Wikiquote:Löschkandidaten/Dezember 2010

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Benjamin von Stuckrad-Barre (gelöscht)[Bearbeiten]

Ich bezweifle die ausreichende Verbreitung. Ich konnte keinen Hinweis finden, dass das irgendwo zitiert wurde.--Robertsan 17:50, 2. Dez. 2010 (CET)

und außerdem finde ich das Zitat völlig unverständlich. löschen -- Paulis 13:41, 6. Dez. 2010 (CET)
Was ist denn an der Aussage "völlig unverständlich", dass Demokratie einen Machtwechsel ohne Blutvergießen ermöglicht? Dieses Zitat hat im Gegensatz zu vielen unbeanstandeten Zitaten in diesem Wikiquote wenigsten einen gewissen esprit.
Das Kriterium ausreichender Verbreitung wird anscheinend ganz und gar willkürlich angewendet. Das Zitat, über das in Diskussion:Gerhard Schröder#Freya Van den Bossche über Gerhard Schröder so ausführlich gestritten wurde und das bei Freya Van den Bossche nach wie vor geführt wird, erzielt nicht einen einzigen Treffer bei Google. Stuckrat-Barre mit seiner Demokratie hat außer Wikiquote immerhin zwei. Und welche Relevanz hat das unsägliche "Eine Pharmafirma traut keiner Statistik, die sie nicht selbst bezahlt hat" von Gerhard Kocher? Begründem sechs blogs o.ä. bei Google Relevanz? Für einen "Aphorismus", der sich unkritisch etwas anverwandelt, was sich Goebbels ausdachte, um es Churchill anzuhängen, womit er bis heute Erfolg hat? --Vsop.de 06:02, 9. Dez. 2010 (CET)
@Vsop.de: Es gibt einen Unterschied zwischen einem Buchauszug und einem Zitat. Ein Zitat ist eine Aussage, die irgendwann irgendwo von einem anderen Autor zitiert wurde. Sonst ist es eben eine Aussage oder eine Textstelle und kein Zitat. Hier sollen Zitate aufgenommen werden, die eine angemessene Verbreitung haben. Also entweder sehr oft oder sehr prominent oder in reputablen Medien zitiert. --Robertsan 07:58, 9. Dez. 2010 (CET)
Gibt meine Äußerung von 06:02 Uhr wirklich Grund zu der Annahme, man müsse mir erklären, was mit "Verbreitung" eines Zitats gemeint ist? Ich verstehe durchaus, dass "Zitate in Wikiquote einen Gedanken oder eine Erkenntnis prägnant auf einen Punkt bringen. Sie stammen von bekannten Personen und sind selbst weit bekannt." Aber wenn das dem in Rede stehenden Stuckrad-Barre Zitat abgesprochen wird, warum wird es trotzdem für die unter Freya Van den Bossche und Gerhard Kocher versammelten Zitate bejaht und ebenso für die der 96 Herren in http://de.wikiquote.org/wiki/Kategorie:Fu%C3%9Fballspieler ? Wo bitte ist Freya vdB mit ihrem Babe, Schröder, Kohl je zitiert worden? Dass sie das in einem Interview mit der Süddeutschen gesagthat, das dann von dieser gedruckt wurde, ist ja doch wohl noch kein von einem anderen Autor zitiert, oder etwa doch? --Vsop.de 09:49, 9. Dez. 2010 (CET)
Solche Interviews dauern oft recht lange, der Journalist entscheidet dann, welche Textpassagen er abdruckt und welche Zitate er auswählt. Somit ist die Auswahl des Gesagten durch eine andere Person erfolgt. Wenn diese Person in einem reputablen Medium, von denenen es eine Zusammenstellung auf WQ:QA gibt, publiziert, genügt das in meinen Augen schon. Bei Stuckrad-Barre ist es definitiv ein Buchauszug und kein Zitat.--Robertsan 10:15, 9. Dez. 2010 (CET)
Aha. Eine Aussage in einem Interview ist mit dessen Publikation ausreichend verbreitet durch Drittbenutzung. Aber für ein Buch, das von einem Verlag angekauft und verbreitet wird, nachdem dieser zuvor durch einen Lektor mehr oder weniger großen Einfluss darauf ausgeübt hat, gilt etwas anderes. Allerdings wiederum nicht für Gerhard Kocher mit seinem "Aphorismen"-Band. Der ist ja auch von der höchstens zehn Zitate von lebenden Personen Regel dispensiert. So wird aus Wikiquote sicher noch mal was Feines. Mit solch relevanten, prägnanten, belegten, benutzten, weit bekannten Aussagen bekannter Personen wie: "Auch der beste Plan ist scheiße, wenn man einen falschen hat." - D-Flame, Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. --Vsop.de 19:23, 9. Dez. 2010 (CET)
Bemerkungen zu Gerhard Kocher bitte auf die dortige Artikeldisk, nicht hier in der LD zu Stuckrad-Barre. Danke.--Robertsan 20:03, 9. Dez. 2010 (CET)
Ohne Verbreitung --Histo 10:25, 14. Dez. 2010 (CET)

