andere menschliche Typen hervorbrachte." - Carl Einstein, Die Fabrikation der Fiktionen
  • "Ich habe ein einziges Cordsakko - und das ist wirklich sehr modisch. Schmaler Cord! Ich bin eher der Typ für schmalen Cord. Das trug ich schon früher gern." - Christian Ulmen, über seine Leidenschaft für ulkige Cordsakkos, spiegel.de, 24. Juni 2008
  • "Ich habe mehr Umgang mit Typen, die bis heute nur Walther von der Vogelweide kennen - und denen muss man Bob Dylan und sein Werk erklären." - Wolf Biermann, DER SPIEGEL 42/2003
  • "Ich höre, er ist ein eindrucksvoller Typ. Ein großartiger Redner. Ein Juraprofessor. Ein Bestsellerautor. Und ein Grammy-Gewinner. Bewundernswert! Doch wie bringe ich das in Einklang mit dem Typen, der bei mir zu Hause lebt?" - Michelle Obama, über ihren Mann Barack Obama, , www.focus.de, 26. Mai 2008
  • "Ich schätze Stil, aber an einem Menschen interessieren mich andere Dinge. Was nützt mir jemand, der Stil hat, aber einen ganz unangenehmen Charakter? Da ist mir der schludrige Typ mit Herz lieber." - Max Raabe, Stuttgarter Zeitung Nr. 64/2008 vom 15. März 2008, S. 28
  • "Ich war nie der Typ, bei dem die Frauen auf den ersten Blick riefen:»Der oder keiner!« oder die Männer:»Der ist aber nett!«." - Roland Koch, Stern Nr. 4/2009 vom 15. Januar 2009, S. 44
  • "Glatte Typen kann ich nicht spielen." - Axel Milberg, über die Auswahl seiner Rollen, Spiegel Nr.30/2007 vom 23. Juli 2007, S. 82
  • "Kurt Beck und ich sind beide nicht die Typen für Müsli und Magerquark." - Frank-Walter Steinmeier, über Kurt Beck, Stern Nr. 31/2007 vom 26. Juli 2007, S. 44
  • "Nach meiner Beobachtung bildet sich zur Zeit ein neuer Typ des Intellektuellen heraus. Man könnte ihn den »Konstruktiven Intellektuellen« nennen." - Bernhard von Mutius, Die andere Intelligenz. Wie wir morgen denken werden

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia
Wikipedia führt einen Artikel über Typ.