Tony Buzan[Bearbeiten]

Werbung, keine Verbreitung. Nähere Begründung siehe Diskussionsseite des Artikels, ich habe das nur hier eingetragen.--Pascal64 19:51, 3. Dez. 2010 (CET)

Danke Pascal64. Nichts, was im Artikel Tony Buzan geboten wird, genügt dem Anspruch, Wikiquote sei "eine Zitatesammlung, die ... die wichtigsten Aphorismen und Zitate der großen Autoren bereithält". Außer als Reklame für Tony Buzan und die von ihm propagierte "mind map" sind die Zitate völlig belanglos. Die hier gleich zweimal wiedergegebene Behauptung, man nutze nur (oder sogar weniger als) 1% seiner Hirnkapazität, wird von keinem ernstzunehmenden Wissenschaftler bestätigt, siehe http://www.zeit.de/1997/40/stimmt40.txt.19970926.xml Entsprechend absurd ist der Anspruch, mit Mind map die ungenutzten 99% zu "befreien". Das menschliche Hirn als "das größste [sic!] Geschlechtsorgan auf diesem Planeten" zu bezeichnen, ist nicht geistreich, sondern geschmacklos. Von M. Monroe zu behaupten, sie sei daran zugrunde gegangen, "dass ihre persönliche Intelligenz und ihre spirituelle Intelligenz nicht so hoch entwickelt waren wie ihre anderen Intelligenzen", ist auch nur leeres Gerede. "Masturbation takes the form of both self appreciation and self stimulation", ist auch nicht bemerkenswert, sondern allenfalls akzeptabel, aber für die deutsche Übersetzung "Sexuelle Eigenliebe ist Selbstachtung und Selbststimulation" trifft nicht einmal das zu. Ich beantrage daher die LÖSCHUNG des Artikels. --Vsop.de 14:02, 3. Dez. 2010 (CET)
Gemäß Diskussion. Quellen waren nicht vorhanden oder nur die eigene Website. --Robertsan 12:01, 10. Dez. 2010 (CET)

Guido Cantz[Bearbeiten]

Das eine einzige Zitat dieses durchaus sympathischen Spaßmachers, das der Artikel nennt, ist von absoluter Belanglosigkeit und genügt nicht dem Anspruch, Wikiquote sei "eine Zitatesammlung, die ... die wichtigsten Aphorismen und Zitate der großen Autoren bereithält". Eine "ausreichende Verbreitung" kann ich auch nicht erkennen. Deshalb ist auch der Namensartikel zu löschen. --Vsop.de 11:54, 4. Dez. 2010 (CET)

Ich konnte auch keine Verbreitung außerhalb WQ finden. --Robertsan 18:52, 11. Dez. 2010 (CET)
Gemäß Antrag gelöscht. --Robertsan 18:52, 11. Dez. 2010 (CET)

Johann Krankl[Bearbeiten]

Wikiquote ist "eine Zitatesammlung, die ... die wichtigsten Aphorismen und Zitate der großen Autoren bereithält". --Vsop.de 12:35, 4. Dez. 2010 (CET)

Es gibt eine Kategorie Fußballer, da stehen u.a. Zitate von Franz Beckenbauer, der wurde nicht gelöscht. Dass Hans Krankl nicht zu den großen Autoren zählt, das stimmt schon, aber wenn andere Fußballer nicht gelöscht werden, sehe ich nicht ein, warum hier der Löschantrag durchgehen sollte. Bitte hier nachschauen. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Werner100359 (DiskussionBeiträge) 06:27, 5. Dez. 2010 (CET))
Großer österreichischer Fußballer. (Rache-LA für die 2 Tore gegen D in w:Córdoba 1978 ?). Daher: Nicht löschen. --Kapuzinerkresse 19:43, 10. Dez. 2010 (CET)

Aber bloß einmal irgendwo zitiert, ist keine ausreichende Verbreitung, wie wikiquote sie fordert. --Vsop.de 01:07, 11. Dez. 2010 (CET)

Deine Löschbegründung hieß aber, kein großer Autor, und nicht mangelnde Verbreitung. --Kapuzinerkresse 08:53, 11. Dez. 2010 (CET)
Ein einziges Mal zitiert in einer Fußballzeitschrift, die im Eigenverlag erscheint und 20.000 Stk Auflage hat, das ist tatsächlich zu wenig verbreitet. --Robertsan 18:56, 11. Dez. 2010 (CET)
Gelöscht wegen zu geringer Verbreitung. --Robertsan 18:56, 11. Dez. 2010 (CET)

Schrödingers Katze[Bearbeiten]

Vollkommen ungeeignet für Wikiquote. Ist bestens in Wikipedia aufgehoben. Absurd es dort zu löschen, um hier ein neues Fass aufzumachen. --Vsop.de 17:36, 4. Dez. 2010 (CET)

2 Zitate habe ich gleich gelöscht, weil die nicht beim Autor eingetragen waren. Wenn jemand die Zitate in WQ haben will, sollte er schon den Styleguide und die Regeln beherzigen. Das dritte Zitat ist beim Autor korrekt eingetragen, allerdings mit Quantenphysik verlinkt. 7 Tage um die Formalia (Kategorien, Styleguide etc. ) in Ordnung zu bringen. --Robertsan 20:00, 6. Dez. 2010 (CET)
Chance wurde nicht genutzt --Histo 10:26, 14. Dez. 2010 (CET)

Florian Silbereisen[Bearbeiten]

Was dieser Artikel hier auf wikiquote soll, erschließt sich mir beim besten Willen nicht. --Vsop.de 20:21, 4. Dez. 2010 (CET)

Ein einziges Zitat und das ist nicht verständlich. -- 89.247.22.184 17:05, 5. Dez. 2010 (CET)

Gemäß Diskussion. --Robertsan 19:14, 11. Dez. 2010 (CET)

Robert Harting (erl., bleibt)[Bearbeiten]

Warum verdient dieser Sportler, dieser Spruch von ihm Aufnahme bei wikiquote? Und warum kann ich dies nicht in der üblichen Weise signieren? 20:26, 4. Dez. 2010 Vsop.de

Der von Dir so abfällig bezeichnete "dieser Sportler" ist immerhin Weltmeister. Behalten. --Kapuzinerkresse 19:44, 10. Dez. 2010 (CET)
"Dieser Sportler" ist eine "abfällige Bezeichnung"? Wie schreibt man denn korrekt? Etwa so: >> Warum verdient Herr Harting, immerhin Weltmeister, und dieser Spruch von ihm Aufnahme bei wikiquote? << Und wenn dieser Spruch es verdient, warum nicht auch jener: „Das puscht mich natürlich, wenn ein paar Leute dagegen sind. Aber einige Sachen wie die Pressekonferenz der Anti-Dopingopfer, die sollen uns in Ruhe lassen; was soll das denn! Mit den Brillen. . . Ich hoffe, wenn der Diskus aufkommt, dass er dann gleich noch mal Richtung Brillen springt. Dann gibt es wirklich nichts mehr zu sehen.“ >> Anit-Dopingopfer << ist doch wirklich ein besonders bemerkenswerter Ausdruck. --Vsop.de 00:10, 11. Dez. 2010 (CET)
Behalten. Die Begründung zum LA ist ganz einfach, wenn man die Regeln intus hat: Harting hat einen Wp-Artikel und das Zitat ist verbreitet. -- Paulis 13:46, 12. Dez. 2010 (CET)
Wie Paulis. Bleibt.--Robertsan 14:36, 12. Dez. 2010 (CET)

Franz Schiemer (LAE)[Bearbeiten]

Ganz und gar irrelevant für Wikiquote --Vsop.de 06:52, 5. Dez. 2010 (CET)

Weil? -- Paulis 13:47, 12. Dez. 2010 (CET)

Da es für Paulis, der "die Regeln intus hat", nicht offensichtlich ist: ... weil nicht jedes belanglose Gerede eines Sportlers, das die Presse am Montag als Interview präsentiert, in eine Zitatensammlung mit dem selbstgestellten Anspruch von Wikiquote gehört. Umgekehrt wäre zu fragen, wieso man eigentlich einen Löschantrag ausführlicher begründen muss, als ich das am 5. Dez. 2010 getan habe, das Einstellen dummer Sprüche, albernen Gelabers, niveauloser Gemeinheiten über Politiker, sogenannter Filmzitate, gefälschter Weisheiten von Nobelpreisträgern etc. aber überhaupt nicht? --Vsop.de 16:47, 12. Dez. 2010 (CET)

Mir gefällt dieser gereizte Ton nicht. Wer LA stellt, sollte dies nicht tun, um etwas zu beweisen (Bitte nicht stören') oder weil er an anderer Stelle etwas nicht einsieht. Ich bitte dringend darum, diese Seite nicht zu missbrauchen --Histo 10:29, 14. Dez. 2010 (CET)
LAE. Keine gültige Löschbegründung. --Robertsan 10:47, 15. Dez. 2010 (CET)

Veronica Ferres (erl.)[Bearbeiten]

Die Quellenangaben sind größtenteils ein Witz und eine Verbreitung als Zitate kann ich nicht erkennen. --Stepro 17:38, 6. Dez. 2010 (CET)

Die Quellenangaben sind solche, wie man für eine Schauspielerin erwarten kann - Interviewseiten und Quellen wie Focus, Gala. Außerdem erfüllt zumindest eins der Zitate ("...Wir in unserer deutschen Geschichte wissen, was Mitläufertum heißt, und wozu die Angst, mit der die Menschen manipuliert worden sind, geführt hat...") die Kriterien für "Gewisse Verbreitung" laut der Relevanzkriterien von Wikiquotes. Somit wäre meiner Ansicht nach kein Grund für eine Löschung der Seite gegeben. --Felicitas730 11:24, 8. Dez. 2010 (CET)
Ich schließe mich dem an. Von Schauspielern können nicht nur Zitate aus der Süddeutschen erwartet werden. Wenn Quellenangaben aus Zeitschrifteninterviews o.ä. nicht für Zitate lebender Schauspieler genügen, müsste die Liste der Löschkandidaten wahrscheinlich um fast alle WQ-Seiten der deutschen, lebenden Schauspieler ergänzt werden. Hier nur ein paar Beispiele:
http://de.wikiquote.org/wiki/Til_Schweiger
http://de.wikiquote.org/wiki/Hugo_Egon_Balder
http://de.wikiquote.org/wiki/Cosma_Shiva_Hagen
Ich glaube auch nicht, dass eines dieser Zitate der anderen Schauspieler bereits sehr stark verbreitet ist. Das finde ich auch verständlich - es dauert schließlich seine Zeit, bis Aussprüche von der Allgemeinheit verinnerlicht werden und dann in "seriöser wirkenden" Zitatesammlungen veröffentlicht werden.. Ich sehe keinen Grund, weshalb ausgerechnet diese Seite gelöscht werden sollte und alle anderen dann nicht auch. Das stand übrigens schon in der Diskussion http://de.wikiquote.org/wiki/Diskussion:Veronica_Ferres--Malwine85--Malwine85 09:56, 9. Dez. 2010 (CET)

Ein einziges Zitat konnte ich in einer zweiten Quelle finden. [1]. Daher kann der Artikel bleiben, die nicht verbreiteten Zitate und jene mit ungeeigneter Quellenangabe werden entfernt.--Robertsan 09:36, 20. Dez. 2010 (CET)

Bleibt nach deutlicher Kürzung. --Robertsan 09:36, 20. Dez. 2010 (CET)

Joseph Smith (gelöscht)[Bearbeiten]

Buchauszüge, aber Verbreitung als Zitate für mich nicht erkennbar. --Robertsan 11:11, 8. Dez. 2010 (CET)

Danke für den Hinweis. Ist mein erster Beitrag und ich werde es überarbeiten. Das erste "Zitat" fällt tatsächlich unter Buchauszug, allerdings ist das zweite ein (mir geläufiges und häufiges) Zitat. --Tripmine 11:22, 8. Dez. 2010 (CET)
Sei doch bitte so freundlich und füge die Quelle(n) ein, wo es zitiert wurde.--Robertsan 15:31, 8. Dez. 2010 (CET)
Falls es dir immer noch um die Verbreitung geht, dann findest du alle Zitate (in englisch) in Büchern auf books.google.de. Persönlich finde ich es absurd Zitate von Zitaten zu referenzieren. Gewöhnlich sucht man doch nach den ursprünglichen bzw. frühstmöglichen Quellen. --Tripmine 10:47, 9. Dez. 2010 (CET)
Beitrag hat sich erledigt. Gruß --Mihewag 14:02, 22. Dez. 2010 (CET)
Wieso? --Robertsan 17:30, 26. Dez. 2010 (CET)
Verbreitung nicht dargelegt --Histo 03:23, 16. Jan. 2011 (CET)

Rainer Brüderle (erl.)[Bearbeiten]

Uninteressant, keineswegs besonders treffend, belanglos. --Vsop.de 06:29, 9. Dez. 2010 (CET)

Das ist nicht dein Ernst, oder? [2] --Nicor 12:37, 9. Dez. 2010 (CET)
Selbstverständlich ist das mein Ernst. Beweisen 165.000 Google-Treffer etwa, dass der Spruch interessant, besonders treffend oder sonst belangvoll ist? Doch wohl kaum, wenn schon die ersten beiden Treffer lauten:
WikiLeaks? Stasi? Herr Brüderle hat mit einer derartigen populistische Äußerung eindrucksvoll bewiesen, wie wenig Ahnung er von Zeitgeschichte hat und das ...
Der Wirtschaftsminister spricht von Parallelen zwischen Wikileaks und der Stasi – und räumt kurz darauf ein, dass der Vergleich hinkt.
Zitate in Wikiquote sollen einen Gedanken oder eine Erkenntnis prägnant auf einen Punkt bringen... Triviale und banale Zitate scheiden selbstverständlich aus --Vsop.de 12:59, 9. Dez. 2010 (CET)
Es existieren keine Quellen die belegen dass ein Zitat interessant, besonders treffend oder sonst belangvoll ist. Das liegt nämlich grundsätzlich immer im Auge des Betrachters. Was aber auf jeden Fall belegt ist: Das Zitat hat Relevanz, denn es war Gegenstand des öffentlichen Diskurses. --Nicor 23:24, 10. Dez. 2010 (CET)

Jede Woche sagt irgendwer etwas dummes, was dann - geht's noch gespreizter? - "Gegenstand des öffentlichen Diskurses" für drei Tage ist. Und damit wollen wir Wikiquote zumüllen? Dann gute Nacht! --Vsop.de 23:53, 10. Dez. 2010 (CET)

"Was dumm ist, bestimme ich." - frei nach Karl Lueger dem WQ Benutzer Vsop.de zugeschrieben. --Kapuzinerkresse 08:54, 11. Dez. 2010 (CET)

Ein überaus schäbiger persönlicher Angriff. Sachlich zu argumentieren, liegt der Kapuzinerkresse offenbar nicht so. --Vsop.de 15:30, 11. Dez. 2010 (CET)

Ich darf dringend um einen anderen Ton bitten --Histo 10:32, 14. Dez. 2010 (CET)

Erledigt Erledigt: bleibt: bei der erhaltenen öffentlichen Aufmerksamkeit ist die Aussage mit Sicherheit nicht belanglos --Stepro 19:54, 17. Dez. 2010 (CET)

Joachim von Ribbentrop (bleibt)[Bearbeiten]

Ribbentrop wieder zitierfähig? Auch mit dem zuletzt eingefügten Zitat gewiss nicht! --Vsop.de 18:02, 10. Dez. 2010 (CET)

Ich darf darum bitten, diese Seite nicht zu missbrauchen. Wir haben auch Zitate von Verbrechern wie Adolf Hitler. Eine andere Begründung ist dem Antrag nicht zu entnehmen --Histo 10:35, 14. Dez. 2010 (CET)

WIDERSPRUCH gegen die Verwerfung des Löschantrags
Der Vorwurf des Missbrauchs macht mich fassungslos. Ich hatte es für offensichtlich gehalten, dass Ribbentrops Gerede von den "Kardinalproblemen von 25 Jahren schwerster Menschheitsgeschichte", um die sich der Nürnberger Gerichtshof gedrückt habe, peinliche Nazipropaganda ist und es ihm an der für die Aufnahme bei Wikiquote erforderlichen Verbreitung fehlt. Außer in dem Prozessprotokollen und in Wikiquote taucht das Zitat nirgendwo auf. Weshalb ich es löschen werde, was ich hiermit ankündige. Danach wird die Administration dann wohl auch den Personenartikel löschen müssen. Ich hatte nur gedacht, es wäre einfacher, das in einem Aufwasch zu erledigen. --Vsop.de 13:33, 14. Dez. 2010 (CET)
Entscheidung durch Histo erfolgt. Daher hier erledigt. --Robertsan 10:49, 15. Dez. 2010 (CET)

Karl Lueger (erl.)[Bearbeiten]

Das einzige Zitat "zugeschrieben" durch Wiedergabe/Zuschreibung in einem TAZ-Artikel 2006 von Uri Avnery (in hochdeutscher Schreibweise: "Wer Jude ist, bestimme ich!") und Link zu den Wiener Stadtwerken, der nicht funktioniert. Da ist Hopfen und Malz verloren. Was soll das hier? --Vsop.de 18:55, 10. Dez. 2010 (CET)

Zwei weitere valide Quellen hinzugefügt. Eine davon ist w:ORF science, das wird von Wissenschaftern betreut, H. Uhl ist Historikerin am Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW). Die Neue Züricher Zeitung ist wohl auch eine gültige Quelle. Daher: Kein Grund zum Löschen. --Kapuzinerkresse 19:35, 10. Dez. 2010 (CET)

Das ist doch ein Witz! Das sind keine "Quellen" oder "Belege" im üblichen Sinne, sondern lediglich Nachweise, dass der Ausspruch Lueger zugeschrieben wird. Das bedarf aber keines Beweises. Man wüsste allerdings gern genaueres darüber, was man aus irgendwelchen Feuilletonbeiträgen aber natürlich nicht erfährt. Hier sind ca. 243 solcher Zuschreibungen. Und hier 2 von immerhin 1938. Heidemarie Uhl drückt sich reichlich zweideutig aus. Bei ORF: Der berühmte Ausspruch "Wer ein Jud' ist, bestimme ich" charakterisiert Luegers Antisemitismus aber nur unzureichend. Im Tagesanzeiger ist sie viel zurückhaltender: Bis heute zitieren die Wiener den ihm zugeschriebenen Spruch «Wer ein Jud’ ist, bestimme ich. Richtig erforscht hat das möglicherweise Brigitte Hamann, Hitlers Wien. Bei Karl Kraus und Stefan Zweig wird man vielleicht auch fündig. Sicher ein Thema für Wikipedia. Für Wikiquote aber doch eher ungeeignet. --Vsop.de 23:47, 10. Dez. 2010 (CET)

Deshalb steht ja im Artikel auch "Zugeschrieben". Dann müsste man generell alle "zugeschriebenen Zitate" aus WQ verbannen. Vielleicht möchtest du dazu ein Meinugnsbild starten? --Kapuzinerkresse 08:51, 11. Dez. 2010 (CET)
Wir nehmen auch zugeschriebene Zitate auf. Formalien stimmen, von daher Behalten. -- Paulis 13:51, 12. Dez. 2010 (CET)

Und mit 3 vollkommenen wahllosen Benutzungsbeispielen stimmen die Formalien? Ist ja wirkloch ein tolles Niveau hier! --Vsop.de 17:42, 12. Dez. 2010 (CET)

Wenn es dir hier nicht passt, du weißt wo der Zimmermann die Tür gelassen hat. --Histo 10:33, 14. Dez. 2010 (CET)

Histos feinsinniger Hinweis, dass er auf mich mit meiner Quellenkritik lieber verzichten würde, hat ein Vorbild in dem berühmten, im Artikel Franz-Josef Strauß gleichwohl fehlenden Spruch von 1958: "Wem es bei uns hier im Bundesgebiet nicht paßt, der kann ja hinübergehen in die Sowjetzone." --Vsop.de 13:50, 14. Dez. 2010 (CET)

Erledigt Erledigt: bleibt: Ich sehe keinen Löschgrund. --Stepro aus der Sowjetzone 20:32, 17. Dez. 2010 (CET)

Luis Trenker (erl.)[Bearbeiten]

Nur 1 Zitat "Rettet die Berge" ohne "ordentliche Quellenangabe". Mit diesem ist auch der Namensartikel zu löschen. --Vsop.de 21:26, 13. Dez. 2010 (CET)

Zwei Zitate ergänzt. Sollte für behalten reichen, auch wenn man das eine mit der zweifelhaften Quellenangabe streichen müsste.--Kapuzinerkresse 22:18, 13. Dez. 2010 (CET)
1 Zitat entfernt, mangelnde QA, Rest bleibt.
Erledigt, bleibt nach Überarbeitung und Kürzung. --Robertsan 09:11, 22. Dez. 2010 (CET)

Franz Schiemer[Bearbeiten]

Das Zitat hat keinerlei Verbreitung und ist nur durch die Aufnahme in Wikiquote bei Google zu finden. Es erfüllt die Relevanzkriterien offensichtlich nicht. Vorsorglich weise ich darauf hin, dass mein früherer LA nur "wegen inkorrekter Formalia entfernt" und mir gesagt wurde, ich könne "es ja zur Abwechslung mit einer korrekten LA-Stellung versuchen." --Vsop.de 13:43, 15. Dez. 2010 (CET)

Du solltest diese Seite meiden, bevor du nicht lernst, wie eine konstruktive Mitarbeit aussieht. Danke für dein Verständnis --Histo 15:18, 15. Dez. 2010 (CET)

Werde ich machen --Werner100359 16:48, 15. Dez. 2010 (CET)
Du warst nicht damit gemeint, Werner100359. --Robertsan 17:18, 15. Dez. 2010 (CET)

Spielt die Administration hier Spielchen? Robertsan schreibt auf Diskussion:Franz Schiemer, mein früherer LA, der von "irrelevant für wikiquote" sprach, sei "wegen inkorrekter Formalia entfernt" worden und rät zu "korrekten LA-Stellung" und Histo rät, diese Seite zu "meiden, bevor du nicht lernst, wie eine konstruktive Mitarbeit aussieht."? Was soll das, bitte? --Vsop.de 17:42, 15. Dez. 2010 (CET)

Es wäre für die Administration stressfreier, du würdest auf dieser Seite nicht länger Löschanträge stellen, die uns unnötig Zeit rauben --Histo 23:48, 15. Dez. 2010 (CET)

nicht verbreitet --Histo 03:24, 16. Jan. 2011 (CET)

Joachim von Ribbentrop (erl.)[Bearbeiten]

Ich bedaure, mich bei meinem vorigen Löschantrag nicht klar genug und in einer Weise ausgedrückt zu haben, die als unsachlich empfunden wurde. Es geht darum, dass das einzige Zitat im Artikel Ribbentrop, eine Passage aus seinem Schlusswort vor dem Nürnberger Gerichtshof, ausschließlich in den Gerichtsprotokollen wiedergegeben ist und sonst nirgendwo. Die Veröffentlichung der Protokolle als amtliche Dokumente ist keine Benutzung als Zitat und begründet daher keine Verbreitung im Sinne der Relevanzkriterien. Da das Zitat mithin zu löschen ist, hat das auch mit dem Personenartikel zu geschehen. --Vsop.de 23:55, 15. Dez. 2010 (CET)

Erledigt Erledigt Ich sehe jetzt erst, dass hier unten noch ein weiterer Abschnitt zur selben Autorenseite steht. Der 1. LA wurde von einem Admin entschieden, dagegen wurde Widerspruch eingelegt, der von einem 2. Admin zurückgewiesen wurde. Noch am selben Tag einen erneuten LA zu stellen dürfte sich wohl eigentlich von selbst verbieten. Daher: siehe oben! Davon abgesehen habe ich auf Anhieb das Zitat an mehreren Stellen gefunden, auch wenn diese nicht durch Google gefunden werden. --Stepro 23:21, 17. Dez. 2010 (CET)

Steffen Schmidt (gelöscht)[Bearbeiten]

Erfüllt keines der Relevanzkriterien. Kein prägnant ausgedrückter Gedanke, sondern bloß eine alltägliche Redensart. Von einer Verbreitung als Zitat kann keine Rede sein. Der "Autor" ist auch nicht nennenswert bekannt. Nicht mal die Schreibweise seines Namens ist klar. Hier soll er Schmidt heißen, auf http://www.buergerforum-hollfeld.de/kandidaten.php worauf man sich bei Anlegung des Artikels in der Begründungszeile bezog, wird er Schmitt geschrieben. Die als Quelle genannten Steffen Schmidt: All time favourites sind offensichtlich ein Witz.--Vsop.de 19:58, 16. Dez. 2010 (CET)

Darf ich nochmals an meinen dringenden Rat an dich erinnern, diese Seite zu meiden? Es spricht nichts dafür, hier eine Fülle von LA zu stellen, die nur zu Streit und unnötigen Belastungen der Administratoren und anderer führen. Du schadest dadurch nur deinem Anliegen --Histo 20:30, 16. Dez. 2010 (CET)

Ich habe mir erlaubt, den Antrag als Antrag auf Schnelllöschung zu deuten, da wir in vergleichbaren Fällen mit neuanlagen ebenfalls kurzen Prozess gemacht haben. --Histo 20:34, 16. Dez. 2010 (CET)

Dieter Bachmann (erl. gelöscht)[Bearbeiten]

Zufallsfund. Zu lang, nicht wirklich ein Zitat, Verbreitung?--Kapuzinerkresse 07:46, 20. Dez. 2010 (CET)

Auch die Kurzversion im Artikel Wien hat Verbreitung anscheinend nur durch Wikiquote. --Vsop.de 13:16, 20. Dez. 2010 (CET)
Stattgegeben. --Robertsan 22:51, 8. Jan. 2011 (CET)

Ja es war ein Zufallsfund und sollte helfen die Bedeutungen, die Bedeutungsbreite von "Wien bleibt Wien" auszuloten. Ebenso wie die historischen Bedeutungsmöglichkeiten des Originalzitats. Ist aber anscheinend beides nicht erwünscht. --Fg68at 07:12, 16. Jan. 2011 (CET)

Dodo (erl. gelöscht)[Bearbeiten]

BITTE SCHNELLLÖSCHUNG! Kein Autor, reine Albernheit ohne jede Relevanz. Man kann es auch Vandalismus nennen. --Vsop.de 19:26, 22. Dez. 2010 (CET)

es geht hier um zitate dies ist ein zitat und capslock hilft auch nicht viel war persönlich dabei als diese zitat viel was im bereich wunstorf zu einem kultausdruck geworden ist

dem ist nichts mehr hinzuzufügen, es ist einfach ein kultwort in wunstorf geworden und ist einfach ein zitat und so wie ich die seite hier verstanden hab dient sie zur veröffentlichung von zitaten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vandalismus damit du weißt was das is viele zitate kommen im leben nicht in büchern vor oder radiosendungen fernsehartikeln .... sondern sind erzählungen derer die dabei waren du warst nicht dabei es ist ein zitat und diese plattform is für zitate somit sinn erfüllt obs dir gefällt oder nicht is echt cool zu sehn wieviel zeit du hast um leute zu flamen aber konstruktiv bist du nicht nur weil sachen nicht 80ig jahre alt sind und jeder mensch sie kennt heißt es nicht das es sie nicht gibt ... finde es unerhört von sowem gelflamt zu werden der anscheinend keine ahnung hat und nur leute nervt

SLA stattgegeben. --Robertsan 21:54, 22. Dez. 2010 (CET)